Der Firefox und die Hardwarebeschleunigung

Dieses Thema Der Firefox und die Hardwarebeschleunigung im Forum "Web-Browser" wurde erstellt von Steinhund, 11. Okt. 2012.

Thema: Der Firefox und die Hardwarebeschleunigung Guten Morgen zusammen, nach ganz ganz langer Zeit, die ich hier nur lesend verbracht hab schreib ich auch mal...

  1. Guten Morgen zusammen,

    nach ganz ganz langer Zeit, die ich hier nur lesend verbracht hab schreib ich auch mal wieder was. Ich bemühe ja sonst meist immer Google bei der Lösung meiner Problemchen, und das auch meist sehr erfolgreich, aber diesmal komm ich nicht weiter.

    Ich habe die ganzen letzten Jahre immer Firefox als meinen Standartbrowser benutzt. Und würde dies auch gern weiter tun, ich mag ihn halt und er ist eigentlich genau so angepasst wie ich das gern hätte. Die Optik soll und Handhabung soll ja schließlich auch stimmen, und da schneiden Chrome und IE (opera lasse ich mal aussen vor) leider nicht so gut ab.

    Sollte eigentlich alles perfekt sein. Wenn da leider nicht das leidige Thema Hardwarebeschleunigung wäre.

    Mein Lieblings - Ich schnarch im Internet rum - Spielzeug ist ein zugegeben mittlerweile doch eher etwas schwachbrüstiger ACER Aspire One 721 (Specs unten).

    Gerade Videos in höherer Auflösung lassen sich nicht wirklich anschauen. Zumindest im Firefox (Chrome ist ein wenig besser).

    Nun hab ich nach vielen Jahren mal wieder den IE bemüht, der sonst eigentlich immer nur eine Funktion hatte - nach der Neuinstallation Firefox runterladen.

    Ich darf anmerken das ich die Win8 Release Preview verwende, die ja mit dem IE 10 kommt. Und siehe da, selbst gestreamte 1080p Videos werden flüssig wiedergegeben, der Prozessor dümpelt so bei 25 % vor sich hin und kann sogar runter takten, was natürlich der Akkulaufzeit zugute kommt. Bei 720p geht es sogar runter bis auf 15%.

    Mit dem Firefox liegt die Auslastung immer irgendwo zwischen 80 und 100 % - bei 720p - eine höhere Auflösung ist nicht drin. Also kann es ja doch nicht sooo schlecht bestellt sein mit der Leistung.

    Ich habe schon versucht die Hardwarebeschleunigung manuell zu verbessern, also

    WebGL aktiviert
    Direct 2D aktiviert
    Direct write aktiviert

    Die aktuellen Grafiktreiber sind installiert, aber Firefox weigert sich weiter nicht nur die CPU zu benutzen.(scheint auch beim VLC so bestellt zu sein, der WMP dümpelt bei HD Videos auch nur vor sich hin während der VLC richtig Leistung frisst, aber das ist ein anderes Thema)

    Kann ich noch irgend etwas tun um dem Firefox beizubringen besser zu laufen. Das das System an sich mehr Leistung her gibt kann ich ja am IE sehen.

    Gut, ich könnte wechseln, aber mir geht schon allein die Tatsache ein wenig auf die Nerven das ich dem IE ohne viel Gespiele nicht beibringen kann, mailto - links mit gmail zu öffnen (ich benutze nur noch Webmail). Und nur deswegen immer mal den Browser zu wechseln? Auch doof.

    Weiss vielleicht hier noch jemand eine Lösung?

    Meine Specs:

    BS Win8 RP 64 bit
    Acer AO 721
    - AMD Athlon II Neo K125
    - GPU ATI mRadeon 4250
    - 2 GB DDR3 Ram
    Firefox 15.0.1
    aktuelle ATI Treiber sind installiert

    Danke erstmal fürs Lesen.

    Nick
     
  2. Hallo Nick,
    einen Tipp, den ich selbst getestet habe, ist dieser Eintrag in der about:config:
    config.trim_on_minimize erstellen (boolean) und auf true setzen. Sobald du das Browserfenster verkleinerst, wird der belegte Speicher freigegeben.
    Eine genaue Anleitung findest du hier:
    http://www.chip.de/bildergalerie/Schritt-fuer-Schritt-Firefox-Speicher-Tuning-Galerie_20206507.html

    Ebenso bremsen einige AddOns den Feuerfuchs aus, die findest du hier:

    http://www.chip.de/bildergalerie/Top-25-Diese-Add-ons-bremsen-Firefox-aus-Galerie_48227111.html

    Hope this helps.

    Viele Grüsse
    cube
     
  3. Mit dem Speicher geht Firefox mittlerweile recht vernünftig um, mal davon abgesehen das ein paar 100 Megabyte nicht wirkich ein Problem darstellen. Der beschriebene Tipp ist schon ziemlich alt und macht in neuen Versionen nicht mehr wirklich Sinn. Eher im Gegenteil, bei heute im Allgemeinen verfügbaren Arbeitsspeicher dürfen sich die Programme ruhig ein wenig mehr genehmigen, dann laugen sie nämlich meist schneller.

    Mal davon abgesehen das ich einzig und allein ein Problem mit der Hardwarebeschleunigung habe, die Firefox nicht nutzen möchte. Also auf deutsch gesagt kann der Firefox die Grafikkarte nicht für die Darstellung von Videos nutzen, die Videos problemlos in HD abspielen kann. Ich werd wohl einfach auf einen neuen Treiber von ATI warten müssen.
     
  4. Hallo Nick,
    das mit der Hardwarebeschleunigung hatte ich nicht richtig auf dem Schirm, sorry bitte.
    BtW ist dein 15er Feuerfuchs nicht auf dem neuesten Stand, 16.0.2 ist angesagt :)
     
Die Seite wird geladen...

Der Firefox und die Hardwarebeschleunigung - Ähnliche Themen

Forum Datum
Chrome & Firefox stürzen ab Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 20. Feb. 2016
Firefox öffnet keine Google-Links Web-Browser 3. Feb. 2016
Welchen Firefox und welche Java-Version ?? Windows 7 Forum 16. Dez. 2015
Firefox startet sehr langsam Windows 7 Forum 19. Nov. 2015
Firefox Windows 8 Forum 21. Okt. 2015