Display-Abstürze (explorer.exe ?)

Dieses Thema Display-Abstürze (explorer.exe ?) im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Caudatus, 27. Sep. 2006.

Thema: Display-Abstürze (explorer.exe ?) Problem: Alle 2,5h +/- 10min (auch akkumulierend - Hybernation-Unterbrechnung) stürzt die DisplayAnzeige unter...

  1. Problem:
    Alle 2,5h +/- 10min (auch akkumulierend - Hybernation-Unterbrechnung)
    stürzt die DisplayAnzeige unter wirren Anzeige-Zuckungen im MilliSekundentakt ab.

    System INfo:
    Win 2k 5.00.2195 SP4 ? alle relevanten Updates, RAM 1GB,
    CPU 1200 MHz, Datei-System: NTFS
    IE 6.00.2800.1849 SP2 ? alle relevanten Updates

    Virus und Konsorten ?
    KAV, eTrust Pest-Control, KuckucksEi, WinPatrol Scotty läuft immer mit.
    Wöchendliche Kontrolle mit a2.squared-free gegen Malware,
    Spybot-Search-Controle, MS-Malware Check
    Rootkit-Controlle ohne Infektionsanzeigen

    Fehlermeldungen im EreignisProtokoll - SystemProtokoll
    1. Zeitüberschreitung (30000 ms) beim Verbindungsversuch mit Dienst PDEngine.
    Service Controle Manager 7009
    2. Der Dienst PDEngine wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Der Dienst antwortete nicht rechtzeitig auf die Start- oder Steuerungsanforderung.
    Service Controle Manager 7000
    3. Der Dienst PDScheduler ist vom Dienst PDEngine abhängig, der aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet wurde:
    Der Dienst antwortete nicht rechtzeitig auf die Start- oder Steuerungsanforderung. .
    Service Controle Manager 7001
    Diese Meldungen kommen in der angeführten Reihenfolge immer !
    Also mit meinem Such-Latein bin ich am Ende
    Weis jemand hier Rat und Tat-Hilfe oder kennt jemanden
    der jemanden kennt der das Problem kennen könnte ?
    Für freundliche sachkundige Unterstützung wäre ich schon sehr dankbar.
    MfG
     
  2. Wie sieht es mit der Kühlung der Graphikkarte aus, schon mal in den PC reingeschaut ob sich Staub angesammelt hat.

    Walter

    ???
     
  3. Danke für den an sich nützlich Hinweis.
    Nur was ich vergessen habe zu erwähnen - es ist ein Notebook.
    An das Kühlungsproblem hatte ich auch zum Schutz meiner beiden Festplatten schon
    gedacht - es läuft immer ein 2-stufiger Hama-KompaktKühler unter dem Notebook
    mit.
    Zum Problem noch ergänzend:
    In 95% der Fälle ist ein Restart nur mit der Brutalo-Methode möglich über den
    Aus- EinschaltKnopf.
    Auch nach sofortigem Neustart beginnt das 2,5h-Spiel neu.
    KühlungsFacit: Die Temeratur ist dann annähernd gleich hoch und denoch exakt
    dieselbe Folge