Dos, Windows 98, Memmaker

Dieses Thema Dos, Windows 98, Memmaker im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von gelöschte Person, 7. Apr. 2004.

Thema: Dos, Windows 98, Memmaker Hallo ihr Experten eine spezielle Frage habe ich. Dos 6.2 und Windows 95 hat noch Memmaker, aber Windows 98 SE...

  1. Hallo ihr Experten

    eine spezielle Frage habe ich.

    Dos 6.2 und Windows 95 hat noch Memmaker, aber Windows 98 SE nicht mehr.

    So habe ein Spiel hier, das mehr als 520 KB Speicher verwendet. Daher bricht das Spiel ab.

    Meine Frage daher. ich habe eine 60 GB Festplatte. um ältere Spiele zu spielen, wollte ich Dos 6.2 dann Windows 98 installiert. Soweit so gut. Aber. Bei Dos in Windows 98 zu installieren ist ja Fat16 und nicht Fat32. Was wäre wenn, ich die erste Partition auf 2 GB (höchstmass bei Dos, 4x2GB) mache, und die anderen 58 GB in unformatierten Bereich lasse, aber partitioniert. Mit Dos installiere und dann Windows. Wenn ich jetzt mit Windows in Fat32 umkovertiere, kann ich die 58 GB weiter benutzen? Oder komm ich doch nicht drum herum und muß 30x 2GB (was aber nicht geht, nur 16 Festplatten, wenn ich mich nicht irre) anfertigen?

    Ja, schwierige Frage ich weiß, wenn die Festplatte nur 8 oder 6 GB hätte wäre es kein Thema. aber bei 60 GB?????????

    Oder auch, kennt einer ein Programm, was wie Memmaker den Speicher erhöht???

    Für Antworten wäre ich dankbar. ::) :eek:
     
  2. Hallo,

    Du hast da leider ein kleines Problem.

    Sowohl DOS 6.22 und Win98 und Win98SE verlangen Laufwerk C: als Startlaufwerk.

    Du könntest das zwar mit einem gutem Bootmanager regeln aber wozu so umständlich.

    Wenn Du Menmaker bei einer älteren Version hast oder Dir besorgen kannst, kannst Du dieses auch im DOS und Win98SE einsetzen.

    Das alles solltest du auch mit Win98SE erledigen können.
    Wenn die Spiele nur im konverntionellen Speicher laufen, solltest Du alles Mögliche in den hohen Speicher (mit loadhigh und devicehigh) laden, daß dir von den 640 KB fast alles (ca. 580-600KB) bleibt.

    Es ist auch möglich DOS-Programme im XMS-Seicher ablaufen zu lassen. Ich habe mich damit nur noch nicht eingehender beschäftigt.

    Lies dazu mal folgendes:

    Leider sind die Onlineseiten zu den einzelnen Tips derzeit nicht verfügbar, Du kannst dir aber die gasamten FAQ über http://www.winfaq.de/master.htm runterladen.

    Unter z.B. DOS oder Ramdrive oder auch sonstigen Stichwörter zu diesem Probelm findest Du hilfreiche Beiträge.

    Außerdem Dürfte bestimmt auch Google oder andere Suchmaschinen zu diesem Thema einiges zu bieten haben.

    MfG maneich
     
  3. Hallo Friese,

    Du kannst Dir ein Multi-Boot System einrichten mit DOS und Win98; beide von primären Partitionen aus startbar.

    Du brauchst dafür nur noch einen Boot-Manager z.B. WWBMU
    Link: http://lab1.de/Central/Software/System-Tools/WWBMU/

    Selbstzitat:

    Wo liegt's Problem bei 60 GB ???
     
  4. danke für die Antwort.

    Ihr habt mich falsch vestanden.

    Man kann Dos und dann Windows 95 oder Windows 98 installieren. Der PC starten dann von Windows auf. Die Dos Version bleibt daher bestehen. Hab ich ja oft genug vor 5 Jahren gemacht.

    Nur meine Frage war jetzt konkret. Wie kann ich den Speicher erhöhen? Memmaker fällt dann flach, weil Windows 95 und auch 98 kein Memmaker hat, nur in Verbindung von Dos.
     
  5. Also es sind max. 4 Primäre Festplatten pro physikalische Festplatte gestattet. (mit Tricks gehen auch 6 ist aber nicht vorgesehen, mehr kann DOS einfach nicht)

    Dos zu installieren halte ich zwar für ein Spiel nicht für Sinnvoll aber gut.

    Mache dir eine Primäre mit 2 GB und den Rest packst dann in die Erweiterte und kannst die dann für Windows partitionieren.
    Je nachdem was für ein Spiel du laufen lassen willst hast du anforderungen, wie z.B. CD-Rom laufwerk da müssen es gute Treiber sein um die in den Hohen Speicherbereich zu bekommen ... der MemMaker ist keine besonders gute Wahl ... da der nur Standardeinstellungen macht und an besonders guten Speicher kommst du nicht ran z.B. 600KB ist mit Memmaker nicht mehr zu machen.

    Die meisten Spiele kann man auch unter Win98 laufen lassen hier ist sowas änliches wie der heuteige Kompatibilitätsmodus vorhanden, in dem man autoexec.bat und Config.sys in einer eigenen Umgebung laufen läßt.

    Ich kann dir gerne eine Bootdiskette von meinen alten zum Download geben. wie weit die noch verändert werden muss weiß ich jedoch nicht genau mehr. aber 580KB sollten schon drin sein.

    Eine andere Variante wäre das ganze in einer VM laufen zu lassen (mit DOS habe ich das noch nicht gemacht) das erspart dir viel Arbeit und du kannst dein OS dabei noch laufen lassen.

    MfG. Linuxx
     
  6. Mal was anderes: Ich habe 612 KB freien Speicher in DOS. Würde das reichen?

    CONFIG.SYS

    Device=c:\windows\himem.sys
    Device=c:\windows\emm386.exe
    DOS=High,UMB
    Country=049,437,C:\WINDOWS\COMMAND\country.sys


    AUTOEXEC.BAT

    lh keyb gr,,C:\WINDOWS\COMMAND\keyboard.sys
     
  7. Danke für die Antwort.

    das Spiel braucht mindestens 560 KB Base Memory.

    Aber, hab ein Denk fehler ein gebaut. Es darf kein directx installiert sein. Nur das mit Windows 98 (wenn das Directx eigentlich hat)

    Es geht aber als erste Partition Dos (2GB Primär)zu installieren und dann Windows. über Windows kann man mit fdisk auch größere Festplatte partitionieren. Selbst über Windows 95, was ich nicht wußte.

    Ich bedanke mich bei allen, die mir geholfen haben
     
Die Seite wird geladen...

Dos, Windows 98, Memmaker - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 10 pro activator Windows 10 Forum Dienstag um 17:56 Uhr
SEHR DRINGEND: Probleme bei Upgrade auf Windows 7 Windows Vista Forum 13. Nov. 2016
Windows 10 iso externe Festplatte blockiert Windows 10 Forum 12. Nov. 2016
windows für kinder sicher machen ? Windows 10 Forum 11. Nov. 2016
Windows 10 Formatierung Windows 10 Forum 10. Nov. 2016