Drive Image 7: 2048 Daten nicht zu lesen

Dieses Thema Drive Image 7: 2048 Daten nicht zu lesen im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von HeinzKTB, 10. Feb. 2004.

Thema: Drive Image 7: 2048 Daten nicht zu lesen Hallo zusammen, habe mir zur Daten- und Systemsicherung das Prog Drive Image 7 gekauft, weil es überall so hoch...

  1. Hallo zusammen,
    habe mir zur Daten- und Systemsicherung das Prog Drive Image 7 gekauft, weil es überall so hoch gelobt und kinderleicht zu bedienen ist. Bei der Bedienung an sich kann ich wirklich zustimmen.

    Bis auf eine Kleingkeit: Bei mir kommt beim Versuch der Sicherung auf eine externe FP (über Firewire) die Fehlermeldung Datensicherung nicht erfolgreich abgeschlossen. 2048 Daten sind nicht zu lesen. Der vorgesehene Ordner für die Sicherungsdateien bleibt leer.

    Darauf habe ich mein System mit diversen Registry-Clean Programmen versucht zu ordnen und aktualisieren. Dabei habe ich über 1000 als fehlerhaft identifizierte Schlüssel gelöscht.

    Für die Datensicherung mit Drive Image hat das jedoch keinen Erfolg gehabt: Gleiche Fehlermeldung. Beim Versuch der Sicherung mit Nero 6 kamen auch Fehlermeldungen über nicht zu lesende Daten, aber Nero hat wenigstens ein Image angelegt. Ob dies für ein Neuaufsetzen ausreichen würde, bezweifle ich.

    Frage: Wie kann ich meine Daten bereinigen und anschließend mit Drive Image 7 eine ordentliche Sicherung durchführen?

    Gruß
    Heinz
     
  2. Welches Betriebssystem? Updates? Neueste Version von DriveImage?
     
  3. Hallo aninemo,
    Betriebssystem: Win XP, SP1, alle von Windows empfohlenen Updates sind aufgespielt.

    Drive Image, Version 7, ein Update auf Version 7.01 auf der Homepage von Power Quest (bzw. jetzt neu Symantec.com) ist mir nicht gelungen. Es erscheint der Hinweis, dass das Produkt registriert werden muss. Registrieren ist jedoch nicht möglich, da das Produkt nicht aufgeführt wird. Die Homepage ist leider nur englich-sprachig. Auf der deutschen Homepage von Symantec.de wird Drive Image 7 gar nicht erwähnt.

    Etwas verworren das ganze...
    Werde wohl Drive Image 7 zurücksenden, bevor die 14 Tage Rückgaberecht abgelaufen sind (Amazon.de)

    Gestern abend erschien diese Fehlermeldung nicht.
    Ich konnte sogar ein Image meiner Platte (D) erzeugen. Doch bei (C) hatte Drive Image wieder Probleme. Diesmal kam nicht mehr die Fehlermeldung mit den nicht lesbaren Daten.

    Neue Fehlermelung:
    Backup konnte nicht abgeschlossen werden. Zielvolume nicht korrekt (oder so ähnlich).

    Ich versuche, das Image auf eine externe Firewire-Festplatte (I) zu speichern. Das gelingt mir wie gesagt nur mit der Partition (D), bei (C) bricht der Vorgang ab.
    Habe auch versucht, ein Backup von (C) auf (D) zu speichern. Gleiche Fehlermeldung.

    Heinz
     
  4. :D
    wenn das Zielvolume angemeckert wird wäre damit die externe Platte gemeint, so mein Verständnis jedenfalls.
    Fehlerhafte Reg-Einträge wären kein Grund für ein nicht lesbares Image, Fehler im Dateisystem und an der / den Festplatten schon.
    Bevor voreilige Rücksendung erfolgt, erstmal chkdsk /f durchführen und sehen, was sich daraus ergibt, weiterhin die Systemdateien überprüfen - sfc /scannow-
    und auch eine ordentliche Defragmentierung vor der Imageerstellung. Regtools können den Tod eines Systems einläuten, damit äusserst vorsichtig umgehen, so meine Empfehlung. Nach einem erfolgreich erstellten Image können Einträge in der Registry gelöscht werden, da hat man ja dann die gewisse Narrenfreiheit.
    Übrigens, das Update zu 7.01 ging bei mir, war allerdings eine Download-Quälerei, weil kriechlahm.
     
  5. Hallo Longney,
    vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
    Ich hab nur ein großes Problem: Bin in Sachen PC ziemlich blöd (sonst natürlich auch). Von Deinen Erklärungen hab ich nicht viel verstanden.

    Nur wenn's nichts ausmacht, könntest Du es mir erklären, als wenn ich 6 Jahre alt wäre? Hier die beiden Punkte, bei denen ich nur Bahnhof verstehe:

    erstmal chkdsk /f durchführen und sehen, was sich daraus ergibt
    weiterhin die Systemdateien überprüfen - sfc /scannow-

    Zusatz:
    Musstest Du zum download des Updates irgendwo Dein Produkt registrieren? Bei mir liegt das Update im Warenkorb und von da komm ich nicht weiter. Wenn ich den Button Auschecken drücke, dann soll ich eMail-Adresse eingeben. Dann wird geprüft, ob mein Produkt regristriert ist. Darauf hin werde ich an die Registrierungsseite verwiesen und dort finde ich Drive Image 7 nicht.
     
  6. Versuch doch bitte mal, auf der Registrierungsseite entweder nix auszuwählen oder DI2002/6 - und gib einfach Deinen Registrierungsschlüssel ein.........
    Oder ruf mal beim Support an - bei mir waren die dort bisher imer sehr nett.
     
  7. Auf der Registrierungsseite würde ich ja gerne den Schlüssel eingeben. Aber wo finde ich dort Image Drive 7?
     
  8. :)
    hallo Heinz,
    tja, das ist so eine Sache mit dem Erklären. Ich kann es nur auf meine Art tun und man möge mir gewisse Unzulänglichkeiten nachsehen. Liegt wahrscheinlich dann an meiner Blödheit, wenn mein Geschriebsel nicht verstanden wird.
    Start - Ausführen - und dann die bereits genannten Befehle eingeben, Enter und dann läuft sowohl chkdsk und sfc automatisch.
    Zur Frage ob Registrierung notwendig war: natürlich, denn man bekommt ja eine Vollversion über den Download und selbstverständlich kriegt man so was nur als User mit Lizenznummer. Trotzdem war es kein Vergnügen, auch nicht als Flatrate-User, denn leider geht kein Download-Sklave und wenn die ohnehin mickrige Verbindung reisst, muss man von vorne anfangen.
    Beim neuesten Drive Image bekommt man ja 2 Versionen mitgeliefert, die durchaus verschieden sind.
    Testweise sollte ein Image auf 2. Festplattenpartition geschrieben werden und erst wenn das glattgeht auf externes Medium Sicherung ausprobieren.
    Aber vielleicht verstehe ich das Ganze auch nicht.
     
  9. Hallo Longney,
    danke für Deine jetzt auch für mich verständliche Anweisung zu den Befehlen chkdsk und sfc /scannow.

    chkdsk hatte ich schon auf andere Weise selbst gemacht: unter Explorer C, Eigenschaften, Extras, Bereinigen.

    sfc /scannow scheiterte, weil ich die WinXP Professional-CD einlegen sollte. Ich besitze jedoch nur die Home-Version, doch diese CD wurde nicht akzeptiert.

    Den Versuch, das Backup-Image von C auf die 2. Partition (D) zu speichern, hab ich auch mehrmals versucht. Gleiches Resultat wie beim Versuch auf die externe Platte zu speichern.

    Gestern trat wieder mal die ursprüngliche Fehlermeldung auf: Backup konnte nicht abgeschlossen werden, 2048 Daten nicht zu lesen.

    Wahrscheinlich kommt heute abend dann wieder die 2. Fehlermeldung: Speichervolume nicht korrekt...

    Ich werde heute noch einen letzten Versuch starten:
    Drive Image 7 vom PC löschen und neu installieren.

    Falls das nicht den gewünschten Erfolg bringt, so werde ich es mit der 2. CD (Drive Image 2000) versuchen.

    Ansonsten sehe ich wohl schwarz...
    Daten kann man ja auf vielfältige Weise sichern.
    Jedoch ein Backup des gesamten Systems mit allen Anwendungen und Updates wäre schon eine wichtige Sache.

    Ach ja: Wenn ich eine WinXP-Reparatur über die Programm-CD durchführe, sind dann die im Laufe der letzten Monate aufgespielten Patches (Updates) verloren und müssen erneut installiert werden? Oder hat das auf die Patches keinen Einfluss?
    Gruß
    Heinz
     
Die Seite wird geladen...

Drive Image 7: 2048 Daten nicht zu lesen - Ähnliche Themen

Forum Datum
BOOTBARE DRIVE-IMAGE7-CD MIT SATA Treibern für Windows-XP Windows XP Forum 1. Okt. 2008
Probleme mit "Drive Image 7" unter XP (SP 2) Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 9. Apr. 2008
DriveImage-Problem Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 19. Jan. 2008
Hilfestellung zu ImageDrive 2002 Datenwiederherstellung 2. Juli 2007
Keine Verbindung mit Domäne nach Restore mit Drive Image Windows XP Forum 27. Juni 2007