Druckerprobleme EPSON Stylus CX3600

Dieses Thema Druckerprobleme EPSON Stylus CX3600 im Forum "Hardware" wurde erstellt von MitoEvo, 1. Juni 2008.

Thema: Druckerprobleme EPSON Stylus CX3600 Hi, seit kurzem hab ich das Problem das wenn ich mit meinem Drucker (CX3600) eine direktkopie machen will, also...

  1. Hi,

    seit kurzem hab ich das Problem das wenn ich mit meinem Drucker (CX3600) eine direktkopie machen will, also ohne PC, das er mir mitten in der Kopie einen 1 mm dicken Strichen mitten durchs Blatt zieht, da sganze von oben nach unten durchgängig.
    Wenn ich was vom PC ausdrucke ist das kein Problem, da ist kein Streifen zu sehen..
    Die Düsen und der Druckkopf sollten damit also i.O sein.
    wenn ich etwas am pc einscanne, ist dieser streifen in der gescannten datei auch zu sehen..
    Die Fläche wo das zu kopierende Blatt drinne liegt ist sauber und auch nicht verkratzt oder ähnliches..

    an was kann es also liegen?

    gruß mito
     
  2. was ist beim scannen, das ist in deinem fall interessant - hat's da auch einen streifen, dann wäre schmutz auf dem scanner oder auf den spiegeln.

    es geht also nicht um's drucken, sondern ums scannen.
     
  3. Das steht hier:
    Ergo hat die Lampe nen Schatten, im wahrsten Sinne des Wortes und somit ist das Teil ein Fall für den Service von Epson.
     
  4. normalerweise für jemanden, mit handwerklichem geschick, kein problem, das selbst zu reinigen. ansonsten gebe ich dir recht....
     
  5. Die hat sicher keinen Schatten, sondern möglicherweise ein Ding an der Zeile. :2funny:
     
  6. durch die mehrfache umlenkung reicht ein kleiner flusen auf einem der unteren spiegel.
     
  7. d.h also das vermutlich kein defekt vorliegt, sondern einfach eine verschmutzung, oder eine fluse irgednwo auf dem zeilensenor aufliegen könnte??

    das müsste dann nach meinem verständnis die beleuchtete röhre welche auf und ab fährt um das blatt zu scannen!? Wenn ich also denn Scanner öffne und dort reinige könnte es wieder funktionieren?
    Oder gehe ich da ein zu großes Risiko ein weil ich mir noch mehr staubflußen einfangen könnte wenn ich die Scännereinheit öffne? Vom handwerklichen Geschick solte es machbar sein..

    gruß mito
     
  8. riechtiech...

    kucks dir aber erst an. da sind in dem trumm, der da unten dran hängt, und hin- und herfährt 3 spiegel drin (oben der längste, nach unten immer kleiner werdend). die sind in halterungen eingeklippst und durch verwinkelte anordnung wird der strahl dreimal umgelenkt, um auf den sensor zu treffen. mein erster versuch wäre pressluft....

    beim ausbauen genau auf die befestigung des antriebs-zahnriemens achten. überhaupt eben sehr umsichtig arbeiten....
    ahja, die laufstange muss natürlich auch gelöst werden...
     
  9. gut, dann werde ich nächstes wochenende mal aufmachen und mit hilfe von druckluft versuchen zu reinigen. muss dabei der sensor auch schon auseinander genommen werden oder reicht es vorerst mal nur reinzublasen und anschließend zu prüfen?

    Oder muss ich sowieso komplett aufmachen um an die Sensoren dran zu kommen? Falls ja mach ich das dann natürlich gleich in einem Zug.
     
Die Seite wird geladen...

Druckerprobleme EPSON Stylus CX3600 - Ähnliche Themen

Forum Datum
Druckerprobleme Windows 7 Forum 11. Dez. 2014
Druckerprobleme mit VirtualMode XP unter Windows 7 64 Bit! Windows 7 Forum 16. Juli 2014
Druckerprobleme Windows XP Forum 5. Mai 2011
Druckerprobleme :HP Officejet 6500 709 A Windows XP Forum 6. Nov. 2010
Druckerprobleme HP LaserJet 5L Hardware 21. Mai 2008