Der Patch zum Patch zum Patch...

Dieses Thema Der Patch zum Patch zum Patch... im Forum "Windows-Updates" wurde erstellt von Eddie, 24. Apr. 2005.

Thema: Der Patch zum Patch zum Patch... Wieder mal ein gutes Beispiel, warum man nicht jeden Patch von MS sofort und bedenkenlos installieren sollte....

  1. Wieder mal ein gutes Beispiel, warum man nicht jeden Patch von MS sofort und bedenkenlos installieren sollte.
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/58949
    http://www.heise.de/security/news/meldung/58720
    Irgendwie eine gewohnte Meldung nach einem Patchday.

    Eddie
     
  2. Mal wieder ein gutes Beispiel dafür, warum man Security-Bulletins lesen sollte. Dort stand dies bereits von Anfang an drin bzw. es wurde auf http://support.microsoft.com/kb/893066 verwiesen, welcher wiederum auf 890345 hinweist (steht daher ebenso seit Anfang an auf meiner kleinen Homepage unter Bekannte Probleme ;D)

    Stimmt auffällig. Lesen bildet ::)

    Bye,
    FreuIch glaube nicht, dass Du das beschriebene Problem hastdi
     
  3. Ich muss da aber mal folgendes loswerden.
    Einerseits wird immer wieder, auch von Dir, Freudi, hingewiesen, das Automatische Windowsupdate zu aktivieren. Anderseits soll man alle Patchinformationen und Security-Bulletins erst lesen. Das beißt sich doch etwas. ;)
    Außerdem muss man mal deutlich sagen, das die MS-Informationen zu Patches usw. größtenteils für Normaluser absolut unverdaulich sind. ;D Vor allen die Übersetzungen aus dem Englischen sind eine Zumutung.
    Als Beispiel mal folgendes:
    Da müssen wohl etliche passen, nicht nur ich.
    Da frage ich mal freudi, ob er das mal ins Deutsche ! ;) übersetzen kann.
    Ist nicht persönlich gemeint.  :) Ist mir halt beim Lesen dieses Treads so eingefallen.
    gruss clasaf

    Edit. Ich selbst habe Auto-Update nur auf anzeigen eingestellt und installiere erst, wenn ich hier nichts weiter höre (lese). ;)
     
  4. Die beste Lösung ohnehin ;)

    Erst lesen, dann patchen und hinterher trotzdem ärgern ;) ;D
     
  5. Man sollte die Bulletins spätestens dann lesen, wenn man ein Problem feststellt. Das kann latürnich auch nach der Installation via AutoUpdate sein ;)
    Wenn man aber kein Problem feststellt, brauchen einen die möglichen Nebenwirkungen auch nicht wirklich zu interessieren. Wer faul ist, schaut halt auf meiner Homepage vorbei (insofern es um Windows XP ab SP2, IE/OE 6 SP1 geht), bevor er sich durch vermeintliche Fehler unnötig echauffiert ;D

    Bei letzterem stimme ich Dir ausnahmslos zu, insbesondere was die unsäglichen automagisch übersetzten KB-Artikel angeht. Die sind eine Zumutung und führen mehr zur Verwirrung, als dass sie in der Muttersprache auflören könnten. Beschwert euch darüber bitte bei MS, wie ich es selbst schon mehrfach getan habe.

    Wenn Du keinen Hotfix von MS direkt für ein spezielles, in Deiner Konfiguration aufgetretens Problem erhalten und installiert hast, muss Dich dieser Zusatz wirklich nicht belasten. Oder Du schaust bei http://support.microsoft.com/kb/897225 vorbei.

    Done ;)

    Bye,
    Freudi
     
  6. :)
    @ all,
    ...und da gibt es noch die Methode, schnell ein Image erstellen und dann Updaten, Patchen, Neuinstallieren und geruhsam den Dingen harren. Das Image ist in 15 Minuten erstellt, also Zeitverlust gleich null, die Sicherheit praktisch 100 % . Also, wieso sich durch unverständliche Texte quälen, oder die teilweise auch nicht viel besseren, allerdings gutgemeinten Hilfen von anderen Leuten bemühen? Es gibt im Leben von PC-Nutzern genügend Problemquellen, gegen die Problemquelle *Update, Patch, Neuinstallation* kann man sich wirklich schützen.
     
  7. Nun ja, man sollte sich im Regelfall nicht vor Patches/Updates schützen sollen, sondern eher gegenüber den Lücken, welche durch die Patches/Updates geschlossen werden ;)

    Mal ganz abgesehen davon, dass man die Patches/Updates auf eigenes Risiko auch ganz einfach über die Systemsteuerung deinstallieren kann, wenn man denn wirklich nach der Abwägung sämtlicher Faktoren zu diesem Entschluss kommen sollte. Bei der Abwägung hilft aber nunmal auch, sich über die Patches/Updates zu informieren und nicht durch Schlagzeilen bestimmter interessierter Newsticker/Web-Sites in Panik versetzen zu lassen. Wenn man selbst keine Probleme feststellt ist es unsinnig, ein Mehr an Sicherheit gegen nicht benötigte Funktionen einzutauschen.

    Mein ja nur,
    Freudi
     
  8. ;D
    ach Freudi,
    natürlichsollten Patches eine Verbesserung bringen. Aber, in dem einen oder anderen Fall war ein Patch/Update auch schon mal ein Schuss in den Ofen. Auf der sicheren Seite ist jeder User, wenn er ein aktuelles Image hat, damit lässt sich mit 3 oder 4 Klicks der vorherige Zustand problemlos wiederherstellen. Da muss man sich nicht erst abwägender Weise überlegen, geht es gut mit der Deinstall über Software, sondern hat den vorherigen Zustand garantiert wieder. Meine Englischkenntnisse reichen aus, um die meisten MS Mitteilungen zu verstehen (jedenfalls textlich), trotzdem verplempere ich meine Zeit nicht mit langwierigen Suchen nach Erklärungen wogegen der neue Patch tatsächlich gut sein soll und bei wem die Sache dann evtl. hakt und aus welchen Gründen es hakt. Stell ich fest, irgendwas läuft nicht mehr so wie zuvor, geht das Image zurück und danach ist noch genügend Zeit um in den Foren/MS-Publikationen zu lesen.
    Man kann natürlich alles bis zur Perfektion betreiben, aber solange mir elementarste Programmierfähigkeiten abgehen, also mit anderen Worten, im grossen und ganzen Null Ahnung habe, wie welches Programmteil von Windows arbeitet, ist es mir wurscht, ob der Patch KB...Dingsbums heisst oder SP...irgendwas und weil ich da mit diesen fehlenden Kenntnisse nicht alleine bin (wer konstruiert schon sein Auto selbst?) ist es relativ einfach, sich den stabilen, guten Stand des Rechners zu erhalten und dann die Patches/Updates ziehen und sehen was sich tut. Zu 98 % merkt man keine negative Veränderung und von positiven Änderungen ist man eh angenehm überrascht.
    Aber, ;) dies stellt nur meine Meinung dar.
     
Die Seite wird geladen...

Der Patch zum Patch zum Patch... - Ähnliche Themen

Forum Datum
Win7 automatische Deinstallation von Patches...durch Windows... ??? Windows 7 Forum 19. Mai 2016
Windows 10 Pro zu Home Patchen? Windows 10 Forum 4. Okt. 2015
MS zieht den Patch KB2982791 vom letzten Patchday (12.08.2014) zurück Windows-Updates 17. Aug. 2014
ZeroDay Patch von MS auch für IE unter XP Windows XP Forum 2. Mai 2014
Windows 7: Patch K2760411 Windows XP Forum 22. Nov. 2013