Druckerproblem - Drucken im Netz

Dieses Thema Druckerproblem - Drucken im Netz im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Tommy_58, 24. Feb. 2006.

Thema: Druckerproblem - Drucken im Netz Hallo, ich muss Euch als Newbie gleich mal belästigen. Nämlich: ich habe daheim ein kleines Netz mit mehreren PCs...

  1. Hallo,
    ich muss Euch als Newbie gleich mal belästigen. Nämlich: ich habe daheim ein kleines Netz mit mehreren PCs (alle WIN 98 SE) und 3 Macs (2x Classic OS, einmal OSX). Nun habe ich einen HP LaserJet 4 m Plus aufgetan (leider ohne jegliche Dokumentation), der direkt ins Netz eingebunden werden soll (bzw schon ist)*. Leider finden die WIN-PCs den Drucker nicht (die Macs im Moment auch noch nicht - aber dafüpr bin ich ja wohl im falschen Forum ;)).

    Nach ausgiebigem Stöbern hier bin ich auf folgenden Thread gestoßen: http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,48720.0.html. Jauchzend habe ich mir das darin verlinkte HP-Programmchen runtergeladen, installiert und gestartet. Nur leider funzt es nicht, Fehlermeldung: Es wurden keine Drucker im Netzwerk gefunden...
    Der Drucker hängt nicht über eine normale Netzwerkkarte drin, sondern über ein TEil, das offenbar eine Druckerserver-Steckkarte ist (ExtendNet ESI 2876). Leider habe ich keine Möglichkeit gefunden, rauszukriegen, mit welcher IP sich der Drucker (bzw der Server) im Netzt meldet - kann also auch die Druckeradresse nicht manuell eingeben ...

    Was nun?

    Hat jemand schon mal von diesem Probelm gehört? Oder hat jemand vllt die Dokumentation zu der ExtendNet-Karte? Oder weiß, wo man sie finden könnte? (googeln und Herstellerseite waren bisher eher mal umsonst...) Wie kann ich dem Drucker (bzw Server) eine IP fest zuweisen? Oder hat jemand wenigstens eine Ahnung, wíe man zu der Dokumentation für en Drucker selber kommen könnte? Auf der HP-Seite hab ich nix gefunden ...

    Ich bin für jeden Tipp dankbar.

    Gruß
    Tommy

    *unter anderem, damit er von den Macs aus direkt angesprochen werden kann; derzeit geht das nur über den Umweg, dass einer der PCs (woran bisher ein anderer LJ lokal angeschlossen ist) als Druckerserver agiert und sich per PCMacLan mit den Macs unterhält und dabei per SuperPrint einen Apple Laser Writer emuliert... Funzt seit Jahren, ist halt aber ein bisserl umständlich)
     
  2. Hallo,

    was ist denn da für ein Printserver dran? Es gibt einige die haben einen Taster (kein Reset) und wenn dieser gedrückt wird (lang oder 2x) kann es sein, dass dein Drucker dir die IP des Gerätes gibt.

    Was für ein Printserver ist angeschlossen?

    MfG
    ich
     
  3. DOS-Eingabeaufforderung:
    arp -a
    zeigt alle bekannten Adressen an, wenn die anderen Rechner bekannt sind bleibt nur der Drucker über.
    Evtl. muss auch ein DHCP-Server laufen.

    Nachtrag: falls Du wissen willst was der Drucker nmacht wenn er ans Netz gestöpselt wird mal->ethereal' laufen lassen vielleicht ist ja was auffäliges dabei (bestimmtes Protokoll o.ä)
     
  4. Hallo,
    vielen Dank für Eure Bemühungen.
    Allerdings habe ich, nach einem Eintrag in einem anderen Forum (in dem es eigentlich gar nicht um Computer, sondern um Moppeds geht) auch schon einige Tipps erhalten.

    Also: die Serverkarte ist, wie beschrieben, eine ExtendNet ESI 2876. Wie ich rausgefunden habe, meldet sich die Karte nicht mit einer festen IP im Netz, sondern nur mit einer hex.codierten MAC-Adresse (die hintern auf einem Aufkleber an der Karte angegeben ist). WIN 98 kann aber keine IPs aus einer solchen hex-Adresse zuweisen (das kann wohl erst NT, w2k oder später). Ich habe im Netz aber einen Router (Zyxel Prestige 600) , der als DHCP-SErver fungieren kann. Diese Funktion war bisher deaktiviert, weil ich die IPs der PCs manuell vergeben habe. Habe nun mal am Router DHCP aktiviert. Allerdings ist es mir anscheinend nicht geglückt, das korrekt einzustellen (zb Startadresse des IP-Pools - = Bahnhof?) - denn auch dann ist der Drucker(server) weder im Netzwerk aufgetaucht, noch war er in der DHCP-Tabelle des Routers aufgeührt; hat also offenbar nicht funktioniert; oder der Router sucht nicht nach diesen MAC-Adressen im Netz und weist daher auch keine IP zu.

    Auch das manuelle Zuweisen einer IP am PC über den ARP-Befehl führte nicht zum Erfolg. Zwar war dann bei erneuter Eingabe des ARP-Befehls die IP als zugewiesen zu der korrekten MAC-Adresse gelistet; aber der Drucker tauchte dennoch nicht in der Netzwerkumgebung auf - und war noch nicht einmal anzupingen (da kam fortlaufend ein Timeout-Fehler).
    Ich weiß nicht - muss ich vielleicht erst ARP laufen lassen - und dann noch das HP-Programmchen? Also den Network Printer Wizard? Und dannn nochmal Ping probieren?

    Was mich an der ARP-Lösung generell ein bisschen stört, ist, dass das ja offenbar jedesmal an jedem Rechner machen muss, der auf den Drucker zugreifen können soll. - Oder genügt es, dass das ARP-Programm auf einem Rechner in Netz ausgführt wurde...? Oder kann man das irgendwie jeweils in die Autoexec schreiben oder sonstwie automatisieren?

    Momentan bin ich jedenfalls mit meinem Latein am Ende - und überlege schon, ob ich mir nicht ne normale HP-Netzwerkkarte (JetDirect) zulege, die ja offenbar mit einer festen IP arbeitet bzw. bei der die IP übers Konfigurationsmenü des Druckers dauerhaft zuweisbar ist ...

    Nochmal vielen Dank - wem noch was dazu einfällt, möge es bitte hier hinterlassen....

    Gruß
    Tommy
     
  5. Hat der Router ein->Logbuch' ? Da sollten alle DHCP-Zuweisungen drinstehen, wenn nicht ist das ein rel. sicheres Zeichen dafür dass der Drucker überhaupt nicht über IP ansprechbar ist.
    Spannende Frage ist dann welches Protokoll er anstatt verwendet, eigentlich ist die mögliche Auswahl nicht groß aber ich hab davon nicht wirklich einen Plan.
    Ich hätt zwei Testmöglichkeiten im->Angebot':
    - unter Windows testweise alle möglichen Protokolle und Clienten installieren (IPX und alles wo Novell drinsteh wären da so meine Favoriten), oder
    - doch->ethereal' instalieren und schauen was für Protokolle im Netzwerk auftauchen. Bei den meisten Angaben wirst Du auch erst nur Bahnhof verstehen aber ein unbekanntes Protokoll dürfte erkennbar sein.

    Falls er doch über IP ansprechbar sein sollte reicht eine zentrale Zuweisung, den Link für einen einfacheren DHCP-Server der unter W95/98 lauffähig ist müsste ich nochmal raussuchen oder ich schickt dir->ne PM
     
  6. Also,
    nachdem ich jetzt ein Handbuch vom Drucker selbst aufgetrieben habe, habe ich es jetzt immerhin geschafft, die Konfig-Seite der ExtendNet-Serverkarte auszudrucken, Da steht u.a. dass TCP/IP aktiv ist und auch eine IP, unter der der Drucker erreichbar sein müsste. Geht aber trotzdem nicht. Diese IP lässt sich nicht mal anPINGen - kommt nur immer ein Timeout-Fehler. Auch über das HP-Utility kommt man nicht ran, beim automatisch Suchen findet er nichts, beim manuellen Eingeben regiert er weder auf die hex.-Harwareadresse noch auf die IP.

    Was mache ich denn falsch? Neztwerkkabelverbindung scheint ok; es leuchten auch beide LEDs grün, sowohl am Switch bzw Router (beides schon probiert) als auch am Drucker bzw der Serverkarte.

    Ich weiß nun wirklich nicht mehr recht weiter, wo ich noch suchen soll.

    Ich würde ja gern der Serverkarte eine andere IP zuweisen, die eher in meine IP-Familie (192.168.1.xxx) passt; vielleicht liegt's ja daran. Nur: wie mache ich das?

    Gruß (zunehmend verzweifelnd)
    Tommy
     
  7. zunehmend verzweifelnd  ???
    Tztzt, immerhin weist Du das ein IP-Zugriff möglich sein sollte.
    Hast Du mal versucht den Drucker mit einem Rechner aus->seinem'  IP-Bereich anzusprechen? Vielleicht hat er ja sogar ein Webinterface (nagut evtl. auch nur telnet)
    Ich möcht auch nochmal unauffällig die Netzwerkanalysemöglichkeit mittels ethereal o.ä. hinweisen.
     
  8. Aha? - Hab ich noch nciht probiert, wäre aber mal einen Versuch wert. - Wenn der Berg nicht zum Propheten und so... - Wie mach ich das denn - einfach dem bereffenden Rechner eine->IP aus der Drucker-Familie zuweisen, oder wie?
    Aha?!? Ääh - Bahnhof? - Sorry, davon hab ich als Laie noch nie was gehört. Was ist das, wo bekommt man's her und was tut man damit?

    Inzwischen schon mal vielen Dank; das mit dem IP-umzuweisen werd ich mal probieren...

    Gruß
    Tommy
     
  9. Die erste Frage war rethorisch, oder ?
    Also wenn der Drucker nach IP-Umstellung nicht zumindest auf Ping antwortet futter ich ein (Schoko-)Besen.

    'Ethereal' ist DAS Programm um Ethernet-Netze zu beobachten. Kostenlos, aber wohl etwas schwierig unter W98 zu instalieren, ich hab unter W95 etliche Versuche gebraucht :-(. Für einen Mac könnte es einfacher werden.
    Damit könnte mensch - auch als relativer Anfänger - zumindest->ne Ahnung bekommen wie der Drucker->tickt', aber vielleicht geht's auch so.

    Beim schlaumachen (also Google) bin ich noch über das Druckerhandbuch gestolpert, evtl. steht da noch was drin (sind aber fast 50MB):
    http://www.guenstige-hardware.de/ebay/handbuch/
     
  10. Äh, nein, nicht unbedingt... Versteh ich dich richtig, dass es so geht wie von mir vermutet? - Also: die Subnetz-Maske ist am Drucker schon die gleiche wie an den Rechnern (255.255.255.0); nur halt die ersten drei Dreiergruppen der IP sind anders (die letzte muss ja anders sein, soweit ich weiß...).

    Aha. Muss ich mal suchen, wo ich das herbekomme. Danke für den Tipp.

    Das Druckerhandbuch ist nicht das Problem; das hab ich ja inzwischen so richtig körperlich aufgetrieben (ein supernetter Teilnehmer eines anderen Forums - in dem es nicht um Computer, sondern um Motorräder geht - hatte noch eins rumliegen, ohne den Drucker dazu, und hat es mir kostenlos zukommen lassen). Eben damit hab ich ja rausgekriegt, wie ich die Konfig-Seite der ExtendNet-Karte ausdrucken kann... - Aber dennoch: vielen Dank für den Link.

    Nun, dann werde ich mal probieren, einen Rechner auf eine andere IP zu setzen... Vielleicht komme ich ja dann tatsächlich in den Drucker rein und kann ihn irgendwie umkonfigureiren, damit er in mein Netzwerk passt...

    Mal sehen...

    Gruß
    Tommy
     
Die Seite wird geladen...

Druckerproblem - Drucken im Netz - Ähnliche Themen

Forum Datum
Druckerproblem Netzwerk 23. Jan. 2016
Druckerprobleme Windows 7 Forum 11. Dez. 2014
Druckerprobleme mit VirtualMode XP unter Windows 7 64 Bit! Windows 7 Forum 16. Juli 2014
Druckerproblem HP Officejet Pro 8600 Plus - Windows 7 Hardware 26. Mai 2014
Hilfe, ich habe da ein Druckerproblem Windows 7 Forum 11. Dez. 2011