Dual Boot, viele Fraeg

Dieses Thema Dual Boot, viele Fraeg im Forum "Linux & Andere" wurde erstellt von Tabatuba, 5. Apr. 2005.

Thema: Dual Boot, viele Fraeg Hi Leute sorry, dass ich so ne alte Kamelle raushole, aber ich hab da mal n paar fragen. ich hole mir bald n...

  1. Hi Leute

    sorry, dass ich so ne alte Kamelle raushole, aber ich hab da mal n paar fragen.

    ich hole mir bald n notebook (montag is da) und ich möchte dort gerne ein dual boot mit Linux und Windows einrichten. Da ich mal den Einstieg in Linux wagen will.

    Jetzt mal meine Fragen:

    1) Was soll ich zuerst installieren? WinXP oder Suse Linux?

    2) Wie viel Platz sollte ich für Linux herreichen, ich habe nur 40gb auf dem laptop drauf. Wie sollte ich partitionieren? Womit am besten

    3) Was für ein Dateisystem hat Linux? Kann ich von Linux auf das NTFS Dateisystem zugreifen und kann ich von Windows auf Linux datein zugreifen?

    4) Was für einen Bootloader sollte ich benutzen

    5) Wie kompliziert ist das? Bitte um links, ich finde nicht wirklich was
     
  2. Hallo,

    1.) zuerst Windows (besorg dir erstmal eine Live-CD von Knoppix, Kantonix, Ubuntu oder Slax und schau ob und welches dir gefällt
    Hierbei erfolgt keine Installation.

    2.) da du Anfänger bist etwa 6-8 GB damit du zur Not alles installieren kannst und diese 6-8 GB läßt du unpartitioniert unzugeordnet einfach leer.
    Bei der Installation fragt dich das Install-Programm nach der Partitionierung
    oder läßt es automatisch machen.
    swap Partitionnicht vergessen in der Größe deines RAM,
    also 512 MB RAM = 512 MB swap
    oder 1024 MB RAM = 512 MB swap
    oder 256 MB RAM = 512 MB swap
    du siehst größer auf 512MB sind selten erforderlich

    3.) ext2 etwas älter Nachfolger ext3 ist ein Jounaling FS und Reiserfs
    ist auch ein Jounaling FS

    4.) meist werden lilo und grub mit geliefert, grub ist der moderne.

    5.) Das ist sehr kompliziert ;D
    was ist kompliziert? kompliziert ist relativ, du mußt bereits sein zu lesen, lernen und suchen und verstehen was du gelesen und gelernt hast

    www.google.de
    www.isolinux.org
    www.selflinux.org
    http://www.google.de/search?hl=de&q=linux&meta=lr=lang_de
     
  3. 1. Zuerst WinXP, dann SuSE mit Bootmanager, der auch Windows kann.

    2. Zum Anfangen sollten 5GB + SWAP reichen ...

    3. Das Dateisystem kannst du dir raussuchen - ext2/3 kann von Windows aus gelesen werden und offenbar gibt es mittlerweile auch einen ext2 Schreibsupport-Treiber für Windows - NTFS wird von Linux problemlos gelesen, Schreibzugriff sollte auch möglich sein - ich selber habs nie gebraucht, da ich persönlich kein Win habe.

    4. Ich würde Grub empfehlen - der sollte auch schon Standard bei Suse sein.

    5. Die Installation an sich sollte recht einfach sein - da es sich um ein neues Laptop handelt, ist es durchaus möglich, das hier und da Treiberschwierigkeiten auftreten, die dann mehr oder weniger kompliziert zu lösen sind.
     
  4. erstmal an alle ein dankeschön

    2) Wie lege ich diese Swap partition an? Einfach ne Partition erstellen oder einfach 512mb unpartitionierten Speicherplatz auf der HDD lassen?

    3) hat schon jemand erfahrungen mit dem schreiben von Linux auf eine NTFS Partition?

    5) Brauche ich da maßgeschneiderte Treiber? Und woher bekomme ich die?

    gibt es auch Walktroughs für mein Unternehmen? ALso Tutorials? Ich habe noch keine guten gefunden

    thx 4 help
     
  5. Hallo,

    für das schreiben von Linux auf NTFS gibt es den captive-ntfs Treiber
    der ist allerdings noch im Beta-Stadium.
    Der Zugriff von Windows auf Linux auf den gleichen Rechner ist problematischer

    Das die Kollegen da noch nicht weiter sind ist M$ schuld da es den Source für NTFS im Panzerschrank versteckt ;)

    als Datenaustausch eine FAT(32) Partition einrichten.

    und Lektüre über Linux gib es im Netz ohne Ende, lies erstmal die schon geposteten Links ;)

    Die swap-Partition wird ebenfalls während der Installation angelegt war nur ein Hinweis, weil ich hab heute schon gelesen das jemand eine 10GB
    große swap angelegt hat.
     
  6. lol 10 gb, naja, da kann er wenigstens die daten von linux zu windows transferieren ;D
     
  7. Hallo

    Ich persönlich mache das immer so:

    1- Windows installieren und schon bei der Installation 2 Partitionen machen und in Deinem Fall ( 10000 NTFS Windows // 20000 Fat32 Datentransfer // 10000 offen lasssen also nicht Partitionieren! )

    2- Windows installieren die Datenplatte ( 20 000GB ) Formatieren!

    3- Auf keinen Fall in der mmc die Partitionen anschauen oder so hab damit schlechte erfahrungen gemacht das sich windows dann doch die 10 000 gb krallt :(

    4- SuSE installieren hier wird bereits ein Vorschlag gemacht voll automatisch der sich normalerweise automatisch die freie Platte nimmt. dann die Pakete auswählen die haben willst und den Bootloader kannste erstma außenvor lassen, denn der wird auch automatisch eingerichtet also fast wie ne Windows Installation.

    5- fertig der bootloader erkennt bereits bei installation das du windows drauf hast und richtet das automatisch ein!


    Achtung !!! Dieser Vorschlag basiert auf die Distribution SuSE ab Version 9.0

    Gruß
    Cisko
     
  8. hab jetzt schon n weilchen linux afu meinem rechner. Mir fehlen eben nur die filme. darum wollte ich windows parralell laufen lassen.
    Also windows drauf und dann linux drauf leider kommt dann beim hochbooten der fehler GUMP Hardisk error

    bringt des vielleicht was wenn ich linux auf meiner master festplatte instalier?
     
  9. hab die frage von oben in der bwl stunde geschrieben darum war se auch nur so kurz und voller rechtschreibfehler.

    also:

    hab windows auf c (hda1 / ntfs) installiert und dann linux auf d(hdbx) draufgemacht. allerdings konnte ich die installation gar nich erst ganz ausführen da bei beim neustart sofort die fehlermeldung kam. Also hab ich windoof neu draufgemacht. Dann ging wenigstens mal des. Hab dann Linux voll installiert. Nun läuft zwar beider auf meinem rechner allerdings muss ich wenn ich in linux will erst von der cd booten und dann angeben das linux von der festplatte aus gestartet werden soll. Da ich eigentlich windows nur für dvd´s brauch und ich ansonsten lieber mit linux arbeite ist das auf längere zeit keine lösung für mich.

    kann mir einer weiterhelfen???
     
  10. hat sich erledigt

    hab windows auf ne fat-partition gesetzt und jetzt gehts ;D
     
Die Seite wird geladen...

Dual Boot, viele Fraeg - Ähnliche Themen

Forum Datum
Dualboot Windows Uhrzeit Problem Windows 10 Forum 10. Nov. 2016
Dual Boot Windows Server 2008 R2 und WIndows 8.1 Windows 8 Forum 23. Apr. 2015
Dual Boot Vista entfernen only Win 8 Windows 8 Forum 2. Juli 2014
Dual-Boot Win 8.1 und Win 7, beide 64-Bit Windows XP Forum 25. Nov. 2013
Windows 8 Dualboot mit Windows 7 Windows XP Forum 15. Aug. 2013