DVB-T am PC

Dieses Thema DVB-T am PC im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von Steevie, 2. Sep. 2007.

Thema: DVB-T am PC Hallo Gemeinde, versuche gerade, mich zwischen einem USB-Stick/externer Box für DVB-T und einem klassischen...

  1. Hallo Gemeinde,

    versuche gerade, mich zwischen einem USB-Stick/externer Box für DVB-T und einem klassischen Receiver zu entscheiden. Will in jedem Fall damit an den PC (Win2000Prof mit allen Packs und Updates). Wichtig ist mir, bestimmte Beiträge im Rechner in bestmöglicher Qualität aufzuzeichnen-will nicht auch noch am Rechner fernsehen!
    Habe schon eine DVB-T Dachantenne dran; der Rechner ist modern, läuft aber auf WIN2kProf.
    Ich hatte die T2 von Terratec, die mit fünf verschiedenen Terratec-Treibern und Programmversionen nicht lief, probiere gerade die Digivox A/B von MSI aus, die 23 Programme (in Köln) findet und auf den meisten läuft, bis ich z.B. zu bestimmten Programmen schalten will. Dann hängt sichs weg und ich muß das Programm neu starten. Das ist sehr unbefriedigend.
    Ich denke jetzt über einen klassischen DVB-T-Receiver für die Glotze nach und will ihn an den Rechner hängen. Sind die besser (Empfangsqualität, Tuner, Stabilität..) als Rechner-Komponenten?
    Die meisten Hersteller bieten keine Treiber für Windows 2000 mehr an, daran scheints zu scheitern, und USB scheint ja ein grundsätzliches Problem zu sein............

    Danke,

    Steevie
     
  2. Hallo

    die Antwort hast du im letzten Satz dir eigentlich schon selber gegeben.
    Rechner, ohne Win XP meist auch mit SP2 kannste es knicken

    Du wohnst in Köln wie ich es erlesen kann.

    DVB-T ist in Köln weit verbreitet, aber dennoch würde ich auf Schüssel - Receiver setzen.
    Ich wohne in der nähe von Kölle und muss dazu sagen, das DVB-T nur Störungen aufweisen, weiss allerdings nicht wie es in Köln selber ist. Ecke Rodenkirchen Richtung Wesseling ist der Empfang naja. Um mehr Richtung Wesselung um so schlechter

    Vorteil Schüssel, mehr Programme als bei DVB-T
    Nachteil DVB-T 25 Programme wenn ich mich nun nicht irre. http://www.dvb-t-portal.de/Programme/index.php?senderegion=1
     
  3. Hallo Friese,

    Danke für die Antwort. Schüssel hab ich sowieso, brauche aber die Regionalstudios des WDR, die nur im monatlichen Wechsel über den Satelliten gehen. Deshalb muß DVB-T sein.

    Will jetzt nur noch wissen, ob stand-alone-Geräte stabiler laufen, oder sich auch weghängen und Empfangsprobleme haben. Wenn dem nämlich so ist, bleibe ich beim Stick und habe keine Importverluste in den Rechner.

    Hat jemand Erfahrung mit dem Anschluß eines gewöhnlichen DVB-T-Receivers an den Rechner?

    Steevie
     
  4. Habe mich nicht direkt mit dem WDR beschäftigt. Aber soweit ich auf meinem Digi-reciver mitbekomme, haben die Regionalstudios alle Extra-Sendeplätze im DBV-S. Z.B. Köln, Düsseldorf; Aachen, Wuppertal, usw. An was ich gerade erinnert habe.
    gruss clasaf
     
  5. Danke Clasaf,
    die WDR-Regionalstudios sind drin. Habe jetzt ein USB-Teil von MSI am laufen. Die Software ist schlecht, aber der Empfang funktioniert.

    Steevie
     
Die Seite wird geladen...

DVB-T am PC - Ähnliche Themen

Forum Datum
Digittrade DVB-T Stick Visual C++ Runtime Fehler Windows 7 Forum 25. Okt. 2014
PC schaltet sich nicht mehr aus nach DVB-T-Stick Installation Hardware 26. Feb. 2010
DVB-T Stick "verliert" die Verbindung Windows XP Forum 9. Feb. 2010
Probleme mit DVB-T über Windows 7 Hardware 15. Juli 2009
DVB-T funktioniert nicht Windows XP Forum 24. Juli 2012