DOS-Bootdiskette erstellen

Dieses Thema DOS-Bootdiskette erstellen im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Poldi, 13. Juli 2005.

Thema: DOS-Bootdiskette erstellen Hallo, ich habe Windows XP installiert und möchte eine DOS-Bootdiskette erstellen. Normalerweise geht das ja über...

  1. Hallo,
    ich habe Windows XP installiert und möchte eine DOS-Bootdiskette erstellen.
    Normalerweise geht das ja über Formatieren und dann DOS-Diskette erstellen.
    Allerdings möchte ich noch zusätzliche Dateien drauf kopieren und jetzt reicht dafür der Platz nicht mehr aus.
    Und zwar sind das die Dateien für das Programm Dr. Hardware Sysinfo von Dr. Hardware.
    Welche Dateien sind eigentlich für das Erstellen der DOS-Bootdiskette dringend erforderlich und welche nicht?
    Die kann man doch bestimmt auch einzeln kopieren oder so?

    MfG
    Jochen
     
  2. eine dos-bootdiskette für 2k/xp, um z.b. im real-modus bios von mainboards oder grakas oder scsi-controllern zu flashen, braucht:

    command.com
    drvspace.bin
    io.sys
    msdos.sys

    na und der boot sector muss natürlich geschrieben sein.
     
  3. Öhm............... ::)
     
  4. ist bootdiskette für dos realmodus, für 2k und xp. findest du so im netz.
     
  5. nachtrag und korrektur:
    hast natürlich recht, war'n schnellschuss aus'm kopf. ohne aufruf durch autoexec geht da natürlich sowieso nichts. also drvspace war käse. der rest reicht aber für realmodus aus. die diskette, die winxp erstellt, ist für manche scsi-adapter schon nicht verwendbar
    @Poldi
    wenn du die diskette mit xp erstellt hast, kannst du alle dateien bis auf
    command.com
    io.sys
    msdos.sys
    löschen, das sollte platz schaffen.
     
  6. Auf der Startdiskette die ich über WinXP erstellt habe sind folgende Dateien vorhanden:
    Display (Systemdatei)
    EGA2.CPI (CPI-Datei)
    EGA3.CPI
    EGA.CPI
    KEYB (Anwendung für MS-DOS)
    KEYBOARD (Systemdatei)
    KEYBRD2
    KEYBRD3
    KEYBRD4
    MODE (Anwendung für MS-DOS)

    So was kann ich verwenden und was brauche ich nicht?

    Gruß
    Jochen
     
  7. Da müssen noch mehr Dateien sein - hast du in den Ordneroptionen eingestellt, dass alle Dateien angezeigt werden?
     
  8. hallo,
    naja in der DOS-Eingabeaufforderung hab ich noch die Dateien
    Command.com und Config.Sys endeckt.
    Aber mehr nicht.
    ich hab auch die Ordneroption umgestellt auf Alle Dateien anzeigen waren auch net mehr Dateien gewesen.
     
  9. Komisch..........
    Wenn du aber auch eine fertige Bootdiskette brauchen kannst - schau mal bei www.bootdisk.de..........
     
  10. dann formatiere nochmal eine diskette (ms-dos startdiskette erstellen).
    du brauchst nur
    command.com
    io.sys
    msdos.sys
    alle anderen kannst du löschen. wenn das programm, was du auf disk bringen möchtest natürlich keine autoexec.bat bietet, musst du das aufzurufende programm von hand starten, aber ich denke mal, dass das vorhanden sein sollte. wird dir denn von ndiesem programm keine funktion angeboten, eine dos-startdiskette zu erstellen?
    die disketten, die von athene gerade eben als link gepostet wurden, erstellen wieder komplette startdisks, du hättest wieder keinen platz für dein programm.
    zusatzfrage, was hast du denn da von dr.hardware? meine version hat 9MB auf platte und diskettenerstellung wird nicht angeboten.aber warum von diskette, komm doch mal rüber mit infos.
     
Die Seite wird geladen...

DOS-Bootdiskette erstellen - Ähnliche Themen

Forum Datum
OUTLOOK - PROFILE ERSTELLEN .... Windows 10 Forum 1. Nov. 2016
Systemabbild wieder herstellen/aufspielen Windows 7 Forum 26. Apr. 2016
Windows 7 lässt sich nicht wiederherstellen Windows 7 Forum 16. März 2016
Wiederherstellungsdatenträger (USB) aus Systemabbild erstellen Datenwiederherstellung 30. Jan. 2016
OS wiederherstellen Windows 7 Forum 13. Jan. 2016