DCOM, PC fährt herunter

Dieses Thema DCOM, PC fährt herunter im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von aui666, 17. Feb. 2007.

Thema: DCOM, PC fährt herunter Hallo zusammen... War vor ein paar Tagen bei nem Bekannten, dieser hat WinXP auf dem PC, der Rechner ist relativ...

  1. Hallo zusammen...

    War vor ein paar Tagen bei nem Bekannten, dieser hat WinXP auf dem PC, der Rechner ist relativ neu.
    Er geht per DSL und T-Online ins Internet.

    Sobald er sich eingewählt hat, erscheint die aus Blaster-Wurm-Zeiten bekannte Fehlermeldung mit dem DCOM-Fehler und dass der PC in 60 Sekunden heruntergefahren wird...

    Die Fehlermeldung hat in etwa diese Gestalt...
    [​IMG]

    Sorry, hab kein besseres Bild dazu im INET gefunden, aber ich hoffe, Ihr wisst, was ich meine...

    Statt Fehler im RPC steht bei meinem Bekannten jedoch etwas von DCOM...


    Das klingt für mich wie Blaster/Sasser...-Attacke...kann das JETZT, solange danach, noch sein ??

    Aus meinen damaligen Kampferfahrungen gegen Blaster, Sasser und Co hab ich also den AV-Scanner (McAfee 7.1) upgedatet, die neuesten Windows - Updates eingespielt, nen Komplettscan gemacht, dabei ein paar verseuchte Dateien bereinigen können und nach den Updates ging dann auch alles wieder...


    Gerade eben trat der Fehler bei ihm wieder auf, obwohl der AV-Scanner läuft und nichts mehr findet, obwohl alle Patches installiert sind und das System damit eigentlich dicht sein sollte...
    Ne Firewall läuft auch - auf NW-Adapter und über der Einwahlverbindung...allerdings nur die MS-interne.


    Wieso tritt dieser Fehler wieder auf?
    Hab ich irgendwas vergessen zu bereinigen, upzudaten?
    Gibt es ne Möglichkeit, diesen Fehler - auf einfache Weise - zu beheben....vlt den DCOM-Dienst ausschalten...hab da mal was gelesen, dass das gehen würde...
    Wird dieser DCOM für irgendwas gebraucht?

    Ich kann mir sonst nicht weiter helfen, als eine KOMPLETTINSTALLATION seines Systems durchzuführen......und muss DAS wirklich sein ???

    Bitte bitte nicht...das ist immer sooo nervig ::)


    Ich hoffe, ihr habt nen tollen Kniff für mich parat, damit ich mir diese Last nicht aufbürden muss...
     
  2. Ob es der Blaster ist weiss ich nicht aber habe Dir mal die Info beim Link unten angegeben.

    http://www.bsi.de/av/vb/blaster.htm

    Walter

    ;)
     
  3. Mh, ok...Danke schonmal...

    Nun werd ich mal warten müssen, bis mir der Typ den PC vorbeibringt...
    Dann gehe ich mal mit den Fixes drüber...würde ich aber wundern, wenn die was finden was der McAfee nicht findet...naja,man lernt ja nie aus in der PC-Welt ;)

    Anderes Thema...so als Notlösung...reicht als, DCOM zu deaktivieren ?
    So, wie ungefähr HIER (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=8164&sid) beschrieben ist?

    Würde das auch seinen ZWeck erfüllen?
     
  4. hp
    hp
    hast du den artikel auch gelesen? das dcom alleine abzuschalten bringt nicht viel, wichtiger wäre das sp2 auf der kiste zu installieren und alle sicherheitsupdates aufzuspielen. dann aknn man zusätzlich die decom geschichte abschalten, da man das nicht unbedingt braucht ...

    greetz

    hugo
     
  5. Ja, hab ihn komplett gelesen und weil ich oben bereits geschrieben habe...
    Aus meinen damaligen Kampferfahrungen gegen Blaster, Sasser und Co hab ich also den AV-Scanner (McAfee 7.1) upgedatet, die neuesten Windows - Updates eingespielt... (hast Du meinen Post eigentlich gelesen ;) ?), wollte ich eben wissen, ob dieses ZUSÄTZLICHE Abschalten mich mitunter vor einer Neuinstallation befreit und dem Virus/Wurm, was auch immer hier vorliegt, die Angriffsfläche nimmt...
     
Die Seite wird geladen...

DCOM, PC fährt herunter - Ähnliche Themen

Forum Datum
Widcomm Fehler 1935 Windows XP Forum 16. Feb. 2012
keine Verbindung zu OPC-Server möglich (DCOM) Windows 7 Forum 6. Mai 2010
Fehler DCOM Windows XP Forum 7. Okt. 2011
Broadcom WLan langsam Netzwerk 11. Dez. 2010
Re: InstallShield produziert Fehler 1607, DCOM nicht gestartet Windows XP Forum 20. Nov. 2008