Die halbe Festplatte ist Exklusiv gesperrt ??

Dieses Thema Die halbe Festplatte ist Exklusiv gesperrt ?? im Forum "Windows 7 Forum" wurde erstellt von JanHH, 4. Dez. 2014.

Thema: Die halbe Festplatte ist Exklusiv gesperrt ?? Hallo, ich brauche mal Hilfe, denn ich komme auch mit Google Hilfe nicht weiter :noe: Vor ein paar Tagen bemerkte...

  1. Hallo, ich brauche mal Hilfe, denn ich komme auch mit Google Hilfe nicht weiter :noe:

    Vor ein paar Tagen bemerkte ich dass fast 100 GB meiner Festplatte einfach verschwunden waren. Ich hatte immer so 185 - 190 GB freien Speicher, und plötzlich waren es nur noch 90 GB. Zufällig habe ich beim Defrag mit O+O Defrag gesehen, dass genau dieser fehlende Speicherplatz exclusiv gesperrt ist > siehe Bild.

    Wer oder was sperrt die Sektoren der Festplatte? Ich habe keinen Virus und keine Spyware gefunden. Auch HijackThis ergab keine Besonderheiten. Die Festplatte habe ich mit CrystalDiskInfo ebenfalls ohne Befund geprüft, die ist in Ordnung.

    Nun bin ich langsam völlig ratlos. Wie kann ich den freien Speicher wieder entsperren?

    Danke für die Hilfe.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 4. Dez. 2014
  2. Hast Du irgend ein Tool-Programm installiert?
    z.B. Tweaker, Tuning-Tools, usw.

    Oder kann es sein, dass Deine Auslagerungsdatei viel zu gross ist ?
    Oder, Du hast den Platz für Schattenkopien viel zu gross gewählt. ?
     
  3. Nein, ich habe nichts neues installiert und nichts am System geändert. Das wundert mich ja.
     
  4. Starte BEREINIGEN
    O&O-Defrag: Exklusiv gesperrt: Was nun ?
    Exklusiv gesperrt ist offenbar eine Einordnung Deines o&o-Programmes. Darunter fallen Dateien, die vom System belegt sind, z.B. HIBERFIL.SYS, Pagefile.sys, die Registry usw.
    DEFRAG schafft keinen Platz auf der Platte, das macht nur Bereinigen.
    Da kann man auch alte Sicherungen usw. einbeziehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dez. 2014
  5. O&O Defrag ist auch ein Fremd-Tool.

    Am besten deinstallieren, denn Defrag braucht es heute nicht mehr, das macht Windows automatisch.

    Lasse die Windows eigenen Tools arbeiten, dann gibt es auch keine gesperrte Teile der FP.
     
  6. @Renee, das kenne ich so nicht. Gilt das für SSD ? Meine Win8, Win7 und XP-Platten muss ich immer mit dem Windows-Tool defragmentieren. Leider kann man bei Windows 7+8 den Grad der Defragmentierung nicht mehr sehen. Ich benutze deshalb XP zum defragmentieren oder ein Defrag-Programm von Paragon.
    Bei mir ist es so, wenn Windows 8 oder 7 die Defragmentierung angeblich beendet hat und ich mir unter XP diese Platten ansehe, dann sind die nicht wirklich defragmentiert. Das stört beim Sichern mit Acronis, die Sicherungsdatei wird wesentlich größer, als wenn die Dateien alle zusammengeschoben sind und der freie Bereich zusammenhängend dahinter. So sollte es ein gutes Defrag-Programm machen.

    Ich defragmentiere immer nur die Platten eines nicht gerade aktiven Windows, damit habe ich auch nicht das Problem, dass bestimmte Dateien gerade benutzt werden. Dazu braucht man aber mindestens zwei Windowse auf dem PC.
     
  7. Hallo JanHH,

    einen Möglichkeit wäre, es wurde die Speicherplatzbeschränkung für einen Benutzer Aktiviert.
    Zum prüfen, einen Rechtsklick auf das Festplattenlaufwerk z.B. C:, und Eigenschaften wählen.
    Reiter Kontingent wählen.
    Kontingenteinstellungen anzeigen wählen.
    Prüfen, ob bei Kontingentverwaltung aktivieren ein Häkchen sitzt!
    Wenn ja, dieses Häkchen entfernen und auf Übernehmen klicken.
     
  8. hp
    hp
    Denkst Du ... Windows defragmentiert nicht die Platte sondern die Dateien. Das sagt der Experte zu Deiner Meinung:

    Das Hauptproblem ist nicht unbedingt, wie fragmentiert das System ist, sondern wie fragmentiert die einzelnen Dateien sind. Schon von Anfang an, als die ersten Datenträger-Defragmentierungsprogramme mit mehrfarbigen Grafiken eingeführt wurden, sahen sich die Benutzer die Grafiken an und dachten sich: „Ich will einen durchgehenden Balken“. Doch im Grunde ist das überhaupt nicht wünschenswert. Einige Produkte versuchen, ihren Datenträgern den Anschein zu geben, dass es sich um zwei Blöcke handelt: einen farbigen (Dateidaten) und einen in der Regel weißen (freier Speicherplatz). Leider ist dies eines der schlimmsten Dinge, die Sie einem Datenträger antun können, wenn Sie die Absicht haben, die Frequenz und die Kosten der Defragmentierung zu reduzieren. Wenn Sie alle Dateidaten intensiv komprimieren und an den Anfang des Datenträgers stellen sowie den Großteil des freien Speicherplatzes bei zusätzlichen Dateibearbeitungen entfernen, müssen alle zusätzlichen Dateibearbeitungen an das Ende der Dateidaten gestellt werden. Diese Vorgehensweise führt im Grunde zur Fragmentierung, die mit der nächsten Dateibearbeitung einsetzt. Statt zwei Blöcke mit sauber geordneten Dateidaten zu haben, führt eine gute Defragmentierung zu einem Speicherabbild, das nicht unbedingt perfekt ist


    Hier der ganze Artigel Die Desktopdateien: Die Wahrheit über Defragmentierung

    Und den Grad der Fragemntierung kannst Du anhand dem Kommandozeilentool defrag.exe ermitten. Starte eine cmd Box als Administrator und starte mal defrag.exe C: /A /V dann bekommst Du allles wissenswerte angezeigt:

    C:\Windows\system32>defrag C: /A /V
    Microsoft Defragmentierung
    Copyright (c) 2007 Microsoft Corp.
    Analyse wird für SYSTEM (C:) aufgerufen...
    Der Vorgang wurde abgeschlossen.
    Post Defragmentation Report:
    Volumeinformationen:
    Volumegröße = 119,14 GB
    Clustergröße = 4 KB
    Belegter Speicherplatz = 27,23 GB
    Freier Speicherplatz = 91,90 GB
    Fragmentierung:
    Fragmentierter Speicherplatz insgesamt = 0%
    Durchschnittliche Fragmente pro Datei = 1,00
    Dateien und Ordner, die verschoben werden können = 102230
    Dateien und Ordner, die nicht verschoben werden können = 23
    Dateien:
    Fragmentierte Dateien = 5
    Dateifragmente insgesamt = 20
    Ordner:
    Ordner insgesamt = 21918
    Fragmentierte Ordner = 0
    Ordnerfragmente insgesamt = 0
    Freier Speicherplatz:
    Zähler für freien Speicherplatz = 927
    Durchschnittlicher freier Speicherplatz = 101,47 MB
    Größter freier Speicherplatz = 90,35 GB
    Master File Table (MFT):
    MFT-Größe = 135,25 MB
    Anzahl von MFT-Datensätzen = 138495
    MFT-Verwendung = 100 %
    MFT-Fragmente insgesamt = 1
    Hinweis: Dateifragmente, die größer als 64 MB sind, sind nicht in den Fragmentierungsstatistiken enthalten.
    Dieses Volume muss nicht defragmentiert werden.

    Mit dem Befehl C:\Windows\system32>defrag /? kannst Du dir alle Optionen anschauen ...
     
  9. Ganz genau. Die Dateien werden ja in verschiedene Sektoren geschrieben, je mehr fragmentiert,
    umso mehr müssen Sektoren aufgerufen werden.

    Beim De-Fragmentieren schreibt DEFRAG nun die ganzen Sektoren so hintereinander, dass die Sektoren
    schneller gefunden sind, als wenn sie auf der ganzen Platte verteilt sind.

    Das kann auch in der Mitte der Platte sein, nicht zwingend alle am Anfang.
     
Die Seite wird geladen...

Die halbe Festplatte ist Exklusiv gesperrt ?? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Schüler Office = halbes Office? Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 8. Dez. 2011
Nach Windows neuinstallation bringt W-Lan nur noch die halbe Leistung! Netzwerk 10. Dez. 2008
(erledigt) FireFox öffnet I-Seiten nur auf halbe Grösse Windows XP Forum 21. Jan. 2007
Halbe HDD Windows XP Forum 16. März 2006
nur halbe Speichergrösse Hardware 13. Feb. 2006