Defragmentierungsproblem

Dieses Thema Defragmentierungsproblem im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von frawige, 1. Nov. 2005.

Thema: Defragmentierungsproblem Beim Computer meines Freundes tritt folgender Fehler auf: Wenn die Partition C mit dem Windows-eigenen...

  1. Beim Computer meines Freundes tritt folgender Fehler auf:
    Wenn die Partition C mit dem Windows-eigenen Defrag.-Programm defragmentiert wird, erscheint irgendwann während des Ablaufs ein Warnhinweis: Inhalt des Laufwerks wurde geändert - Neustart.
    Das System fährt herunter und startet wieder neu. Ansonsten verhält sich das System ganz normal.
    Könnte dieses ein Zeichen, da es fast immer so um den Bereich von 70% des Derfrag.-Ablaufs auftritt, auf fehlerhalfte Sektoren der Festplatte sein? Oder gibt es da noch andere Fehlermöglichkeiten?

    Dank im voraus für jeden Tipp.

    Franz-J.
     
  2. Das Windowseigene Defrag Programm ist schrott. Die CT hat in der letzten Ausgabe sogar gesagt nach der Derfagmentierung vom Windowseigenen Programm ist es noch chaotischer als vorher.

    Die Software von O&O wurde dabei empfohlen. http://www.oo-software.com/en/index.html

    Ja ich weiss das ist keine direkte Antwort auf Deine Frage sorry. Aber dazu fällt mir leider nichts ein? :(
     
  3. O&O Defrag V8 Professional ist der Rolls Royce unter den defrag-tools.
    Perfect Disc 7 von Raxco soll lt. Test auf gleicher Ebene liegen.

    Beide tools kosten so um die ? 40,--, sind aber ihr Geld Wert.

    8) 8) 8)
     
  4. Ja prima, habe ich mir notiert und werde mich in den kommenden Tagen mal drum kümmern. Ob´s das Prob. beseitigt - heaven knows.  ;) Trotzdem scheint mir ein vernüftiges Defrag Prog. immer hilfreich.

    Grüße
    Franz-J.
     
  5. hp
    hp
    wenn das prog immer an derselben stelle aussteigt, würde ich mal die platte prüfen. entweder mit chkdsk /r oder wenn vorhanden mit einem tool vom plattenhersteller. außerdem muß genügend platz auf dem volume vorhanden sein, also vor dem defragmentieren mal die datenträgerbereinigung laufen lassen. und das ganze im abgesicherten modus mal durchführen, dann sind weniger dienste bzw. programme aktiv, so daß weniger änderungen auf der platte passieren ...

    greetz

    hugo
     
  6. Datenträgerbereinigung + chdsk /r - OK. Werde ich mal durchführen. Tnx fr Tipp.  Ich vermute, wie schon angedeutet, dass irgend etwas mit der Platte sein muß, weil fast immer - grob gesagt - am gleichen Punkt des Defragmentierungsvortschritts in % der Warnhinweis erfolgt. Na dann. . . mal sehen.

    Grüße
    Franz-J.
     
  7. Inhalt des Laufwerks wurde geändert kommt eigentlich immer nur dann, wenn während des Defrag ein Programm von C: aktiv wurde bzw. wenn man auf C: zugegriffen hat. Vielleicht wird bei dir nach einer gewissen Zeit immer ein gewisses Programm aktiv und somit erfolgt auf C: eine Veränderung und während des Defrag von C: darf halt nichts aktiv werden...
     
  8. Ich hatte zeitweise auch mal ein derartiges Problem.
    Bevor Du was kaufst, versuche mal was anderes:
    Nicht defraggen sondern C zunächst auf Fehler überprüfen lassen. Wenn`s hier auch stoppt, immer wieder versuchen. Wenn das dann durch ist, dann nochmal defraggen.
    In beiden Fällen bitte NICHTS anderes am PC machen während das durchläuft!
     
  9. Ja prima! Den Hinweis auf laufende Hintergrundprogramme als auch Festplatte prüfen (Datenträgerbereinigung) werde ich mir merken. Ich will das Prob. dieses Wochenene mal angehen. Aus allen guten Vorschlägen wird sich sicher etwas machen lassen.

    Danke,
    Franz-J.
     
  10. Momentchen mal................
    die Fehlerüberprüfung ist NICHT Datenträgerbereinigung!
    Das sind zwei Paar Schuhe!
     
Die Seite wird geladen...

Defragmentierungsproblem - Ähnliche Themen

Forum Datum
Seltsames Defragmentierungsproblem Windows XP Forum 3. Jan. 2006