Drucker - auch für dickeres Papier

Dieses Thema Drucker - auch für dickeres Papier im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von John Trash, 4. Dez. 2005.

Thema: Drucker - auch für dickeres Papier nach ~8 Jahren denke ich, dass ein neuer Drucker nötig ist. (HP 690er serie) - habe aber leider absolut keine Ahnung...

  1. nach ~8 Jahren denke ich, dass ein neuer Drucker nötig ist. (HP 690er serie) - habe aber leider absolut keine Ahnung welchen Drucker ich nehmen soll.

    Auf jeden Fall sollte er dickeres Papir wie Post- und Visitenkarten bedrucken können.
    Des weiteren will ich keine Mogelpackung, wo eine Ladung neuer Tinte soviel kostet wie ein neuer Drucker - dann gebe ich lieber einige Euro mehr aus / schliesslich soll der neue Drucker nach m;glichkeit wieder 8 Jahre seinen dienst tun

    Laserdrucker liegen noch immer bei [ber 300 euro soweit ich da gesehen habe und kommen daher nicht in Frage


    vielen dank
     
  2. Zumindest eine Negativempfehlung habe ich. ;) HP fällt schonmal flach, da die Patronen enorm teuer sind.
     
  3. Die Canon Pixma-Serie ;)

    Sollte auch vom Preis her passen.

    Wurde hier im Forum auch schon mehrfach verlinkt, mit Preisangaben.
     
  4. canon sind echt gute drucker. alle drucker haben 1 schwarze und min. 3 bunte patronen. somit muss man net die bunte auswechseln, wenn nur blau leer ist. die patronen kosten ca. 11? pro patrone und halten auch einige zeit. bzw die peligan nachbauten kosten 7? (sollte man erst nach der garantie zeit verwendet werden, weil sonst kann canon sagen, es liegt an den patronen (hat mir ein peligan mitarbeiter mal erzählt))

    hab jetzt schon den zweiten canon in folge, zuerst einen s400 und jetzt einen S9000. der S9000 ist ein a3 photo drucker, brauch das format für die schule für schaltpläne.

    welcher der aktuellen model was kann, weis ich net, da ich mich schon seit nem jahr nimma damit beschäftigt habe.
     
  5. Achte darauf, dass der Drucker das Papier nicht erst um Walzen wickelt, bevor es zum Druckwerk kommt.
    Jede Umlenkung ist bei dickem Papier schlecht für die Papierführung und kann zum Papierstau führen.

    Eddie
     
  6. wusste garnicht das die Patronen bei HP generell so teuer sind, dachte das wäre nur bei billigen und alten HP-Druckern... naja wenn ihr das sagt

    Ich habe mir inzwischen überlegt, vieleicht ein Multifunktions-Gerät (also Scanner & Drucker) zu holen, um den alten LPT-scanner (übrigens Cannon :) ) abzulösen

    was meint ihr dazu, taugen die multis was?
     
  7. Hi

    Besser als deine alten Geräte sind die Multifunktionsgeräte schon. Für normale Ansprüche ist es eigentlich eine ausreichende und bequeme Sache.

    Gruß, Michael
     
  8. in wie fern sind die multis denn schlechter als einzel-Komponenten?
     
  9. Es wird billigere Hardware verbaut, wie sollte man sonst den Preis halten können?
    Das schlägt sich im schlechteren Druckwerk, der niedrigeren Auflösung beim Scanner usw. nieder.
    Viele Geräte arbeiten mit Tinte => extrem lange Wartezeit, bis eine Farbkopie aus dem Gerät kommt.

    Eddie
     
  10. Bei HP beinhalten die Patronen die Druckköpfe und es gibt auch keine getrennten Farbpatronen. Daher die hohen Kosten. HP sind nur für Wenigdrucker geeignet.
     
Die Seite wird geladen...

Drucker - auch für dickeres Papier - Ähnliche Themen

Forum Datum
Brauche Hilfe: Diverse Drucker über Printserver ins Netzwerk einbringen... Windows XP Forum 11. Juli 2009
Brauche Hilfe Drucker nachgefüllt und nichts geht mehr Windows XP Forum 12. Dez. 2006
Brauche sehr dringen HILFE !!!!! Druckerproblem HP 4550 Netzwerk 4. Okt. 2005
Drucker für Gast freigeben Netzwerk 7. Nov. 2016
alter Drucker wird ständig neu installiert Windows 7 Forum 4. Mai 2016