Die 360mm Radiator Frage!!!!

Dieses Thema Die 360mm Radiator Frage!!!! im Forum "Hardware" wurde erstellt von Nimrodt, 26. Dez. 2006.

Thema: Die 360mm Radiator Frage!!!! Hallo hab ne Kleine Alphacool Wakü (120mm Radi + Alphacool Lüfter) und will die jetzt auf einen 360mm Radiator mit 2...

  1. Hallo hab ne Kleine Alphacool Wakü (120mm Radi + Alphacool Lüfter) und will die jetzt auf einen 360mm Radiator mit 2 papst 4412 F/2GL Lüftern erweitern.

    Nur find ich nix zu den 360mm Radi´s. Es sieht aus als wenn es nur 2 verschiedene geben würde die mit dickem Rahmen drum und die mit Alu blech verkleideten welche sind nu besser???
    hab mein Augenmerk jetzt auf den Alphacool Radiator NexXxoS HC 360-LE gelegt. Der ist günstig und sieht genauso aus wie die anderen dieser Bauart.

    Und bringt das überhaupt was wenn ich ein Lüfter weg lasse oder kann ich dann genauso einen 240mm Radi nehmen

    Ich hab nen Pentium D805 auf 3,6ghz getaktet und ereiche jetzt knapp 60°
     
  2. wenn Du nur die CPU kühlst, langt ein 240er. Ein 360er lohnt da noch nicht. Er bietet allerdings mehr Reserven und kann meist mit langsamdrehenden Lüftern betrieben werden. Orientiere Dich nicht nur am Preis, es gibt Radis den reichen langsame und andere Radis brauchen Lüfter mit mehr Power. Gut einkaufen kann man bei www.aquatuning.de
     
  3. ja würde doch später gerne graka und so mit kühlen is halt nur ne frage des geldes  :)

    Langsam und leise is natürlich immer besser ;) deswegen poste ich hier bin Wakü-noob.
    Deswegen hoffe ich auf n paar anregungen weil im normalen Preissegment seh ich da nur 2 Unterschiede
     
  4. moin,

    hier kannst Du 20% abgreifen ;) http://www.watercoolplanet.de/wbb2/thread.php?threadid=2976

    hier kannst Du ein paar Messwerte vergleichen http://www.watercoolplanet.de/index.php?open=4 (aber nicht als das Non-Plus-Ultra ansehen, es spielen immer mehrere Faktoren eine Rolle)

    Ansonsten heißt es google, google, google

    Gruß ToM
    PS: Papst halte ich für überbewertet (und viel zu teuer)... Ein Lüfter der Luftdurchzug schaffen soll, braucht Drehzahl und das ist mit Geräuschen verbunden. Wenn niedrige Drehzahl, dann lieber einen günstigen Gleitlagerlüfter und eventuell den nach 1 - 2 Jahren tauschen. Habe gerade Xilence Red Wing im Gehäuse, 1400upm normal - laufen aber gedrosselt und sehr leise. Ich würde niemals 20 und mehr Euro für einen Lüfter ausgeben (und ich habe momentan 3 im Gehäuse und 3 am Radi (normal laufen aber nur 4 und dann mit 6V).