DSL - Rechner stürzt ab?

Dieses Thema DSL - Rechner stürzt ab? im Forum "Sonstiges rund ums Internet" wurde erstellt von Enrico, 20. Mai 2004.

Thema: DSL - Rechner stürzt ab? Hallo, ich habe ein Problem, auf meinem alten Rechner (PI/120 MHz, Win98) läuft eine Teledat 320, soweit so gut....

  1. Hallo,

    ich habe ein Problem, auf meinem alten Rechner (PI/120 MHz, Win98) läuft eine Teledat 320, soweit so gut. Das Problem ist wenn ich jetzt das Verbindungskabel zum Splitter an die Karte stecke, dann geht gar nichts mehr, der Rechner wird dann so langsam, dass ich nichts mehr machen kann, mir bleibt dann bloß noch die Alternative das Kabel wieder raus zu ziehen - schon geht wieder alles.
    Wie gesagt, ich stecke nur das Kabel rein, mehr nicht.
    Weiß jamand woran das liegt und was ich machen kann?

    Grüße und danke
    Enrico
     
  2. Das versteh ich jetzt nicht - kenne allerdings keine Teledats - normal muss es ja vom Splitter zum DSL-Modem und von da zum PC oder Router gehen - im/am PC Karte - Netzwerk oder USB-Teil am PC.
    Wie hast Du das genau?
     
  3. Hallo,

    ich habe ein internes DSL-Modem (Teledat 320 - das Gleiche wie Fritz DSL, nur anderer Name). Wie gesagt, wenn ich das Kabel reinstecke geht so gut wie gar nichts mehr?

    Grüße und danke
    Enrico
     
  4. Aso.........
    Neueste Treiber drauf - auch die DSL-Software?
    Gerätemanager Konfflikte?
     
  5. alles läuft ohne Probleme, ber der internen Teledat 320 ist neben dem DSL-Anschluss auch noch ein ISDN-Anschluss. Wenn ich versuch mich über ISDN einzuwählen funktioniert alles problemlos. Aber sobald das Kabel vom Splitter an den DSL-Anschluss kommt war's das.

    Auch im Gerätemanager gibt es keine Konflikte, es ist alles drauf was drauf sein muss (laut Anleitung).

    Grüße und danke
    Enrico
     
  6. Ist es das zum Gerät gehörige Kabel? Könntest Du evtl mal das Kabel wechseln?
     
  7. alles schon versucht, habe auch schon einen anderen Splitter verwendet, anderer PCI-Slot hat auch nichts gebracht.
    Ich weiß einfach nicht an was das liegen könnte?

    Grüße und danke
    Enrico
     
  8. In solchen Fällen hab ich von AVM ( ich hatte dieselbe Karte - aber die Original AVM) sehr ordentlichen Telefonsupport bekommen.......
     
  9. okay, aber es muss doch eine Ursache haben dass plötzlich die Rechnerauslastung auf ein Maximum ansteigt. Leider habe ich keine Erklärung dafür, wie gesagt ISDN funktioniert mit der Karte.
    Weiß vielleicht noch jemand wo die Ursache liegen könnte und was mann machen kann?

    Grüße und danke
    Enrico
     
  10. Bleiben prinzipiell nur zwei Möglichkeiten:
    - Defektes Kabel
    - DSL-Buchse auf der Karte defekt

    Für unwahrscheinlich halte ich, das beide getesteten Splitter defekt waren, daher möchte ich das fast ausschliessen - zumal ein defekter Splitter höchstwahrscheinlich auch kein brauchbares ISDN-Signal mehr liefern würde.

    Das der ISDN-Teil der Karte funktioniert, der DSL-Teil nicht bestärkt mich in der Vermutung, das es einen Defekt an der DSL-Buchse haben könnte.

    Du hast nicht zufällig noch ein DSL-Modem da herumfliegen ?!?

    Cheers,
    Joshua
     
Die Seite wird geladen...

DSL - Rechner stürzt ab? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Rechner stürzt unregelmäßig ab Windows 10 Forum 31. Okt. 2016
Rechner Stürzt trotz Neuinstallation ab. Win 7 Windows 7 Forum 2. Apr. 2015
Rechner stürzt manchmal ab Hardware 29. Nov. 2010
Rechner stürzt unter Last sofort ab Hardware 28. Dez. 2010
Rechner stürzt nach update von Nero 6 ab, wenn eine CD eingelegt wird Audio, Video und Brennen 16. Nov. 2008