Dokumentierung einer Verteilerliste in Word 2000!

Dieses Thema Dokumentierung einer Verteilerliste in Word 2000! im Forum "Microsoft Office Suite" wurde erstellt von spooker, 23. Sep. 2002.

Thema: Dokumentierung einer Verteilerliste in Word 2000! :) Hallo zusammen! :) Folgendes Problem: Wir wollen die in Word eingebaute Verteilerliste als Workflow benutzen....

  1. :) Hallo zusammen! :)

    Folgendes Problem:
    Wir wollen die in Word eingebaute Verteilerliste als Workflow benutzen. Dieses funktioniert auch sehr gut, jedoch fehlt die Möglichkeit, für eine spätere Dokumentation die Verteilerliste nachzuvollziehen, d.h. es muss dokumentierbar sein, wer das Doku. alles bekommen hat.
    Die entsprechenden Mails sind leider keine befriedigende Lösung, da diese keinen Bezug mehr zum eigentlichen Worddokument haben.

    Hat jemand einen Rat für mich !? :p
     
  2. Tja da keiner Rat wußte haben wir die Sache auf Eis gelegt.

    Thema kann meinetwegen gelöscht werden...
    Danke!
     
  3. Ola,

    tut mir leid, dass wir nicht helfen konnten :'(
     
  4. hey ist doch nicht schlimm. Dafür hat dieses SUPER-FORUM mir schon oft bei manch anderem Problem innerhalb kürzester Zeit geholfen. Das entschädigt alles! ;D

    Also trotzdem Danke!
     
  5. Bin neu hier, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

    Folgendes Problem:

    War eingefleischter W2K - Fan. Habe mir dennoch jetzt ein Win7-Notebook beschafft, bin damit sehr zufrieden. Will meinen (älteren) W2K-Desktop auch umrüsten und habe mir daher von Conrad ein Win7 Home Premium (OEM) gekauft.

    1. Versuch zur Installation: Aufruf Setup.Exe über W2K - Fehlermeldung sinngemäss: ... Installation erst ab XP SP2 möglich, ansonsten mit DVD booten.
    2. Versuch: booten bringt F-Meldung - CDBoot cannot boot, Error 5!

    Diesen ominösen Error habe ich gegoogelt und schätzungsweise ein Dutzend oder mehr "Lösungsvorschläge" gefunden, alle mehr oder weniger darauf hinauslaufend, eine neue Boot-DVD zu brennen unter Verwendung von oscdimg.exe. Schuld wäre wohl lt. MS etfsboot.com, da hier ein Fehler vorläge.

    Egal, was ich auch immer angestellt hatte (unter Berücksichtigung aller Ratschläge) - es hat nichts funktioniert.

    M.E. liegt die "Schuld" bei der Verwendung des UDF-Filesystems durch MS. Ich kann mir nicht vorstellen, dass, sofort beim Starten des Bootvorgangs durch mein Ami-Bios (letzte, durch den Hersteller bereitgestellte Version 1.65) UDF-Files erkannt werden - oder liege ich hier falsch?

    Gibt es eine Möglichkeit, die Installations-DVD nach alter Weise zu erstellen?

    Wie kann ich sonst W7 installieren, ohne mir XP SP2 zu beschaffen? Ich bin erst umgezogen, habe hier noch keine Bekannten, wo ich mir eine XP-DVD ausleihen könnte. Kaufen will ich keine, nur zur übergangsmässigen Installation, und dann zum Wegschmeissen.

    Vielleicht kann mir jemand noch einen Rat geben?

    Grüssle, Peter
     
  6. Hallo Rossy,

    vielen Dank für die Info.

    Die angebotene Lösung habe ich als erstes schon versucht und bin daran gescheitert, da ich keine XP-Installations-CD habe. Der in der Lösung zitierte Verweis auf vLite bzw. den Bootsector aus vLite.bin funktioniert nicht (ich habe an anderer Stelle den Hinweis bekommen, dass vLite nicht mit Windows7 klarkommt. Der Errorcode war in meinem Fall dann 3.

    Wie schon dargestellt, liegt meines Erachtens der Knackpunkt darin, dass die erstellte DVD auch im Filesystem UDF geschrieben ist. Ich habe z.B. mir die SetUp-Disketten für XP erstellt und bin damit bis zum Einlegen der XP-DVD (Windows-Startbildschirm war da) gediehen, dann wird aber die XP-DVD mit Key angefordert, die ich nicht habe.

    Auch habe ich mit UltimateBootCD gebootet und mir die Struktur der OEM-Setup-DVD dann im DOS angeschaut - ausser der Datei Readme.txt ist über DOS nicht zu sehen. Auf meinem Windows7-Notebook ist alles les- und erkennbar. Was für mich bedeutet, dass ich keinerlei UDF-DVD booten kann. Kann ich vielleicht über einen USB-Stick weiterkommen?

    Gruss, Peter
     
  7. sorry, ich meinte natürlich "boot.bin" von vLite.

    Peter
     
  8. Nun wenn dein PC von USB Booten kann währe es einen Versuch wert. lade dir mal von Chip Online das USB to DVD Tool. Damit machst du deinen Stick Bootbar und kopierst gleichzeitig die Dateien drauf.


    Gruß Rossy
     
  9. Hallo Rossy,

    vielen Dank nochmals.

    Leider hat alles nichts geholfen. Ich habe mir daher XP SP1 beschafft, dies installiert (DVD konnte ich booten), auf SP2 upgedated, damit dann WIN7 installieren können. Problem ist damit behoben, jeodch nicht gelöst (warum kann ich von XP-DVD booten, aber nicht von Win7?)

    Gruss, Peter
     
Die Seite wird geladen...

Dokumentierung einer Verteilerliste in Word 2000! - Ähnliche Themen

Forum Datum
EXE-Dateien nach einer Zeit nicht mehr ausführbar Windows 8 Forum Gestern um 21:21 Uhr
Ergebnis einer Google-suche speichern in Favoriten-liste Windows 8 Forum Samstag um 18:16 Uhr
Fehler beim Ändern der Eigenschaften einer Datei Windows 10 Forum 17. Okt. 2016
Einbau einer Grafikkarte Windows 10 Forum 8. Okt. 2016
Umzug Windows 10 von Festplatte auf kleinere SSD möglich? Windows 10 Forum 25. Aug. 2016