DVD-RAM beschrfeiben unter WinXP SP3

Dieses Thema DVD-RAM beschrfeiben unter WinXP SP3 im Forum "Audio, Video und Brennen" wurde erstellt von HelFsee, 19. Aug. 2009.

Thema: DVD-RAM beschrfeiben unter WinXP SP3 Hallo zusammen, ich habe einen Samsung-DVD-Brenner der auch DVD-RAM unterstützt. Muß ich hierzu einen RAM-Treiber...

  1. Hallo zusammen,
    ich habe einen Samsung-DVD-Brenner der auch DVD-RAM unterstützt.
    Muß ich hierzu einen RAM-Treiber installieren(woher bekomme ich ihn?) oder wie funktioniert das Brennen auf DVD-RAM?
    Ich hab's mal versucht, auf der DVD werden Dateien (wahrscheinl. temporäre) angezeigt, die gebrannt werden klnnen. Klicke ich dann auf Dateien jetzt schreiben, passiert nichts.
    Wie kann ich eine DVD-RAM, wenn sie nicht funktioniert, formatieren? Es wird nur eine Formatierung nach FAT 32 angezeigt und nicht ggf. nach UDF?
    Wäre für eine kleine Hilfe sehr dankbar.

    [br][blue]*PCDpan_fee: Verschoben aus "Windows XP"*[/blue]
     
  2. Zum Lesen von DVD-RAM benötigst Du keine zusätzlichen Treiber oder Software.

    Zum Schreiben benötigst Du z.B. Nero InCD oder einen Treiber, ich empfehle den Treiber.
    Eine eingelegte DVD-RAM verhält sich dann wie eine Festplatte.
     
  3. Vielen Dank für Eure Antworten,
    wozu brauche ich Nero InCD, wenn das BrennerLw Ram-fähig ist?
    Ich habe eine bulk-Version und einen Treiber bekomme ich nicht bei Samsung. Habe dort bzw. auch bei Google stundenlang gesucht.
    Wenn ich die RAM-DVD einlege zeigt er mir die zu brenne3nden Dateien nur als temporäre an, wenn ich dann auf Daten brennen klicke erscheint: Diese CD ist voll oder nicht beschreibbar.
    Beim Formatieren habe ich nur die Auswahl FAT 32, weiter nichts.
    Noch eine Anmerkung zu Tschaang: Wenn ich den Treiber updaten will, kommt die Mitteilung, das der upzudatende Treiber nicht vorhanden ist.
     
  4. Na, eben gerade weil es eine DVD-RAM ist. Wobei ich von InCD rein gar nix halte und deshlab unbedingt den RAM-Treiber empfehle
    Ohne den RAM-Treiber (oder InCD) kannst Du weder direkt auf die DVD-RAM schreiben, noch sie formatieren. Vista bringt den Treiber übrigens schon mit.

    Und richtig der von tschaang verlinkte BHA-Treiber ist nur ein Update und setzt einen bereits installierten Treiber voraus.

    Es gibt aber in den tiefen des Internets eine Anleitung wie man den Treiber dazu bekommt sich trotzdem installieren zu lassen und eine fertige Version davon gibt es sicherlich auch. Einen Link hab ich grad nicht parat.
     
  5. Stimmt nur begrenzt. Mit Fat32 kann man lesen und schreiben, allerdings gelten dann die 2GB Begrenzungen und man kann nicht die ganze Scheibe brauchen. Der RAM Treiber ergaenzt die Faehigkeit, mit UDF auch zu schreiben und die Medien so zu Formatieren. XP kann UDF nur lesen.

    Und auch ich sage es nochmals, lass die Finger von InCD, das taugt gar nichts.

    syntoh

    Und falls du bei der Treibersuche keinen Erfolg hast, koennte ich dir den Pansonic 5021-XP mailen. Ist eine Version die mit allen Laufwerken geht.
     
  6. Thema kann geschlossen werden.
    Habe den RAM-Treiber (universal) gefunden und funktioniert einwandfrei, auch die Formatierung nach UDF (und nicht FAT32).

    Allen die mir helfen wollten tausend Dank. :D
     
  7. Wäre vielleicht noch für andere User nützlich, wenn Du den Link für den Treiber angeben könntest.

    Danke und LG
     
Die Seite wird geladen...

DVD-RAM beschrfeiben unter WinXP SP3 - Ähnliche Themen

Forum Datum
DVD-RAM Windows 7 Forum 23. Mai 2010
mein DVD-Ram Laufwerk spinnt Hardware 28. März 2007
Größe der Zuordnungseinheiten bei FAT 32 DVD-RAM Medien Windows XP Forum 22. Okt. 2006
DVD-RAM wichtig? Hardware 3. Sep. 2006
DVD-Rom liest keine DVD-Ram mehr! Grund??? Hardware 6. Apr. 2006