Defekter Sektor auf Festplatte! Katastrophe??

Dieses Thema Defekter Sektor auf Festplatte! Katastrophe?? im Forum "Hardware" wurde erstellt von macke, 2. Juni 2008.

Thema: Defekter Sektor auf Festplatte! Katastrophe?? Hallo zusammen :)! Seit dem 22.05.2007 nutze ich in meinem PC neben einer 80 GB-IDE-Festplatte von Maxtor (für...

  1. Hallo zusammen :)!

    Seit dem 22.05.2007 nutze ich in meinem PC neben einer 80 GB-IDE-Festplatte von Maxtor (für System-Backups!) eine 250 GB-SATA-Platte von Samsung (SpinPoint 120 SP2504C), die ich folgendermaßen partitioniert hatte:

    C: 30 GB fürs Betriebssystem (Windows XP SP3)
    D: 202 GB für Daten

    Dabei wurde die Partition C: die letzten Monate jeweils mittels Acronis-True-Image 11 auf der Maxtor-Platte gesichert!

    Wie man jedoch erkennt, ist die Maxtor hingegen zu klein, um auch eine regelmäßige Sicherung der Datenpartition D: aufzunehmen!

    Beim anstehenden differentiellen Backup von C:, welches vorgestern angelegt werden sollte, zeigte mir Acronis die folgende Warnmeldung an:

    Fehler beim Lesen der Festplatte.
    Fehler beim Lesen von Sektor 198.247 auf Datenträger 2
    sowie

    Lesen der Daten von der Festplatte fehlgeschlagen.
    Eine mögliche Ursache können fehlerhafte Sektoren auf der Festplatte sein.


    Sofort ließ ich mehrere Diagnose-/Reparaturtools laufen, darunter das windowseigene Checkdisk (im Intensivmodus), HD-Tune 2.55, den TuneUp Disk Doctor von TuneUp Utilities 2008 sowie das von Samsung bereitgestellte Tool Hutil 2.10.

    Hutil zeigte nach einem Scan folgendes:

    C: 5158
    H: 1
    S: 1195
    Error: Ecc Error

    HD-Tune 2.55 brachte als Ergebnis 1 damaged Block (0.0%), wobei 1 Block = 95 MB

    Checkdisk lief nach einem Neustart sowohl für C: als auch D:
    Ob etwas gefunden wurde, weiß ich nicht genau, da ich nicht die ganze Zeit daneben hocken wollte und ich beim Wiedereinschalten des Bildschirmes bereits den Anmeldebildschirm von Windows sah (das Programm war also durchgelaufen).

    Die Durchführung des Backups mittels Acronis True Image stellte nun keinerlei Problem mehr dar.

    Nun aber meine Frage:

    Muss ich mir nun wegen eines beschädigten Sektors große Gedanken machen?

    Ist die Sache damit abgehakt, oder ist in naher Zukunft mit Datenverlust zu rechnen? Wie kann ich überhaupt feststellen, ob durch besagten Vorfall schon Daten verloren gegangen sind?

    Da ich meine Daten-Partition D: nicht sichern kann (Platzmangel), wäre das natürlich der Supergau!

    Ist Samsung schon bei einem beschädigten Sektor verpflichtet, die Platte komplett zu tauschen?

    Allerdings möchte ich die aber auch jetzt so (mit allen Daten!!!) nicht einfach einschicken; dann ist ja alles (bis auf die gesicherte System-Partition futsch!).

    Ist es ratsam, jetzt schon eine zweite Platte neu zu kaufen?

    Könnte ja dann die selbe nehmen (auch wenn ich es ziemlich enttäuschend finde, dass die Platte schon nach einem Jahr einen defekten Sektor aufweist) und den ganzen Datenmist von dieser hier erst einmal auf die neu erstallte Partition D: der neuen Platte rüberschaufeln.

    Wenn ich dann allerdings das Backup auf C: der neuen Platte zurückspiele, wird dann quasi unter Umständen auch der defekte Sektor zurückgespielt.....?

    Kann ich überhaupt sicher sein, dass der defekte Sektor auf C: ist?

    Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen!

    Gruß,

    Macke

    PS: Bevor ich die Platte einschicken muss, wäre auch eine low-level-Formatierung möglich und alles ist wie vorher oder bleibt die Platte fehlerhaft?

    Wie macht Ihr das überhaupt, wenn Ihr Festplatten einschickt? Shreddert Ihr vorher ALLES? Obwohl....manchmal ist das ja gar nicht mehr möglich (z.b. wenn man selber schon gar keinen Zugriff mehr bekommt.....).
     
  2. Hallo

    was soll das ??? Samsung Platten die so anfangen gehören zurück
    zum Hersteller ohne ausnahme .

    mir sind 5 Samsung Platten defekt gegangen , anfangen hat es meist
    harmlos , defekte sectoren , kondens prüfung u.s.w bis hin zum
    Klackern und Zeitweiße nicht erkennen der Platte oder Kurz Zeitigen
    auschalten der Platte und wieder an laufen .

    mein Tip return to Hersteller .

    mfg mister x
     
  3. Festplatten sind nur sehr selten völlig fehlerfrei, deshalb haben sie auch eine Reihe von Reservesektoren. Ein Teil dieser Reservesektoren wird beim Herstellungsprozess bereits mit evtl. vorhandenen BadBlocks belegt und in die herstellerspezifische Tabelle eingetragen, auf die man normalerweise keinen Zugriff hat. Der Rest steht für den nach dem Kauf auftretenden Eventualfall zur Verfügung. Mit einem S.M.A.R.T.-Tool kannst du das überprüfen und den Reallocated Sector Count im Auge behalten.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Self-M...d_Reporting_Technology#.C3.9Cbliche_Parameter
     
  4. Hi!

    HD-Tune 2.55 gibt mir unter der Rubrik Health einen Reallocated Sector Count an! Hier steht:

    Current: 253
    Worst: 253
    Threshold: 10
    Data: 0
    Status: Ok

    Leider sagen mir die Werte aber nix....

    Der gesamte Health-Status ist übrigens OK!

    Heißt das, ich kann jetzt erstmal beruhigt schlafen?

    Gruß,

    Macke
     
  5. Ja. Bei Data=0 war da nichts Kritisches, wahrscheinlich nur ein Softerror. Reallocated Event Count war übrigens falsch, richtig ist Reallocated Sector Count, wie du auch gelesen hast.
     
  6. Hallo, ich bin's nochmal......

    Ich weiß jetzt wirklich nicht, ob mich der letzte Eintrag von Metzi nun beruhigen soll oder nicht..... :-\
    Im Netz liest man halt diverse Horrorgeschichten (und dies oftmals im Zusammenhang mit der Samsung SP2504C....).

    Jetzt mal eine ganz blöde Frage:

    Meine Backups habe ich ja jeweils mittels Acronis True Image erstellt; angenommen, ich würde meine jetzige Platte als Garantiefall einschicken, so bleibt mir beim Kauf einer neuen Platte (auf die ich die Images zurückspielen möchte) doch nur übrig, WIEDER auf eine Samsung SP2504C zurückzugreifen, oder?

    Schließlich hatte ich ja damals bei der Windows-Installation ganz zu Anfang F6 gedrückt, um den SATA-Treiber eines Fremdanbieters (hatte ich damals von www.viaarena.com) einzubinden; sprich, ist jetzt in den vorhandenen Images nicht auf irgendeine Art und Weise eingebunden, dass das Image von einer Samsung SP2504C stammt?

    Kann ich die Images überhaupt problemlos auf eine ANDERE Platte zurückspielen? Oder muss es sich lediglich wieder um eine SATAII-Platte handeln, also keine IDE.

    Gingen denn SATAI-Platten auch schon nicht mehr?

    Gruß,

    Macke

    PS: Hier zudem ein kurzer Ausschnitt aus der Windows-Ereignisanzeige:

    Warnung (02.06.2008 17:12:08 Uhr)
    Ereigniskennung: 51
    Quelle: Disk
    Beschreibung: Bei einem Auslagerungsvorgang wurde ein Fehler festgestellt. Betroffen ist Gerät \Device\Harddisk1\D.

    Dieser Fehler tritt übrigens am 27.05.2008 das erste Mal auf! Kann man irgendwo sehen, was an diesem Tag unter Umständen installiert wurde (oder kann es damit rein gar nichts zu tun haben?)?

    Hatte nämlich neulich einen neuen Graphiktreiber installiert.

    Heißt dies nun, dass der Fehler auf D: ist und gar nicht auf C: ?

    Wie kann ich feststellen, auf welcher Partition genau der defekte Sektor verborgen ist?
     
  7. Nein, Hersteller der HDD ist dafür nicht Ausschlag gebend.

    Für den Controller vom Mainboard.
    Das bleibt ja erhalten, oder? ;D

    Sollte egal sein.

    Jep.

    Und damit der Sektor nicht mehr beschrieben bzw. benutzt wird, kommt chkdsk d: /p /r zum Einsatz.

    Aber warte mal auf unseren liebevollen Metzger (Metzi) ;)
     
  8. Hmmmm....also da sagte man mir damals im Compi-Laden was anderes.....denn was soll die IDE-Platte mit dem SATA-Treiber anfangen?

    Nicht chkdsk d: /f /r????
     
  9. Im Netz steht viel, wenn der Tag lang ist. :..

    Wenn der Sektor defekt wäre, hätte er eigentlich realloziert werden müssen. Nach den Angaben aus der Smart-Überprüfung ist das aber offenbar nicht erfolgt.

    Chkdsk /p /r gibt's nur in der Wiederherstellungskonsole, wobei /p überflüssig wäre, da der Parameter /r das p bereits beinhaltet. :p
    Kannst du ja trotzdem mal probieren. Ich würde mich da allerdings lieber auf das Herstellertool HUTIL verlassen.
     
  10. Geh mal über Start zu Hilfe/Support - gib dort als Suchbegriff ein
    chkdsk
    Die beiden ersten - bzw das erste Ergebnis klärt auf....
     
Die Seite wird geladen...

Defekter Sektor auf Festplatte! Katastrophe?? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Defekter Sektor, was machen? Hardware 20. Apr. 2006
Daten auf defekter Festplatte Windows 7 Forum 20. Juli 2014
Hilfe!!! Datenrettung von defekter Maxtor Festplatte! Hardware 21. Aug. 2007
Defekter Acer-USB-Stick? Windows XP Forum 27. Aug. 2006
Komme nicht mehr ins Os weg. defekter hd(slave) Datenwiederherstellung 22. Nov. 2005