Dyn DNS Erklärung

Dieses Thema Dyn DNS Erklärung im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Karli1969, 17. Jan. 2013.

Thema: Dyn DNS Erklärung Hallo zusammen, ich hätte eine Frage zu DynDNS. Dazu beschreibe ich erst einmal wie ich das Prinzip verstanden...

  1. Hallo zusammen,

    ich hätte eine Frage zu DynDNS. Dazu beschreibe ich erst einmal wie ich das Prinzip verstanden habe, so dass ihr mich korrigieren könnt, wenn ich etwas falsches schreibe.
    Bei den meisten Providern wird eine dynamische IP-Adresse vergeben. Also jedes Mal, wenn ich online gehe, bekomme ich eine andere IP-Adresse aus einem Pool von IP-Adressen (der dem Provider gehört) zugewiesen.
    Wenn jemand von außen auf mein Netzwerk zugreifen möchte, muss er also erst mal meine IP-Adresse herausfinden. Das geht aber nicht ohne weiteres. (geht das überhaupt irgendwie?)
    Die Lösung ist die, dass ich bei jedem Online gehen erst mal meine eigene IP-Adresse irgendwo im Internet hinterlege. Das könnte im Prinzip jeder Server mit einem entsprechenden Dienst (nennen wir ihn DynDNS-Server) sein. Wenn jemand meine IP wissen will, müsste er bei diesem Server nachfragen.
    Bei normalen DNS-anfragen wird an den DNS-Server die Frage gestellt: Wie lautet die IP-Adresse des Rechners, der den Klartextnamen z.B. www.musterrechner.de hat?
    Aber wenn ich online gehe, habe ich ja keinen Domainnamen. Wie lautet also die Frage an den DynDNS-Server? Oder wird da meine Kundennummer oder mein Klartextname hinterlegt? Oder vielleicht ein frei erfundener Netzwerkname, z.B. Hotzenplotz.netz? Dann könnte ein externer Rechner die Frage stellen Wie lautet die IP-Adresse des Rechners mit dem Namen Hotzenplotz.netz?

    Nun meine zweite Frage:
    Wenn mein Router aus irgendwelchen Gründen zwar eingeschaltet ist, aber der Router gerade offline ist, weil z.B. seit einer bestimmten Zeit keine Daten mehr geflossen sind: Dann habe ich ja keine IP-Adresse. Geht es dann trotzdem, dass sich jemand von außen mit meinem Netz verbinden kann? Eigentlich dürfte das ja nicht funktionieren, bin aber nicht sicher.

    Danke für Eure Antworten und viele Grüße
    Karl
     
  2. Im Prinzip hast du das richtig verstanden.

    Bei dyndns.org wird mit einer Subdomain gearbeitet, die du dir beim Anlegen des Accounts aussuchen kannst. D.h. die externe, dynamisch vergebene IP deines Routers wird z.B. unter hotzenplotz.dyndns.org erreichbar gemacht. Dazu wird bei jeder Aktualisierung (die der Router nach jeder Einwahl vornimmt, wenn er dyndns.org-Dienste unterstützt) auf dem für dyndns.org zuständigen DNS-Server die IP hinterlegt.

    So lange dieser Eintrag nicht aktualisiert wird, wird bei jeder Anfrage an den DNS-Server die hinterlegte IP zurückgegeben. Auch, wenn du nicht online bist. Im Offline-Fall kann niemand eine Verbindung zu deinem Router aufbauen.
     
  3. (Daher sollte deine Aussage Meine IP wird hinterlegt besser so ähnlich formuliert sein wie: Eine bestimmte Domain wird mit meiner IP->verbunden'. Aber das ist eigentlich nur Kosmetik. Wie IrksEye schon schrieb, im Prinzip hast du das richtig verstanden.)


    Worauf ich eigentlich hinweisen wollte:

    Sehr wohl aber zu demjenigen, dem die dynamische IP inzwischen zugewiesen wurde. Also irgendeinem anderen Kunden deines Providers.
    Daher hoffe ich stark, dass der Router so intelligent ist, die IP bei dyndns.org zu löschen, bevor er die Verbindung beendet (aka sich schlafen legt).

    hth,
    Herbert
     
  4. Danke füre Eure Antworten.

    Das ist der entscheidende Knackpunkt, der mir nicht klar war. =)
     
Die Seite wird geladen...

Dyn DNS Erklärung - Ähnliche Themen

Forum Datum
Veröffentlichungserklärung Webentwicklung, Hosting & Programmierung 9. Apr. 2010
Einverständniserklärung Sonstiges rund ums Internet 5. Apr. 2010
Gruppierte Ordner-Bitte um Erklärung E-Mail-Programme 17. Feb. 2010
[S] steuererklärungssoftware Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 28. Apr. 2009
Dateisystem Erklärung! Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 31. März 2008