DSF ??

Dieses Thema DSF ?? im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von Sandra-xx, 19. Mai 2005.

Thema: DSF ?? Hallo, bin neu hier, und vielleicht könnt ihr mir mit einfachen Worten mal erklären, wie und was DSF ist, und ob ich...

  1. Hallo, bin neu hier, und vielleicht könnt ihr mir mit einfachen Worten mal erklären, wie und was DSF ist, und ob ich es dazu verwenden kann, die Daten von einem Server so auf einen anderen zu bekommen, das nach aussen es so aussieht, das ich eben nur einen habe. Also der Ausfall eines Servers vom Client gar nicht bemerkt würde?
    Und wenn es nicht DSF ist, was ich dazu brauche, was ist es denn dann?
    Grüsse und Danke von Sandra
     
  2. Hi Sven, Danke.
    Aber das ganze da durchzulesen, ist mir ehrlich gesagt, zu mühsam, vor allem, weil ich nicht weiß, ob s für mich überhaubt das richtige ist.
    Und dann das alles in English, das ist auch nicht so unbedingt meine Stärke. :-\
    Kannst du  mir das nicht mit so einigen wenigen Worten erklären, ob ich das für meien Zwecke einsetzen kann?
     
  3. Des kost' aber extra ;)

    Das Deutsche Sportfernsehen ist ein Privatsender mit Themenschwerpunkt Sport. Öhm oke... Nachts rutscht der Themenschwerpunkt eher unterhalb die Gürtellinie...

    hups... falsches Thema...

    Also... DFS (Distributed FilesSystem) dient zum einfachen Bereitstellen von Dateiresourcen.
    Klassische Windowsfreigaben werden in der Regel mit \\SERVER\Freigabe angesprochen.
    So auch DFS - anders als bei der normalen Datenfreigabe bestehen die in der Freigabe enthaltenen Ordner aber aus Links.

    Beispiel:
    Du hast die Freigabe \\mein-Server\Daten.
    Darunter siehst Du die Verzeichnisse Backup, Favoriten, Müll, Egal.
    Nun liegen die Ordner Backup und Favoriten auf dem Server mein-Server, die Ordner Müll und Egal jedoch werden von einem Server in Australien bereitgestellt.

    So ist es möglich unternehmensweit große Datenresourcen über ein und dieselbe Freigabe bereitzustellen. Du siehst also... DFS ist eher etwas für grössere Firmen.

    Hoffe, das war einigermaßen verständlich ;)

    Gruß
    Sven
     
  4. Das ist doch schon mal verständlich, Ok und danke nochmal.
    Aber es hat nichts damit zu tun, wie die Daten von einem zum andern Server kommen? Also ich wollte eigendlich 2 Server haben, die nach aussen nicht zu erkennen sind, das geht also damit, aber es sind eben verschiedene Daten dann richtig?
    Ich dachte, damit etwas zu bauen, das den Ausfall des einen Fileservers nicht erkennbar macht, also identische Daten auf 2 Rechnern, und nach aussen nur einen oder eine Freigabe sichtbar macht.
    Aber das geht damit so also nicht? Ne Idee, wie man das hinkriegen kann?
    Das mit dem Sportfernsehen habe ich mir mal angesehen, aber nachts hat das mit komischen Sportarten zu tun, die würde ich in die rubrik Freizeitgestaltung eher setzen. Oh, ich bin vom Thema abgewichen...
     
  5. Hmmmm... ehrlich gesagt nur mit einem Clusterserver - dürfte deinen finanziellen Rahmen wohl etwas sprengen ;)

    nicht nur du :p

    *baba*
    Sven
     
  6. Hallo,

    ich nutze hier DFS für genau den Fall wie beschrieben.
    DSF nutze ich aber garnicht ;-)

    Ich habe hier 2 Server, und auf beiden liegt das DFS.
    Zu erreichen ist das über \\Domänenname\Freigabename, es liegt aber ohne explizite Freigabe auch beiden Servern.

    Man kann einen Server vom Netz nehmen, und alles bleibt da.
    Man kann nicht einen Server gezielt ansprechen, man weiss nicht, wo die Freigabe liegt. (Aus Usersicht)

    Die Dateien synchronisieren sich schön, wenn auch langsam.

    Ein Serverausfall ist für die User nicht zu merken.

    DFS ist ne tolle Sache für Schmalspur-Clustering von Freigaben, oder eben Fileservern.

    Gruß,
    Brandse
     
  7. Hallo Brandse,
    du benutzt also DSF für so einen fall, wie ich es möchte?
    Kannst du mir denn mit wenigen Worten erklären, wie du es hingekriegt hast?
    Also wie man es einrichtet, das es auf 2 Servern drauf ist, und wie sich die Dateien synchronisieren?
    Bitte auch so für mich, ohne viel Ahnung. Also möglichst für dummys ;)
    Solltest du es hier nicht so ausführlich können, kannste mir das auch mailen.
    Sandra-xx@freenet.de
     
  8. Hi Sandra,

    das ist voll Easy....

    Gehe auch einen Deiner AD-Server, dann unter Systemsteuerung/Verwaltung/ auf Verteiltes Dateisystem (DFS).
    Dann auf Aktion und Neuer Stamm.
    Es öffnet sich ein Wizard, und das ist echt nichts kompliziertes.

    -z.B. Domänenstamm auswählen, dann sag ihm, wo auf welchen Freigaben sich das DFS beziehen soll.

    Fertig.

    Ich würde versteckte Freigaben auf den Beiden Servern anlegen, diese Freigaben dann wie oben beschrieben unter einem neuen DFS zusammenfassen.

    Da es versteckte Freigaben sind, musst Du den Pfad von Hand beim DFS Einrichten eintippen.

    Viel Spass,
    Brandse
     
  9. Danke für die Antwort, ich wers dann mal probieren.
    Und die Dateien synchronisieren sich dann selber auf den beiden Servern?