Digitalkamera HP Photosmart 735

Dieses Thema Digitalkamera HP Photosmart 735 im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von wowische, 9. Juli 2004.

Thema: Digitalkamera HP Photosmart 735 Hallo, ihr lieben WinTotalerInnen! :) Nach wochenlangem suchen, studieren, testvergleichen und grübeln habe ich...

  1. Hallo, ihr lieben WinTotalerInnen! :)

    Nach wochenlangem suchen, studieren, testvergleichen und grübeln habe ich mir nun endlich mal eine Digitalkamera mit so um die 3 Megapixel gekauft, nämlich: Digitalkamera HP Photosmart 735.

    Beim Mediamarkt. Für schlappe 179 Euro ::) (natürlich hätt' ich sie online billiger gekriegt, aber womöglich auch nervenstressiger).

    So. Die hab' ich jetzt.
    Und zufällig kriegte ich heute das Magazin computerfoto, Ausgabe 05/2004, in die Finger. Und steht da nicht auf Seite 35 für genau diese HP Photosmart 735 die Note befriedigend?!

    Ja ist denn das die Possibility?

    Und dann stellte ich erst jetzt fest, dass das Gerät Speicherkarten vom Format SecureDigital verwendet, die ungleich teurer sind als CompactFlash-Cards.

    Natürlich kann ich das Gerät problemlos innerhalb von 14 Tagen im Mediamarkt zurück geben, aber ich wollte erst einmal eure Meinung einholen.
    Ich selbst bin ziemlicher Laie, was Megapixel-Kameras betrifft; allerdings habe ich mich in den letzten Tagen und Wochen schon ein wenig kundig gemacht (beispielsweise, was interpolierte Pixel betrifft, und optischer Zoom usw.), und darüber hinaus nutze ich ja schon seit Jahren meine Sony Digital Handycam. Und die Physik hab' ich auch noch nicht ganz vergessen.

    Also - wenn jemand was zu diesem Thema hat - nur zu!
    8)
    Wenn nicht, isses auch nicht schlimm! :D

    Grüße
    Wolfgang :)

    PS: Ach so, ja, nun - ich hab' ja ganz meine Frage vergessen:
    Hätte jemand eine Idee bezüglich einer Alternative zu der HP?
    Vorraussetzungen sind allerdings echte 3 Megapixel, 3-fach optischer Zoom, ein optischer Realbild-Sucher, so um die 16 MB interner Speicher, mindestens aber 8 MB, und was weiß ich nicht noch alles... ::)
    Videoaufnahmen müssen nicht sein.
    Natürlich hab' ich selbst einige Alternativen, z.B. Concord Eye-Q 3340z für 131 Euro, Jenoptik JD 3.1 z3 MPEG4 für 145 Euro, Olympus C-310 Zoom für 147 Euro und last but not least Ricoh Caplio G4 für 126 Euro (alles im Mediamarkt-Onlineshop, wo es billiger als im Kaufhaus selbst ist). Mit der Ricoh hatte ich schon geliebäugelt, aber die benötigt ja auch SecureDigital-Cards - hat aber auch Videoaufzeichnung... und sogar Serienbildaufnahme...
    Ja Himmeldonnerwetter, warum hab' ich nur die HP gekauft?...

    * verschoben aus Hardware *
     
  2. Diese Schiebung -->tschuldige, ich meine natürlich Verschiebung - ist zweifelsohne korrekt! :)

    Ich hab' wirklich lange unsere vielen Themenüberschriften in der Übersicht studiert, aber darauf bin ich nicht gekommen. ::)

    Hab' halt gedacht, weil so->ne Kamera relativ hart ist, gehört sie auch unter Hardware! 8)

    Wölfchen
     
  3. :D
    hmm, als mehr oder weniger Laie und trotzdem User dieser Pixelmaschinen würde ich sagen....

    im MM Deines Vertrauens die infragekommenden Kameras alle in die Hand nehmen und ausprobieren. Die Trägheit beim Auslösen kann bei vielen Digikameras nervend sein.
    Eine Empfehlung für eine Kamera aussprechen kann man schlecht, weil die Handhabung von Mensch zu Mensch verschieden ist ( u.a. auch eine Frage von Pfotengrösse ;) ).
    Es gibt auch zu viele Features, die dem einen wichtig sind und dem anderen rein gar nichts bedeuten.

    Und wenn Du wirklich was Gutes willst, musst Du eigentlich wie schon immer, nach der Optik fragen und wirst dann leider feststellen, dass die Preisklasse schnell nach oben geht.
    :)
     
  4. Herzlichen Dank für die schnelle Antwort, Longney! :)

    Natürlich hast du Recht - da kann mich wohl niemand beim Händchen nehmen; da muss ich selber durch... (*grübelgrübelundamkopfkratz*)

    Ich hab' übrigens bereits eine Entscheidung getroffen: Die HP soundso 735 bring ich morgen wieder zurück. Online gibts die beim Mediamarkt einschließlich Dockingstation für 199 Euro.

    Eigentlich ist diese HP---735 gar nicht so übel - steht immerhin in der Beurteilung des computerfoto-Magazins an erster Stelle der mit befriedigend bewerteten Kameras.

    Nun ja - ich werde mich halt morgen nochmals beim Mediamarkt herum treiben... und beim Promarkt... und Medimax... und...

    ...gähn...

    Gute Nacht zusammen - ich bin hundemüde. So viele Internet-Recherchen sind ganz schön stressig.

    Bis morgen
    Wolfgang
    :)
     
  5. Hi

    Kommt eventuell eine Canon Powershot A60 für dich infrage?
    Die müsste dein eAnforderungen erfüllen und liest auch CF Speicherkarten.
    Ist mittlerweile ziemlich billig geworden und echt empfehlenswert.

    Gruß, Michael
     
  6. Meine Kamera ist eine Canon PowerShot 3,3Mp, um schneller zu klicken habe ich mir Memory-PC-Card Ultra II 256MB gekauft, dass sollte man eigendlich bei jeder Digital-Kamera machen um die Speicherzeit zu verkürzen.

    Wichtig ist einfach wenn Du Speicher kaufst und der ist nicht von Canon dass Du die Kamera mit nimmst und mit dem Speicher probierst.

    mfg. Walter

    ;)
     
  7. so die betreffende Kamera diesen Speichertyp unterstützt, was eben die billigeren Kameras oftmals nicht tun !

    Im übrigen gilt anscheinend auch, was bei den analogen Kameras der Fall war, diejenigen Marken, die schon seit Jahrzehnten Kameras bauen, sind die besseren.
     
  8. Juchhuu...! :) Da bin ich wieder! ::)

    Erstmal vielen Dank für eure Anteilnahme.
    Heute Früh war ich beim Mediamarkt und hab' die HP Photosmart 735 zurück gegeben - ehrlich gesagt ziemlich ungern.

    Dann ließ ich mich dort von einer sowohl fachlich als auch kommunikativ sehr kompetenten jungen Frau beraten. Wir haben wohl über eine Stunde lang gequatscht (reden kann ich wie ein Buch!) und hörten schließlich nur auf, weil wir beide ein schlechtes Gewissen wegen der vielen wartenden Kunden hatten ( :)).

    Da habe ich mir beinahe die nagelneue HP Photosmart R707 gekauft. Allerdings kostet das Ding 299 Euro (ansonsten laut Reklame 399 Euro) plus 69 Euro Dockingstation, die ich dann natürlich auch genommen hätte.
    [​IMG]

    Ich darf aber nebenbei erwähnen, dass die MitarbeiterInnen des Mediamarkts keinerlei Provision bekommen und nicht nach Verkaufszahlen entlohnt werden!

    Hach - diese junge Dame hat mich doch so richtig verstanden - so wie Ihr alle auch! ::) Irgend wie sind wir da auf der gleichen Wellenlänge.
    Soll heißen: Ich weiß einfach nicht, was ich will!
    Am Besten immer das Neueste, aber soviel solls ja dann doch nicht kosten, also Abstriche machen... ::)

    Jawohl, PCDReitz, auch eine Canon Powershot A60 käme in Frage (da steht ja viel unter Sonstiges im Datenblatt von www.digitalkameras.de!

    Vielleicht ja auch die Canon Powershot 175 (ob der Einser stimmt, weiß ich nicht so genau). Die kostet 239 Euro, und mit im Lieferumfang ist eine 16-MB-CF-Card. Kein interner Speicher.

    Aber interner Speicher ist doch eigentlich gar nicht erforderlich, oder?
    Abgesehen davon, dass man ohne weiters sofort loslegen kann (was man ja auch kann, wenn man zusätzlich eine Speicherkarte gekauft hat :D!).

    Wisst Ihr: Mein Problem ist, dass ich immer wieder feststelle, dass soooo viel ja gar nicht dabei sein muss, weil ich es ja ohnehin nicht brauchen werde - - - aber wenn's dann nicht dabei ist, komm' ich ins Grübeln... und hätt' halt doch gerne das eine oder andere Zusätzliche...

    *Superkalifragilistischexplialigorisch* - wie kam ich bloß auf diese hirnverbrannte Idee, eine Pixel-kamera zu wollen...? *heul*

    (INFO: dieses Super-dingsda in den Sternchen steht anstelle von Himmeldonnerwetternochmal bzw. Verdammtundzugenäht)

    Der Tipp bzgl. der Speicherzeitverkürzung ist gut, Walter; den werde ich mir merken. Natürlich werd' ich davon nicht den Kauf selbst abhängig machen.

    Du magst da schon Recht haben, Longney, was die Kameramarken betrifft. Aber - c-fix und alle Wetter - auch HP hat sich in den letzten Jahren zu einem entsprechend fachspezifischen Hersteller gemausert. - Hab' ich mir sagen lassen. Und les' ich auch immer wieder.

    Und nu'? :eek:

    Millionen Pixelgrüße
    Wolfgang

    ...also 5 Megapixel müssten ja auch nicht gerade sein...
    ...allerdings ist so->ne kleine Kamera auch nicht schlecht...
    ...ist die aber nicht zu klein? Wegen der Bedienung und so...
    ...obwohl, solche Wurstfinger hab ich doch gar nicht...
    ...soll's->n großer LCD-Monitor sein? So 2 Zoll?...
    ...ach woher, ich guck mir die Bilder ja nicht auf dem Pixelkameramonitor an...
    ...
    ...
     
  9. ;D ;D ;D
    hallo Wolfgang, die nächste Generation der digitalen Pixelmonster wartet schon auf unsereins, nämlich die mit den Wechselobjektiven. ;) Derzeit bieten das m.W. allerdings nur die klassischen Kamerahersteller wie Canon, Nikon, Olympus.
    Egal, für was Du Dich schlussendlich entscheidest, der wirkliche Härtetest ist erst die Praxis und unter 128 MB-Speicherkarte sollte man gar nicht erst anfangen und einen Satz Reserveakkus braucht man eigentlich auch.
    Und wenn die Hardware dann soweit stimmt, gehen die Probleme/Kosten mit der Software erst richtig los.

    Du willst nicht zufällig Photoshop 7 verkaufen? Da hätte ich nämlich Interesse ;D
     
  10. *hihi*

    Isch->abe gar kein Photoshop 7...

    Leider hab' ich sowas nicht. Zur Zeit hab' ich überhaupt kein gescheites Bildbearbeitungsprogramm (außer Roxio PhotoSuite, da bei Roxio CD&DVD Creator 6 dabei ist - aber das ist nicht das Wahre). Ansonsten würde ich es dir liebend gerne kredenzen!

    Ich hoffe, dass geeignete Software der Pixelkamera beiliegen wird. Ich werd' halt nehmen, was ich krieg', da ich mich in punkto Bildbearbeitungsprogrammen nicht so auskenne (eigentlich nutzte ich bisher nur IrfanView :)).

    Also->ne Kamera mit auswechselbarem Objektiv brauch' ich nun wirklich nicht - es sei denn, ich werde zum Fotografen. (*zweifelhab*)

    Und mit den Recherchen mach' ich nun endlich Schluss, weil ich mir nun so etwa 30 Geräte mit Beschreibung und Vergleichen auf dem PC zusammengestellt hatte und ich schließlich gar nicht mehr wusste, was Kamera und was Wurstbrot ist... ::)

    Nun ja, den Großteil hab' ich wieder gelöscht.

    Ja, ja, die Sache mit dem Speicherplatz. Ich hab' festgestellt, dass die HP Photosmart 735 nur 128 MB SD zulässt (256 MB MM). Das ist natürlich nicht so gut.
    tz, tz!

    Da wär' die Photosmart R707 halt doch besser. Ich nehme an, wenn da steht Steckplatz für SD- und MMC-Speicherkarten zur Speichererweiterung ohne Angaben der Speichergrößen, dass dann auch 512 MB rein passen.
    Aber dat Dingens kostet nun mal 334 Euro! (mit Dockingstation; beim Mediamarkt Onlineshop; aber wenn schon denn schon)

    Und wie sag ich's meiner holden Gattin? ::)

    Aber eigentlich hab' ich bereits alle anderen möglichen und unmöglichen Pixelmaschinen aus dem Rennen verbannt; irgendwie bin ich auf diese smarten Photos von HP fixiert.
    Vielleicht liegt's ja auch an der netten Mediamarkt-Kundenberaterin...?
    Aber im Markt kauf' ich es nur, wenn ich es zum selben Preis kriege wie online.

    Nun ja, kommende Woche werde ich mich wohl entscheiden (hoffe ich).

    Ich verkriech mich jetzt ins Bett, denn ich seh' bald nix mehr auf dem Monitor. Kein Wunder nach über 5 Stunden Internet-Recherchen.

    Gut's Nächtle

    Wolfgang
    :)
     
Die Seite wird geladen...

Digitalkamera HP Photosmart 735 - Ähnliche Themen

Forum Datum
Suche einen Treiber für die Digitalkamera HP Photosmart 318 Windows XP Forum 27. Juli 2003
Digitalkamera für den Urlaub - worauf achten? Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 22. Juli 2013
digitalkamera wird nicht erkannt Windows XP Forum 22. März 2010
Suche kompakte Digitalkamera (Kaufberatung) Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 10. Jan. 2010
Digitalkamera im handy Windows XP Forum 25. Jan. 2008