Debian/Linux: Druckerschriftart aendern

Dieses Thema Debian/Linux: Druckerschriftart aendern im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von bebo, 1. Nov. 2005.

Thema: Debian/Linux: Druckerschriftart aendern Hi, ich habe folgendes Problem: Ich habe auf ner Debian Box einen freigegebenen Drucker eines Windows 2000 Servers...

  1. Hi,

    ich habe folgendes Problem:

    Ich habe auf ner Debian Box einen freigegebenen Drucker eines Windows 2000 Servers gemappt, via:

    Code:
    lpadmin -p FAXSRV -v smb://user:password@SRV-NAME/PRINTER -P /root/laserjet.ppd
    /usr/bin/enable FAXSRV
    /usr/sbin/accept FAXSRV
    lpadmin -d FAXSRV
    
    Dieser Drucker emuliert einen HP Laserjet4, der dazu genutzt wird, um ueber den Windows-Server (Captaris RightFax 8.7 SP3) Faxe zu versenden.

    Ich kann mit:

    Code:
    lp ~/misc/test.txt
    
    auch Dokumente (wie z.B. die test.txt) an den Spooler senden. Um aber Faxen zu koennen, verwende ich Embedded Codes/Tags, um Empfaengernamen sowie Faxnummer spezifizieren zu koennen. Diese liest der Server aus dem PCL-Stream entsprechend aus und kann das Dokument dann senden. Das Problem ist, dass diese Tags in einer Schriftart vorhanden sein muessen, die der Drucker (also Laserjet4) auch intern kennt.

    Nun zur eigentlichen Frage:
    Kennt jemand eine Möglichkeit, wie ich dem Dokument z.B. als Parameter von lp bzw. lpr eine bestimmte Druckerschriftart mitgeben kann?