DX9.0c Webinstaller (Nov 2008) funzt nicht

Dieses Thema DX9.0c Webinstaller (Nov 2008) funzt nicht im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von henriette, 10. Nov. 2008.

Thema: DX9.0c Webinstaller (Nov 2008) funzt nicht Hallöchen :) Seit gestern versuche ich wiederholt. den DX 9.0c Webinstaller (Nov 2008) zu installieren auf W2K. Es...

  1. Hallöchen :)

    Seit gestern versuche ich wiederholt. den DX 9.0c Webinstaller (Nov 2008) zu installieren auf W2K.
    Es ercheint immer die Meldung kann nicht downgeloaded werden, versuchen Sie es später nocheinmal oder überprüfen Sie die Netzwerkeinstellungen

    DX9.0c Updates mit Webinstaller hatten immer geklappt.
    WAS muss ich tun ??? Wie Netzwerkeinstellungen überprüfen ???
    Oder hat noch jemand das Problem ???

    henriette :-\

    [br][blue]*PCDElchi: Verschoben aus "Treiber & BIOS"*[/blue]
     
  2. tja - habe ich gemacht, doch vorher entzipped und dann DXsetup.exe geklickt. DX9.0c ist ja schon installiert gewesen. Steht mit Datum vom 12.12.2002 drin. Nix verändert nach dem Drüberinstall.
    Wenn ich nicht entzippe, will er den Pfad wissen ... den aber finde ich nicht!

    Habe es mit C:\winnt\system32\directX probiert - dann dort alles wieder rausgelöscht mit heutigem Datum, weil es dort SO nicht hingehört.

    WIE ist der korrekte Pfad in W2K für DirectX ???

    Mit ausführen dxdiag überprüft. Ist i.O.
    Danach noch den Patch von 2008 drüberinstalliert, fertig.

    Dennoch: der komplette Download ist bei MS vom 18.08.08 und nicht von November.
    Der Webinstaller November 08 funzt immer noch nicht, MS hat aber das Datum vom 6. in 10. geändert, was jedoch keine Auswirkung aufs Installieren hat - es funktioniert nicht.

    henriette
     
  3. das brauchst du doch gar nicht zu wissen. du verstehst da was falsch.
    wenn du die runtergeladene directx_nov2008_redist.exe ausführst, muss die natürlich erst temporär entpackt werden. der dafür zuständige ordner ist dein temporäres temp und das wird auch angeboten. erst nach diesem entpackvorgang startet die installation.

    willst du das selbst bestimmen, musst du die exe in einen selbst bestimmten ordner entpacken und dort dann die DXSETUP.exe ausführen. wo die dx9-dateien hingehören, entscheidet die setup-routine, damit hast du überhaupt nichts zu tun.
     
  4. also nochmal ganz langsam:
    habe jetzt die November 08 EnduserRuntimes v9.25.1476 [directx_nov2008_redist.exe] nach einer Partition (nicht C:\!) downdeloaded.
    Dann entzipped. Soll ich jetzt DXSETUP.exe klicken, damit alles installiert wird (automatisch) ???
    Bestimmen WILL ich nix müssen.

    henriette
     
  5. die vokabel entzipped stört mich noch, denn es ist eine exe. wie machst du das?
    ja.
     
  6. wie nennt man das sonst ?

    Mit 7-zip (Rechtsclick > Hier entzippen).

    jetzt DXSETUP.exe klicken, damit alles installiert wird (automatisch).

    Prima, so mache ichs.

    Dank und Gruss henriette :)
     
  7. dann war es nur ein begriffliches problem. für mich sind alle diese vorgänge grundsätzlich entpacken, egal um was es sich in gepackter form handelt....

    und windows sehe ich bei solchen vorgängen nie, weil der total commander mein quasi-dektop ist, der das alles macht.... ;)

    nachtrag:
    auch 7-zip spricht in diesem zusammenhang übrigens vom entpacken......
     
  8. ok, wenn Du niemals ein englischsprachiges Forum besuchst, niemals etwas in Englisch lesen willst / kannst, dann sind für Dich solche Bezeichnungen
    und - wie Du noch schriebst
    Ich frag mich nur wie Du dann mit Windows, MS, und diversen Programmen, die es nur in English gibt zurechtkommst) :froehlich1:

    Und wo bleibt die Flexibilität - nicht jeder (ich eingeschlossen) kann sich immer richtig oder gar punktgenau korrekt ausdrücken. Vor allem, wenn er gar nicht weiss, worum es sich handelt. :-\

    Für Deine Hilfe DirectX zu installieren bin ich Dir seeeeehr dankbar.
    Gruss henriette :1
     
  9. jetzt geht hier aber einiges quer henriette und bedarf einer dringenden er/aufklärung.... ;)

    ich habe wirklich keinerlei probleme mit der englischen sprache, weder schriftlich noch aural - nur das unterhalten (aktiv) macht manchmal (mangels experiences ;)) etwas schwierigkeiten...

    ich habe in meinem arbeitsleben ausschliesslich mit englischen dokumentationen gearbeitet. daraus resultierten einige male probleme am ersatzteilthresen, weil ich erst nach der deutschen bezeichnung bspw. für pinch roller arm unit suchen musste, um meine bestellung eines andruckrollenarms verständlich rüber zu bringen.... ;D

    was ich mitneusprachlichen problemenmeine, ist dieses kauderwelsch (sorry) aus verdeutschten englischen begriffen in unserer deutschen sprache. wenn man sich pro7 ansieht, ist das praktisch ein englisch-sprachiger sender geworden. auch vieles in der werbung ist englisch, womit sehr viele ältere menschen und auch viele neudeutsche schwierigkeiten haben. das ist insgesamt für einen deutschen im eigenen lande eigentlich (auch uneigentlich) ein unakzeptables vorgehen......

    besonders lustig sind dabei die wortkreationen/kombinationen aus englischen verben mit verdeutschten endungen und ähnliches (restoren, backuppen, downgeloaded) und viele ähnliche albernheiten.....

    in diesem sinne.... ;) :)

    nachtrag:
    wir haben ein sehr fein abgestimmtes instrument zur kommunikation - unsere deutsche sprache..... :D