Domain des Systems in seiner primären Domain falsch?

Dieses Thema Domain des Systems in seiner primären Domain falsch? im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Momo, 21. Jan. 2003.

Thema: Domain des Systems in seiner primären Domain falsch? Hallo, benutze Win NT 4.0 Domainserver und Win2kprof/wINXPPROF: wORKSTATION hABE win xp NACHTRÄGLICH ALS ZWEITES os...

  1. Hallo, benutze Win NT 4.0 Domainserver und Win2kprof/wINXPPROF: wORKSTATION
    hABE win xp NACHTRÄGLICH ALS ZWEITES os INSTALLIERT UND AUF DEM dOMAINSERVER MIT MEINEM bENUTZERKONTO ANGEMELDET! *ups feststelltaste* Nun bekomme ich bei der ANmeldung, mit dem gleichen Username, auf Win2k eine Fehlermeldung: Konnte nicht anmelden, da die Domain in der primären Domain des Systems falsch ist o.ä.!

    Kann damit jemand etwas anfangen! Wäre toll, da ich unbedingt an meinen User ranmüsste! Ich werde noch die genaue Fehlermeldung anfügen!

    MfG
    Momo
     
  2. Hallo,

    iDu kannst Dich nicht mit demselben Computer und 2 unterschiedl. Betriebssystemen an einer Microsoftdomäne anmelden, da der Domänencontroller die Betriebssysteme unterscheidet. Er weiss, dass es ein Computerkonto + win2000 gibt und lässt keine Anmeldung Computerkonto + Win XP zu.
    Zu einer Domänenanmeldung gehören immer ein Computerkonto + ein Benutzerkonto!
     
  3. Du musst Deinem PC in jedem Betriebssystem eine eigene IP-Adresse u. PC-Namen vergeben und jeweils in der Domäne anmelden, dann gehts...
     
  4. @boogie: hab ich jetzt gemacht, hilft aber im Nachhinein anscheinend nix mehr!
    @gast0815: XP Anmeldung hat er erlaubt nur wenn ich jetzt auf 2000 anmelden will kommt folgende Fehrelmeldung: Das System kann sie nicht bei diese Domäne anmelden, da das Computerkonto des Systems in seiner Primären Domäne fehlt.

    MfG
    Momo
     
  5. HABS GESCHAFFT! *freu*
    Danke für eure Hilfe!

    MfG
    Momo
     
  6. Hi, ich habe ja zur Zeit eine nVidia 8600GT mit einer Pixelfillrate von 4,3 G/s und Texturefillrate von 8,6 G/s.
    Nun denke ich, dass es wieder mal langsam Zeit für ne neue Grafikkarte ist.

    Meine Überlegung seit einigen Tagen/Monaten ^^: Eine nVidia 9800 GT von Sparkle (ohne 6-Pin Stromversorgung, 40% Stromsparung).
    Mit wahrscheinlich einer PixFill von 9,6 G/s und TexFill von 38,4 G/s.

    Doch jetzt habe ich von ATIs neuen DirectX 11 Grafikkarten gehört und mich auch schon ein wenig informiert. Aber komme einfach nicht weiter.
    Ich bin nicht gerade ein ATI Fan (aus verschiedenen Gründen ^^).
    Doch einige Videos von Benchmarks überzadmin einfach was mit DX11 alles geht.

    Was meinst ihr? Soll ich lieber ein Jahr lang oder länger warten bis auch nVidia mal eine DX11 Karte rausbringt. Und dann wenns geht gleich mit einem neuen Rechner. Oder soll ich doch jetzt zur DX11 Karte greifen?
    Oder lohnt es sich heute noch eine nv 9800gt zu krallen? Um zb. Assasins Creed 2 und das neue Splinter Cell gut zocken zu können.

    Wer von euch hat denn eine 9800gt?
    Könnt ihr ein Screenshot von GPU-Z hochladen?

    Zu mein System sei noch gesagt. Das ich ein Miditower (wenn nicht sogar Microtower) mit einem 350 Watt Netzteil habe. Ein Motherboard mit einem PCIe16x v1. Ich habe 2 Festplatten. Akt. Wattverbrauch müsste ich nochmal nachmessen. Ich glaube damals, als ich ein Messgerät hatte, waren es zweischen 170 - 230 Watt (ka).

    lg
     

    Anhänge:

    • 86gt.jpg
      86gt.jpg
      Dateigröße:
      157,7 KB
      Aufrufe:
      212
  7. Also, wenn ich mir dein Gesamtsystem so ansehe, denke ich, es wäre vll besser noch eine Weile zu warten und dann ein komplett neues System mit DX11 und DDR3 RAM zu holen, sonst bremst das restl. System die GraKa aus.

    Ich würde mir aktuell gar keine GraKa an deiner Stelle holen, sondern das Geld auf ein neues System sparen, dann hast du da dann wesentlich mehr Spielraum, mit ca. 130 € kann man beim PC-Bau viel anfangen...
     
  8. Stimme Soeschelz voll zu.

    Würde auch noch warten.




    LG DerGiftzwerg
     
  9. Warten ist hier das beste selbst eine 9800GT sollte dein restliches System ausbremsen...
    Warte noch ein bisschen dann würde ich dir zu einem Intel Core i7 und vielleicht (aber noch abwarten) zu den bald kommenden Nvidia DX 11 karten raten ich denke, dass die nochmak ein ganzes stück schneller sind als die von ATi/AMD
     
  10. Yo wenn ich so nachdenke wäre eine billige DX11 Karte von nVidia bestimmt schon um einiges besser als die 98gt. Ich schätze das die billigste dann etwa 150€ kosten wird.

    Tja, jedenfalls sind leider zwischen Thread erstellung und erster Antwort etwa 5 Tage vergangen und ich habs nicht lassen können. :D
    Ne, ich bin echt ganze Zeit hin und her gerissen. Da hab ich mich halt jetzt doch fürne 98gt entschieden.
    Und eig. genau DIESE. Die ist etwa zwischen 3-4 mal besser als meine alte. Hab zirka 120€ bezahlt. Was eig. nicht grad wenig ist. Aber viel billiger hätte ich sie nicht bekommen.
    Sparen bringt bei mir jetzt nicht wirklich viel. Da eig. nicht viel Geld da ist das man sparen könnte. Bis ich etwas für einen späteren Rechner zusammen habe um zb. auch einen zu kaufen mit einer i7 CPU muss ich min. 6-12 Monate sparen, min.
    Wenn ich dann mal richtig verdiene wirds ja dann wieder neue Rechner geben. - Aber das mit i7 stimmt schon. Klar die sind unbezahlbar. Aber meine CPU zb hat ein Windowsleistungsindex von 4,9 und damit die niedrigste Note.

    Jetzt habe ich das Problem das ich den 6-Pin Stromanschluss nicht beachtet hatte.
    Theoretisch müsste mein 350Watt Netzteil LC350H, dessen Leistungsgrad ich leider nicht kenne die Karte die irgendwas zwischen 75-115W verbraucht die Karte versorgen können. Aber als ich sie angeschlossen hatte fing mein Netzteil an zu piepen und bekam panik. ^^
    Jetzt hab ich leider kein Geld mehr und muss leider bin nächsten Monat kaufen. Habe schon ein spitzen Netzteil im Auge das ich mir dann kaufe.

    Aber vll. kann ich die Grafikkarte auch jetzt schon anschließen. Was meint ihr?
    Kennt ihr euch aus?
    - Was bedeutet Leistungsgrad wirklich? Zb. 80% bei einem 550Watt Netzteil. Heißt es es hat eig. nur 440 Watt (550/100*80)?
    - Die Grafikkarte hat ja ein 2x4pin > 6-pin PCIe. Müssen die Kabel direkt zur Graka oder kann ich vorher noch eine Platte versorgen?
    - ATX ist ja ein Formstandard. Heißt es es passt auch bei mir ins Microtower Gehäuse? Obwohls auch ein ATX 2.2 ist?

    Die Grafikkarte hat angeblich wie so manche neue Grafikkarte Spulenfiepen von fast bis zu 1sone (30db). Das kann man ja angeblich mit vsynch unterdrücken. Sonst müsste man evtl. die Spulen auslöten und dafür hochwertigere einsetzen. ^^

    PS: Was meinst ihr damit das die neue Grafikkarte mein System runterziehen wird? Meint ihr nicht eher das das System die Karte runterzieht wegen dem PCIe1.1 statt 2.0? Oder was? Das System selber wird wohl eher schneller. zu min. was CUDA angeht.
     

    Anhänge:

    • meins.jpg
      meins.jpg
      Dateigröße:
      90,5 KB
      Aufrufe:
      156
Die Seite wird geladen...

Domain des Systems in seiner primären Domain falsch? - Ähnliche Themen

Forum Datum
dns_probe_finished_nxdomain Windows 10 Forum 2. März 2016
Wlan-Router der auf *.domain.xy beschränkt werden kann Firewalls & Virenscanner 30. Apr. 2015
Eigene Facebook-Domain. Windows 7 Forum 30. Juli 2011
Antwortdatei Windows 7/ Automatische Domainaufnahme. Windows 7 Forum 18. Mai 2011
United Domains Statistik Firewalls & Virenscanner 26. Dez. 2010