Dell PC vs. Selbstkonfiguration

Dieses Thema Dell PC vs. Selbstkonfiguration im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von Skalu, 17. Juni 2006.

Thema: Dell PC vs. Selbstkonfiguration Hi Leute! Ich habe folgende Frage: In den nächsten Wochen möchte ich mir einen neuen PC zulegen. Mit meinem alten...

  1. Hi Leute!

    Ich habe folgende Frage: In den nächsten Wochen möchte ich mir einen neuen PC zulegen. Mit meinem alten PC hatte ich allerdings so meine Problemchen. Z.B. stürzt dieser bei der Installation eines Internet Informationservers (IIS) bei dessen Aufruf einfach ab und gibt einen Bluescreen aus. Die Ursache konnte ich nie feststellen.

    Ich denke mir, dass ich mit einem PC von Dell solche Probleme vermeiden kann, denn sollte so ein Problem wirklich mal auftreten, packe ich den PC zusammen und Dell tauscht das Teil aus. Wenn ich mir das allerdings selbst zusammen stelle, was ich auch bei meinem aktuellen Problem-PC gemacht habe, bin ich bei solchen Fehlern auf mich allein gestellt.

    Nun ist meine Frage an euch, ob ihr mir einen nennswerten Nachteil eines Dell-PCs nennen könnt bzw. einen Vorteil, den ich nur habe, wenn ich den PC selbst zusammenstelle. Ich brauche vor allem einen PC, der

    - leise
    - kühl
    - halbwegs leistungsfähig

    ist. Es muss kein Hardcore-Gamer PC sein ;) aber die aktuellen Spiele sollen schon auf angemessener Auflösung (1280x1024) laufen und im kommenden Jahr visiere ich schon den MS Flight Simulator 10 (X) an, den ich unbedingt haben möchte und der soll natürlich auch gut laufen.

    Danke für eure Meinungen!

    Greetz Lukas
     
  2. Ich hatte mit Dell noch nie Probleme. Egal ob es um Notebooks, Server oder Desktop PC's geht.
    Und die Desktop PC's sind IMHO wirklich sehr leise.

    Eddie
     
  3. Moin.
    Bei einem Kauf eines Dell-PCs hast du eigentlich einen guten Erwerb abgeschlossen.
    Vorteile wären :
    - leise
    - Einsatzgebiet ist relativ weitläufig
    - Preis ist für den Service und die Beratung bei Problemen akzeptabel
    - du hast Garantie auf das System im ganzen und musst nicht selber nach dem Fehler suchen,welches bei einem Problemeintritt eines Eigenbau-PCs der Fall wäre

    Nachteile sind mir (leider ?) keine bekannt!


    Zu deinem Problem mit dem alten PC.
    Die Lösung würde einige Vorteile mit sich bringen:
    - du könntest den PC als Ersatz nehmen oder einfach für bestimmte Zwecke benutzen oder an eins deiner eventuell vorhanden Kinder weitergeben.

    Mach doch mal ein Foto von dem Bluescreen mit der Digitalkamera,lade das Bild z.B. bei Imageshack hoch und eröffne einen Thread unter der passenden Betriebssystemkategorie hier im Forum.
    Für Windows XP:
    http://www.wintotal-forum.de/index.php/board,12.0.html
    Für Windows 2000:
    http://www.wintotal-forum.de/index.php/board,11.0.html
    Für Windows 98/95:
    http://www.wintotal-forum.de/index.php/board,10.0.html

    Tschau
     
  4. Hi!

    Nun das klingt ja eigentlich dann ganz gut, wenn ich einen DELL-PC nehme. Ein Freund von mir hat nur gemeint, dass selbst konfigurierte Systeme (natürlich nur wenn dies gut gemacht ist) in der Regel leistungsfähiger sind.

    Wie sieht's da eigentlich mit Upgrades aus? Erlischt die DELL-Garantie, wenn ich Komponenten hinzufüge (z.B. RAM oder Festplatten)?
    Dieser Freund hat mir auch gesagt, dass RAM bei DELL ziemlich teuer ist. Kann ich den selbst dazukaufen, ohne dass die Garantie dann erlischt?

    Bezüglich meines alten PCs muss ich schauen, ob ich die Fotographie von dem Bluescreen noch finde, weil nach der 6. Neuinstallation von Windows funktioniert der IIS auf einmal, also jetzt im Moment zum Glück ;)

    Danke schon mal!

    Greetz Lukas
     
  5. Klär das am besten mit Dell. Die gesetzliche Gewährleistung erlischt nicht, wie das mit der Dell Garantie ist, weiss ich nicht.

    Eddie
     
  6. Wie kommst du auf die Idee, dass Dell dir bei Software-Problemen helfen oder gar den PC austauschen würde?

    Warum gehst du nicht einfach zu einem guten lokalen PC-Shop und lässt dir dort das für dich optimale Gerät zusammenstellen?
     
  7. Bei Dell is der Versand auch irgendwie recht Teuer.
    Ich hab für meinen PC nur 7? Versand gezahlt.
     
  8. Dell verschickt in der Regel aus Irland.
    Allerdings werden sehr oft Aktionen ohne Versandkosten angeboten.
    Ich kenne jetzt (leider) nur den Business Support von Dell und der ist bei mir wirklich top.
    Auch mit Porto sind die Dell Angebote für mich selten teurer als vergleichbare Angebote vom Schrauber um die Ecke, wobei bei denen in der Regel die 3 Jahre vor Ort Garantie mit max. 24 Stunden Reaktionszeit entfällt.
    Gut, ich habe sie noch nie benötigt, aber es ist beruhigend zu wissen, dass ich mich nicht um Ersatz und Reparatur kümmern muss.

    Eddie
     
  9. Die Frage stelle ich mir auch, denn dein Problem sehe ich auch eher auf der SW Seite....
     
  10. Also meines Wissens ist ein Bluescreen doch eine Fehlermeldung, dass etwas an der Hardware nicht stimmt. Und wenn das durch ein Standardprogramm von Windows, also dem Internet Information Server ausgelöst wird, dann müsste das Dell doch beheben müssen, oder?

    Greetz Lukas
     
Die Seite wird geladen...

Dell PC vs. Selbstkonfiguration - Ähnliche Themen

Forum Datum
Akku Dell Studio 1737 Hardware 26. Juni 2015
[ Dell inspiron 1520] Akku : Laufzeit Sonstiges rund ums Internet 1. Jan. 2015
Windows 7 Neuinstallation Treiberproblem Dell brauche Hilfe Treiber & BIOS / UEFI 26. Okt. 2014
Win7 mahnt Online-Aktivierung an - der Dell-Laptop ist 3 Jahren in Betrieb Windows 7 Forum 4. Aug. 2014
Finde keinen Ersatzakku für Dell Latitude E6500 Windows Vista Forum 3. Jan. 2014