Druckerprobleme HP LaserJet 5L

Dieses Thema Druckerprobleme HP LaserJet 5L im Forum "Hardware" wurde erstellt von Yedi386, 21. Mai 2008.

Thema: Druckerprobleme HP LaserJet 5L Hallo zusammen, ich habe da ein sehr merkwürdiges Problem mit meinem guten alten Laserdrucker HP LaserJet 5L....

  1. Hallo zusammen,

    ich habe da ein sehr merkwürdiges Problem mit meinem guten alten Laserdrucker HP LaserJet 5L.
    Damals unter Windows98 lief der Drucker völlig problemlos. Als ich auf Windows XP Professional
    umgestellt habe, wollte er nicht mehr so recht. Ich habe dann den Treiber aktualisiert:

    Neuer Treiber: HP 5L PCL 5e (version 4.3.2.200) File Name: lj368en.exe

    Offiziell ist der Treiber für Windows 2000/NT glaube ich. Der Drucker lief aber mit genau diesem
    Treiber völlig problemlos unter Windows XP Professional!!! Erst als ich mir einen neuen PC zugelegt
    habe, fing das Problem an. Der neue PC hat keinen Parallelport mehr für Drucker. :| Okay, also
    habe ich mir ein spezielles USB-Kabel gekauft, welches auf dem anderen Ende einen Parallelanschluss
    hat. Nun ist das Problem folgendes: Der Drucker druckt das erste Dokument (egal welchen Umfangs)
    fehlerfrei aus den verschiedenen Anwendungen heraus. Das zweite aber nicht mehr. Hier kommt
    dann die Fehlermeldung: Dokument konnte nicht gedruckt werden. Klicken Sie hier um die Warte-
    schlange einzusehen und gehen Sie im Menü unter Hilfe auf Problembehandlung. Das hilft natürlich
    nicht weiter. Man gelangt dann zu der nichts sagenden Windows-Standard-Hilfe. Auch gibt es keine
    Warteschlange. Der Drucker druckt nämlich das Dokument, - jedoch nicht mehr Fehlerfrei. Es sind
    dann nur Fragmente des Textes auf dem Blatt zu sehen und der Rest sind diese komischen Steuer-
    zeichen (Wildcards).

    Kann mir da jemand helfen?
    Danke und Gruß,
    Yedi386

    [br][blue]*PCDpan_fee: Verschoben aus "Windows XP"*[/blue]
     
  2. Ja also Danke erst mal für die schnelle Antwort.
    Aber soll das heißen, dass diese USB-Druckerkabel
    generell nichts taugen? Ich gebe zu, dass ich das
    Kabel, welches gut geschirmt ist, noch mit einem
    normalen USB-Verlängerungskabel verlängert habe,
    welches wohl nicht so toll abgeschirmt ist. Aber
    kann das Problem wirklich daran liegen? Ich meine
    das erste Dokument wird ja stets fehlerfrei gedruckt.

    ???

    Yedi386
     
  3. Der Laserjet 5 benötigt eine bidirektionale Kommunikation und die korrekten Statussignale. Ob das so 100% mit dem USB-Kabel funktioniert, kann ich nicht sagen, ich vermute aber mal nein. :)
     
  4. Jupp, danke.
    Ich glaube damit ist mir geholfen! mml

    Yedi386
     
  5. Also inzwischen habe ich Euren Rat befolgt
    und mir eine PCI Karte mit nur 1 Parallelport
    (und sonst nix weiter drauf) gekauft. Digitus.
    Im Geräte Manager heißt es:

    PCI 4008A Multi-I/O Adapter

    Dem Drucker wurde nun der Port LPT3 zuge-
    wiesen. Das ist ein PCI EPP/ECP Parallel Port.

    Soweit so gut. Das ursprüngliche Problem
    ist damit auch tatsächlich weg! Aber jetzt
    gibt es ein neues Problem: Ist das Herunter-
    fahren des PC beendet, so schaltet sich der
    Drucker ein und bleibt permanent eingeschal-
    tet (Stand-by). Das hat er früher bei einem
    On-Board Parallelport nie gemacht! Läuft der
    PC, so schaltet sich der Drucker nach der
    üblichen Wartezeit (ca. 5 Minuten) von selbst
    aus. So funktioniert es also, wie auch sonst
    alles andere jetzt. Nur warum muss sich der
    Drucker nun einschalten und auch noch dauer-
    haft so bleiben, wenn der PC aus ist? :knuppel2:

    Mit Dank und Gruß,
    Yedi386
     
  6. Erstmal zur Info, der Drucker ist selbst dann nicht wirklich abgeschaltet, wenn keine LED leuchtet. Richtig ausschalten kannst du den nur per abschaltbarer Steckerleiste, was ich dir auf jeden Fall empfehle (auch den PC, Monitor usw. daran anschließen).

    Wenn du den PC runterfährst, gehen denn dann am Drucker irgendwelche von den drei LEDs an? Wenn ja, welche?
     
  7. Ja, also genau dann wenn der PC mit dem Herunterfahren fertig ist und sich
    automatisch abschaltet, geht das unterste LED von dem Drucker an, blinkt
    1x und bleibt dann konstant dauerhaft an. Das ist das LED, wo daneben so
    ein kreisrundes U zu sehen ist (sieht mehr wie ein oben offenes O aus).

    Ich muss dazu sagen, dass das beim Neustarten nicht passiert, sondern nur
    beim Herunterfahren.


    Info: Gut ja, die Geräte ausstöpseln ist immer so die Notlösung (oder halt
    mit->ner Leiste abschalten), mag ich aber eigentlich nicht besonders... zu-
    mal mein älterer PC dann immer das Datum und die Uhrzeit verliert. Ich be-
    treibe 2 PC über einen KVM-Switch. Der Drucker hängt hingegen an dem
    neueren PC (mein Haupt-Arbeitsrechner). Und der neue PC war ja so neu,
    dass er keinen Onboard Parallelport mehr hatte.


    Yedi386
     
  8. Offenbar ist Strom für einige Leute immer noch viel zu billig und die Fülle an Informationen zur drohenden Klimakatastrophe noch nicht zu allen durchgedrungen.

    http://www.immobilienscout24.de/de/umzug/ummelden/strom_gas/ratgnviacs01.jsp


    Gegen den Verlust von Datum und Uhrzeit hilft im Normalfall der Austausch der Batterie für das CMOS-Ram gegen ein nicht verbrauchtes, frisches Exemplar.
     
Die Seite wird geladen...

Druckerprobleme HP LaserJet 5L - Ähnliche Themen

Forum Datum
Druckerprobleme Windows 7 Forum 11. Dez. 2014
Druckerprobleme mit VirtualMode XP unter Windows 7 64 Bit! Windows 7 Forum 16. Juli 2014
Druckerprobleme Windows XP Forum 5. Mai 2011
Druckerprobleme :HP Officejet 6500 709 A Windows XP Forum 6. Nov. 2010
Druckerprobleme EPSON Stylus CX3600 Hardware 1. Juni 2008