Der PC-Speaker ist stumm...

Dieses Thema Der PC-Speaker ist stumm... im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von jack1902, 6. Juni 2003.

Thema: Der PC-Speaker ist stumm... Hallo. Ich habe hier wirklich eine harte Nuß für alle Betriebssystem-Experten! Ich bin seit fast zwei Jahren auf...

  1. Hallo.
    Ich habe hier wirklich eine harte Nuß für alle Betriebssystem-Experten!

    Ich bin seit fast zwei Jahren auf der Suche nach einer einfachen Lösung zu einer Fehlererscheinung,
    die ich in langen Versuchen wie nachstehend beschrieben analysiert habe.

    Dieser Fehler (Bug) betrifft sicher die Betriebssysteme W98 / W98SE / Wme, (bei NT, 2000, XP weiß ich es nicht).
    Es handelt sich um die Statusanzeige der Tasten CAPS LOCK / NUM LOCK / ROLLEN, die in der Systemsteuerung aktiviert werden kann. Dadurch wird das Betätigen dieser Tasten akustisch durch einen Piep-Ton bestätigt.
    Aber!
    Wenn man das zum Betriebssystem gehörende Modul MSBackup nachinstalliert (ich verwendete dies schon immer für meine Backups), wird der PC-Speaker lahmgelegt. Er gibt beim Betätigen der Tasten nur noch ein leicht vernehmbares Klick von sich.
    Eine dauerhafte Reparatur das PC-Speaker konnte ich bisher nur eine komplette Neuinstallation des Betriebsystems erreichen.
    Da aber meine Sicherungsdateien nur wieder mit MSBackup zu lesen sind, ist nach der Nachinstallation von MSBackup, wenn ich es brauche, der Fehler wieder da. Ein ständiges Neuinstallieren wird auf Dauer zu aufwändig, da verzichte ich lieber auf die akustischen Anzeigen.
    Trotzdem hätte ich gerne, dass diese nützliche Einrichtung auch funktioniert.

    Dass das Modul MSBackup schuld ist, habe ich in vielen Neu- und Testinstallationen herausgefunden. Dies habe ich auch schon an Microsoft gemeldet (ich habe eine gekaufte Lizenz Wme und dadurch 2 Fragen kostenlos frei!!!), aber hier wurde ich letztlich an den Professional-Support verwiesen, und dieser kostet schon nur um die Frage zu stellen schon im Voraus 99,-- Euro. Dies habe ich abgelehnt, der Supportvorgang wurde mittlerweile geschlossen.

    Vor einiger Zeit kam noch eine neue Erkenntnis hinzu.
    Ich habe bei einem Rechner mit W98SE eine Funktastatur (Modell MD 6434 von Medion) installiert. Bei diesem Rechner war MSBackup nicht nachinstalliert und die Statusanzeige (piepen der drei Tasten) funktionierte seit Jahren. Nach der Installation des Tastaturtreibers war das gleiche Fehlerbild eingetreten, der PC-Speaker war blockiert, er gab keinen Ton mehr von sich.
    Ein intensiver e-mail-Verkehr mit Medion endete mit der Aussage, keine entsprechende Lösung anbieten zu können.
    Lediglich ein Hinweis auf die MS Knowledge Base Seiten support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;191458
    und support.microsoft.com/default.asp...kb;en-us;259613 wurde genannt.
    Anfänglich wurde die Funktion der Statusanzeige sogar als nutzlose Spielerei abgetan.

    Dass ich im Absatz zuvor geschrieben habe, der PC-Speaker sei blockiert, hat folgenden Grund.
    In wieder vielen Versuchen fand ich heraus, das der PC-Speaker nicht defekt ist, sondern lediglich in seiner Ansteuerung nach der Installation von MSBackup oder der Funktastatur gestört wird.
    Dies belegt folgende Wiederbelebung des Speakers, jedoch nur bis zum nächsten Neustart.

    Der PC-Speaker piepst wieder, wenn man diese Prozedur durchführt:
    Man öffne...
    Gerätemanager>
    Systemkomponenten>
    Systemlautsprecher>
    Eigenschaften>
    Treiber aktualisieren>
    Position des Treibers angeben (Erweitert)>
    Weiter>
    Eine Liste der Treiber in einem bestimmten Verzeichnis zum Auswählen anzeigen>
    Weiter>
    Diskette>
    >Fenster Von Diskette installieren öffnet<
    Abbrechen>
    Abbrechen>
    Abbrechen>
    Abbrechen>
    Der PC-Speaker geht nun wieder, aber wie schon gesagt nur bis zum nächsten Neustart.
    Dies beweist doch, dass es sich hier um eine Manipulation von zuständigen Treiberdateien handeln muß.

    Anmerken möchte ich noch, dass gerade bei Funktastaturen die akustische Meldung der drei Tasten CAPS LOCK / NUM LOCK / ROLLEN sehr sinnvoll ist, da solche Tastaturen keine LED-Anzeige für diese Tasten mehr besitzen.

    Nun meine große Bitte:
    Kann irgendwer ermitteln, ob es für diesen Bug einen Reparatur-Patch oder eine Reparatur-Anleitung gibt? ohne,
    dass gleich eine Über- oder Neuinstallation nötig ist.
    Vielleicht aber auch, weiß ein Experten eine Lösung.
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieses Problem sehr viele betrifft (bestätigt durch Schriftverkehr bereits in verschiedenen Foren),
    viele aber wissen davon wahrscheinlich gar nicht, da sie die Statusanzeige nicht aktiviert haben.

    In Erwartung auf eine positive Nachricht bedanke ich mich im voraus.


    mit freundlichen Grüßen

    Jakob
     
  2. Tritt der Fehler auch auf,wenn das Backup-Modul von Anfang an mitinstalliert wird?
    Bei diesem Vorgehen wird ja auch kein Treiber dauerhaft installiert,er scheint in der jeweiligen Sitzung nur angesprochen zu werden.
    Wie ist das Ergebnis,wenn Du nicht auf Diskette,sondern auf bestmöglichen Treiber gehst?Also automatisch suchen lässt?
     
  3. Hallo wakku,
    zu Frage 1:
    Weiß ich nicht, da ich bei den vielen Test-Neuinstallationen immer die Standard-Installation gewählt habe.
    Ist eigentlich egal, da ja auch ein nachträglicher Tastatur-Treiber (siehe meinen ersten Bericht) diesen scheinbar sehr empfindlichen PC-Speaker stören kann.
    Wie schon gesagt, bin ich auf der Suche nach einer Fehlerbehebung ohne einer Neuinstallation, auch, weil ich keine Zeit habe meinen Hauptrechner (1GHz) mit sehr vielen Programmen (alle in Gebrauch), der zudem, bis auf diesen PC-Speaker, bestens funktioniert, komplett neu zu installieren.
    Ich habe die besagten Tests und die bisher vergebliche Fehlerbehebung auf
    den beiden Schulrechnern (500MHz) meiner Kinder gemacht.
    Und zur restlichen Info: Die Tastatur-Treiber installation war auf dem Rechner meiner Nichte.
    Das sind zusammen schon 4 Rechner, bei denen das Problem mit dem Speaker in Erscheinung trat.
    Man kann also wirklich sagen, dass dieses Teil enorm empfindlich ist, und es wundert mich schon sehr, dass bislang noch von keiner Seite irgendwie darüber berichtet worden ist.
    Ich bin heilfroh, da Sie der Erste sind, der überhaupt geantwortet hat.
    (Habe momentan in 4 Forum's gepostet, wie schon vor einem halben Jahr einmal, und momentan Meldungen bei 3 großen PC-Zeitschriften gemacht, nicht zu vergessen die im Sande verlaufene Supportanfrage bei Microsoft)

    Zu Frage 2:
    Wenn ich bei der Treiberaktualisierung des Systemlautsprechers Automatisch nach dem besten Treiber suchen verfahre, wird der Treiber C:\WINDOWS\INF\MACHINE.INF gefunden.
    Komischerweise bringt, trotz korrektem Abschluß der Treiberaktualisierung, dies den PC-Speaker nicht zur Wiederbelebung.
    Dies gelingt einzig nur durch meinen, im ersten Bereicht beschrieben Weg.

    Herzlichen Dank und in der Hoffung auf weitere Antworten

    Gruß
    Jakob
     
  4. Wahrscheinlich werde ich über Pfingsten einige Altrechner zum Laufen bringen.Werde dann mal versuchen,den Fehler nachzuvollziehen.Vielleicht ergibt sich dann ja was........
     
  5. Hallo wakku,
    ist echt super...
    Sollten noch Fragen auftauchen, bitte melden. Danke
    (eventl. auch telefonisch: 08761/9892)

    Bin wirklich sehr gespannt, wie dein Versuch ausgeht.

    Gruß
    Jakob
     
  6. Hallo wakku,
    wie ist der Stand der Dinge?
    Warum höre ich nichts mehr von dir?
    Es wird doch nicht meine bislang einzige Hoffung ebenfalls im Sande verlaufen....

    In Hoffnung auf eine baldige Reaktion
    Grüße von Jakob
     
  7. Uuuuppppppssss,Entschuldigung,die Anfrage ist hier etwas in den Hintergrund gerutscht.
    Bislang habe ich auch noch kein zufriedenstellendes Ergebnis.Unter Win98SE taucht der Fehler auch bei mir auf,wenn ich das BackUp nachträglich installiere.Allerdings auf einem uralten Compaq-Desktop (SCSI) mit alter Tastatur ohne Windows-Taste nicht!
    Warum das so ist,weiss ich noch nicht,probiere aber weiter..........
    Auf einem Rechner funktioniert die Stausanzeige eigenartigerweise nur richtig,wenn dort zusätzlich in den Einstellungen die Tastenkombination ebenfalls angehakt ist.
     
  8. Hallo Wakku,
    bin ich froh, dass du den Fehler bestätigen kannst.
    Hast du schon mal die Wiederbelebungs-Prozedur ausprobiert?
    Dies zeigt doch, dass irgend eine nötige Systemdatei sozusagen blockiert wird,
    und durch die Wiederbelebungs-Prozedur wieder richtiggestellt wird.

    Bin sehr gespannt auf deine weiteren Ergebnisse...

    P.S. Bisher noch keine Reaktionen von diversen Fachzeitschriften, an die ich dieses Phänomen auch gemeldet habe (Computer-Bild; Chip; PC-Welt; PC-Magazin)

    Grüße von Jakob
     
  9. Hallo Wakku,
    um diese Angelegenheit mal wieder etwas nach vorne zu bringen,
    möchte ich höflichst nachfragen, wie der momentane Stand ist.

    Vielen Dank

    Grüße von Jakob
     
  10. Der Knackpunkt liegt darin,dass es offensichtlich nicht an einer einzelnen Systemdatei liegt,sondern eher an einer Zusammenarbeit von Hardwarekomponenten.Diese Fehler-Töne werden offensichtlich nicht vom Betriebssytem,sondern über das Mainboard,also hardwaremässig ausgelöst.Trotzdem gelingt es Windows irgendwie, dazwischenzufunken.........
    Dieses Problem ist auf englischen Seiten durchaus nicht unbekannt:
    Durchweg besteht aber die Meinung,dass dieses Problem nur mit leider kostenpflichtigen Programmen zu lösen ist.

    Hier auch mal eine deutsche Seite,die ein solches Programm anbietet:
    http://www.zdnet.de/downloads/programs/c/h/de0ECH-wc.html
     
Die Seite wird geladen...

Der PC-Speaker ist stumm... - Ähnliche Themen

Forum Datum
Treiber für PC-Speaker als Soundkarte? Windows XP Forum 25. Feb. 2003
[GELÖST] Subwoofer bleibt stumm Hardware 13. Sep. 2009
Lautstärkemixer: Mikrofon dauerhaft stumm schalten Hardware 4. Sep. 2009
Sound-Wiedergabe "stumm" Windows 7 Forum 18. Juli 2011
Kopfhörer bleiben stumm... Hardware 10. Apr. 2009