Divergenz Spybot-S&D und NIS 2007

Dieses Thema Divergenz Spybot-S&D und NIS 2007 im Forum "Viren, Trojaner, Spyware etc." wurde erstellt von maienhoehe, 13. Jan. 2007.

Thema: Divergenz Spybot-S&D und NIS 2007 Hi, wie ich hörte, sollen beide Programme, nicht miteinander können. Da ich in Kürze das Upgrade auf NIS 2006 mache...

  1. Hi,
    wie ich hörte, sollen beide Programme, nicht miteinander können. Da ich in Kürze das Upgrade auf NIS 2006 mache und Spybot S & D, noch nutze, möchte ich wissen, ob S&D vorher deinstalliert werden muss.
    Danke
     
  2. Ich würde S&D drauflassen.
    Die Beiden tun sich nix ernstes, das ist nur
    ein internes Problem beim Scan.

    moin :) Kpt.B.

    NIS dürfte mehr Probleme bereiten als S&D ;)
     
  3. :mad:
    @Kpt.B.
    entschuldige, aber wenn man von einer Sache keine Ahnung hat, sollte man wenigstens keine falschen Ratschläge geben !
    NIS 2007 wird nämlich bei der Installation Spybot entfernen und sicherlich nicht weil man bei Symantec was gegen Software aus anderem Haus hat.
    Und wenn es dir auch unglaublich erscheint, NIS 2007 macht keinerlei Probleme.
    Dir vllt. schon, aber nicht unbedingt anderen Usern.
     
  4. Na gut Microchip,
    ich ziehe mich zurück
    aber nun zum Thema: Was ist Deine Empfehlung ?
    Da solltest Du mal etwas schreiben !

    moin :) Kpt.B.

    Das Benehmen von NIS finde ich sehr unanständig,
    dies macht keinen guten Eindruck ! Das erinnert mich an
    RootKits welche an board befindliche Sicherheitsprogramme
    benutzen um Konkurente Maleware zu entfernen mit dem
    Ziel sich selbst zu schützen und zu tarnen

    NIS 2007 wird nämlich bei der Installation Spybot entfernen und sicherlich nicht weil man bei Symantec was gegen Software aus anderem Haus hat.
    Aber warum dann :(
     
  5. :(
    hallo Kpt. B.
    um es mal auf den Punkt zu bringen:
    informiere dich doch bitte wie Sicherheitssoftware arbeitet und überlege mal warum NIS auf die Deinstallation einer speziellen anderen Software besteht? Da hat nichts mit unanständig zu tun sondern dient dem User. Zwei Sicherheitssoftwaren können sich nämlich gegenseitig behindern und damit den Rechner praktisch lahmlegen.
    Würdest du als Arzt einem Patienten zwei Medikamente verordnen, die sich gegenseitig aufheben bzw. Komplikationen verursachen? Hoffentlich nicht.
    Ist es eine Unanständigkeit wenn der Hersteller von Medikament A bei der gleichzeitigen Verwendung von Medikament B auf u.Umständen lebensbedrohliche Komplikationen hinweist?.
    Nein, ich muß keine Empfehlung aussprechen, aber einem Beitrag der 100 % neben besseren Wissen liegt widersprechen, darf ich schon. ;D
    Bei Smalltalk mische ich mich nicht ein.
     
  6. hp
    hp
    wie wäre es, sich selber erst zu informieren ... z.b. mit dem statement von safer-network zu dem thema. hier http://www.safer-networking.org/de/news/2006-09-29.html nachzulesen. von symantec findet man leider kein statement. und was soll sich an den produkten stören? vielleicht hat ja symantec wieder mal vor einem besseren produkt angst. ich hab in der vergangenheit negative erfahrungen mit nis machen müssen. vor allem bin ich entsetzt was die alles so durchlassen bzw. nicht finden. wenn ich tools wie spybot oder adaware nach dem suchlauf von nis laufen lasse und noch massenweise spywre, maleware etc auf den rechnern finde, dann ist das für den angeblichen marktführer blamabel. und seinerzeit als die würmer im internet sich schlagartig verbreiteten war symantec nicht in der lage über den autoupdate eine passende virendeffinitionsdatei anzubieten, alle freeware virenscanner anbieter wie antivir, avast etc. schon. deshalb habe ich inzwischen in symantec weniger vertrauen als in safer-network produkte. bei mir würde eher der nis 2007 rausfliegen als spybot ...

    greetz

    hugo
     
  7. hallo hp,
    ich kenne die Seite von Spybot, war immerhin selbst in der Situation derjenigen die sich entscheiden mussten, aber nur weil Spybot sich auf den Fuß getreten fühlt ist dies noch lange kein Grund die Vorgaben von Symantec nicht ernst zu nehmen. Gegen a2, gegen Adaware hat Symantec nichts und warum dann ausgerechnet was gegen Spybot? Das hat nichts mit der Furcht vor einem besseren Tool zu tun, wobei ich absolut nichts gegen Spybot habe, aber zwei aktive Scanner bringen keine Freude.
    Deine Worte sind genau das, was du schreibst, hatte in der Vergangenheit Probleme damit, basta, kann nichts taugen. Bis zum Sommer hat ich auch Spybot drauf, a2 und Adaware noch immer und auf einem anderen Rechner leiste ich mir die Frivolität mit Avast zu arbeiten und trotzdem hat weder Spybot noch Adaware je was beim Norton-Rechner gefunden.
    Zurück zum Thema.
    Wenn jemand eine Frage zu einer Software hat und man dann Kpt.B.mässig schreibt, lass nur Spybot laufen, der olle Norton ist eh zu blöd, kannst du ruhig ignorieren, wird dann nach der abzusehenden Katastrophe bestimmt die richtige Antwort für die Lösung des (vermeidbaren) Problems geben.
    Mir geht es nicht um das Propagieren eines Produktes sondern um die Richtigstellung einer hingeplapperten Aussage. Alles klar?
     
  8. Allens kloar Microchip,
    kein Thema für mich :-\ Kpt.B.
     
Die Seite wird geladen...

Divergenz Spybot-S&D und NIS 2007 - Ähnliche Themen

Forum Datum
Unerwünschte Update-Vorschläge von Spybot-S&D. Viren, Trojaner, Spyware etc. 26. Apr. 2006
Spybot-S&D bringt lästige Warnfenster auf den BS Windows XP Forum 16. Nov. 2005