Deframentierung reagiert nicht

Dieses Thema Deframentierung reagiert nicht im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Avalon, 29. Aug. 2005.

Thema: Deframentierung reagiert nicht Guten Morgen! Als ich vorhin beschlossen habe, mal wieder eine Defragmentierung durchzuführen, habe ich...

  1. Guten Morgen!
    Als ich vorhin beschlossen habe, mal wieder eine Defragmentierung durchzuführen, habe ich festgestellt, dass das Defragmentierungsprogram gar nicht mehr reagiert.
    Es lässt sich zwar öfnen, aber nach der Auswahl überprüfen oder defragmentieren tut sich überhaupt nichts, nicht mal eine Fehlermeldung. ??? Auch die Ereignisanzeige sagt gar nichts.
    Die Datenträgerbereinigungsfunktion dagegen funktioniert....
    Ich habe XP Home SP2.
    Wie bekomme ich die Defragmentierung wieder hin?
    Vielen Dank schon mal im Vorraus.
     
  2. hp
    hp
    als erste sollte mindesten 15% auf dem volume das du defragmentieren willst frei sein, darunter startet das defrag nicht, da defrag zum sortieren platz braucht. ansonsten schau auch mal in die ereignisanzeige (findest du in der computerverwaltung) und schau mal nach, ob da fehler drin stehn die sich auf das defrag - tool beziehen ...

    greetz

    hugo
     
  3. Also es ist weit mehr als 15% frei..... Als ich direkt nach dem Defragmentierungsversuch in der Ereignisanzeige nachgesehen habe, war kein neuer Eintrag Vorhanden. Jetzt sind welche da....werden die immer erst später eingetragen?
    Als erstes habe ich das gefunden:
    Zeichenfolgenachricht: RPC raised an exception without an return code RPC_S_INVALIDA_RG.. (Hat das überhaupt damit zu tun?)
    Und dann das:
    In der Laufzeitumgebung wurde ein inkonsistenter interner Status erkannt. Dies deutet auf eine potentielle instabilität des Prozesses hin. Diese Instabilität wird durch die COM+Anwendung ausgeführten benutzerdefinierten Komponenten, die von ihnen verwendeten Komponenten oder durch andere Faktoren verursacht. Fehler in d:
    \qxp_slp\com\com1x\src\comsvcs\package\cpackagecpp\(1184),hr=800706ba:InitEventCollector failed
    Die angebene Uhrzeit stimmt zwar etwas mit der Zeit ein, in der ich deragmentieren wollte, aber hat es denn damit überhaupt zu tun?
     
  4. hp
    hp
    meiner meinung nach, haben die meldungen nichts mit dem defrag zu tun. das sind meldungen von der dcom/com schnittstelle, die du eigentlich gar nicht brauchst. dcom kannst du auch über das verwaltungstool dcomcnfg (über start/ausführen starten) so konfigurieren, daß diese meldungen nicht mehr produziert werden, oder dcom ganz abschalten (haken dcom auf diesem computer aktivieren unter standardeinstellngen entfernen). zum defrag: das es nicht läuft wundert mich, denn meistens liegt es am fehlenden platz. ich würde dir mal vorschlagen, die systemintegrität zu prüfen. das kannst du mit dem befehl sfc /scannow machen, vielleicht sind ja systemdateien kaputt...

    greetz

    hugo
     
  5. Der Dcom-Server-Dienst ist schon länger deaktiviert worden, von daher wundert es mich, das da überhaupt noch Meldungen gemacht werden......aber wo finde ich die Standarteinstellungen für Dcom?
    Bei der Systemintegrität hatte Windows nichts zu meckern. Ich habe danach noch mal versucht zu defragmentieren, aber es reagiert immer noch nicht. ???
     
  6. Versuchs einfach mal mit O&O Defrag, das ist sowiso besser als die Windows Defragmentierung..... vielleicht funktionierts ja....

    C ya!
     
  7. Hallo Avalon,

    das Problem hatte ich auch mal. Hast du irgend einen Krimskram von Symantec nebenbei laufen?
    Stop das alles vor der Defragmentierung und versuchs nochmal.

    Grüße vom Niederrhein
     
  8. @Schrauber
    Symantec habe ich seit Januar nicht mehr drauf, auch hatte die Defragmentierung sich bei mir nie davon stören lassen ....momentan habe ich Kaspersky drauf, und bisher hatte es auch damit geklappt, auch wenn es etwas länger gedauert hat als sonst.

    @Paradize
    0&O Defrag habe ich es inzwischen auch versucht, und es hat zum Glück auch geklappt, vielen dank für den Tipp!
    Wobei mich auch wundert, dass dieses Prog nicht halb so lang gebraucht hat wie das windowseigene Defrag-Programm vorher imer gebraucht hat.
    Aber ich würde trotzdem gerne wissen, wieso sich das Defrag-programm vonWindow weigert.
    .(Das andere ist leider nur eine 30-Tage Demo)
     
  9. Mir ist schon klar, dass du wissen möchtetst was mit Windows los ist!
    Aber:
    http://www.pctipp.ch/downloads/dl/14146.asp
    Da gibt`s O&O Defrag 2000 als Freeware, (also ich würd sagen vergiss windows, aber wie gesagt)

    ps. ich bin nicht blind, funzt auch unter xp... falls wer gerade das selbe dachte wie ich...
     
  10. :)
    Ich habe nichts gegen O&O Defrag. Allerdings ist die Freeware Version steinalt und bietet nur Space. Da kann man gleich bei der Windows-eigenen bleiben.
    Wenn Windows sich sperrt, sollte man den/die Datenträger auf Inkonsistenzen prüfen lassen - chkdsk.
    Dass man Hintergrundprozesse soweit wie möglich stoppt, ist ohnehin nichts Neues.
     
Die Seite wird geladen...

Deframentierung reagiert nicht - Ähnliche Themen

Forum Datum
Drucker reagiert nicht mit neuem Router Netzwerk 2. Feb. 2016
Logitech-Tastatur MK320 reagiert nicht mehr, Maus OK Windows Vista Forum 29. Apr. 2015
USB Maus reagiert nach Ruhezustand nicht mehr Windows 8 Forum 20. Okt. 2014
Tastatur reagiert nicht nach Neueinrichtung von Windows 7 bei Benutzernamen eingeben Windows 7 Forum 9. Aug. 2014
Windows-Fortsetzungsladeprogramm -> Tastatur reagiert nicht. Windows Vista Forum 25. Jan. 2014