Dynamische Tabelle mit PHP?

Dieses Thema Dynamische Tabelle mit PHP? im Forum "Webentwicklung, Hosting & Programmierung" wurde erstellt von Ernesto, 2. Okt. 2002.

Thema: Dynamische Tabelle mit PHP? Hallo zusammen, Ich habe einmal hier eine Tabelle online gestellt, um die es geht. Zum einen kann nun der Inhalt...

  1. Hallo zusammen,

    Ich habe einmal hier eine Tabelle online gestellt, um die es geht. Zum einen kann nun der Inhalt sích ständig ändern, zum anderen gibt es unterschiedliche Headlines - für den Fall Ferienanlagen.

    Seither mache ich tapfer eine HTML Seite für jede Ferienanlage und ändere den Inhalt ggf. händig mit viel Fleiß ab. Ich könnte mir aber vorstellen, dass die Lösung bei PHP zu finden ist. Sprich: Outfit der Tabelle einmal erstellen und die Daten dann dynamisch nachzuladen.

    Was mir fehlt, wäre ein erster Anhaltspunkt nach dem ob und wie. Selfphp ist nicht gerade soooo aufschlussreich, wenn man mit der Keule vor der Tür steht.

    Danke und schwitz aus Teneriffa
     
  2. Hi!

    Hier mal ein Beispielcode, der genau das macht, was Du suchst (hoffe ich jedenfalls ;D)

    Code:
                      include(pfad/zu/verbindungsdatendaten.inc); //Datei mit Benutzerkennung laden
                      $abfrage=select * from name_der_tabelle; //kann an dieser Stelle mit if o.ä. variiert werden
                      $verbindung=mysql_connect($server,$user,$passwort); // Verbindung zur Datenbank aufbauen
                      $datensaetze=mysql_db_query($datenbank, $abfrage); // Daten aus der Tabelle auslesen
                      $anzahl_saetze=mysql_num_rows($datensaetze); // Anzahl der Treffer
                      echo <table width='100%' border='0' cellpadding='0' cellspacing='0' background='bg.gif'>; //Beginn der Tabelle
                   
            for ($i=0; $i<$anzahl_saetze; $i++) // ausführen, bis alle Treffer-Datensätze angezeigt wurden
                      {
                         $anzeige_sendung=trim(mysql_result($datensaetze,$i,sendung));
                         $anzeige_sender=trim(mysql_result($datensaetze,$i,sender));
                         $anzeige_senderlink=trim(mysql_result($datensaetze,$i,senderlink));
                         $anzeige_telefon=trim(mysql_result($datensaetze,$i,telefon));
                         $anzeige_showlink=trim(mysql_result($datensaetze,$i,showlink));
                         echo <tr valign='top' bgcolor='#ffffff'><td class='ergebnis'><a href='$anzeige_showlink' class='spalte' target='_blank'>$anzeige_sendung</a></td><td class='ergebnis'><a href='$anzeige_senderlink' class='spalte' target='_blank'>$anzeige_sender</a></td><td class='ergebnis'>$anzeige_telefon</td></tr>;
                      }
                      echo </table>; // Ende der Tabelle
    
    Den Code kann man hier und da noch etwas sauberer schreiben, aber er ist ziemlich einfach.

    Diese Lösung setzt natürlich eine (mysql-)Datenbank voraus. Theoretisch kannst Du auch beliebige Textdateien auslesen, wobei sich dann eine eventuelle Suche nach Daten ziemlich umständlich gestaltet.
     

    Anhänge:

  3. Hi T-Low,
    danke für die Mühe. Habe mir den Code natürlich gleich mal in meinen speziellen Ordner für Tipps und Tricks rund um die HP kopiert.

    Habe mich ja hier schon mal geoutet, dass MySQL für mich noch ein total böhmisches Dorf ist. Entweder ich wage mich nun per learning by doing ran oder ich muss noch ein paar Wochen warten. Nach vielen Meinungen, die ich in unterschiedlichen Foren gelesen habe, soll das Data Becker Buch PHP und MySQL sehr gut sein. Das muss halt aus Deutschland erst mal kommen. Das führt hier niemand in seinem Laden nur mal so auf Verdacht.

    Und mit solch einer komplexen (?) Anforderung im Forum bei Adam und Eva zu beginnen, sprengt wahrscheinlich den Rahmen.

    Ein bisschen Fummeln werde ich aber mit dem Code trotzdem ;D

    Danke aus Teneriffa - und bin ich wider Erwarten erfolgreich, melde ich mich sofort!
     
  4. Hallo,
    jetzt ist es passiert! Da es darum geht an die 1000 Datensätze online zu stellen, habe ich mir MySQL doch mal näher angeschaut. So weit, so gut......... ;D !

    Zwei Dinge sind mal klar:
    1.) Gedanken, wie die Daten später auf der Seite dargestellt werden, mache ich mir später.
    2.) Ich bin etwas versaut, weil ich seither sehr umfangreiche Datenbankanwendungen mit Access zusammengebastelt habe. Dadurch habe ich natürlich jetzt Scheuklappen auf.

    Mein Plan: Ich gebe die Daten aus Access in eine *.txt Datei aus, um sie danach in MySQL einzulesen.
    In Access habe ich aber die Tabellen aufgeplittet und danach miteinander verknüpft.

    Mach ich das jetzt bei MySQL auch so? Und wenn ja, wie verknüpfe ich dann dort die Tabellen?
    Oder lese ich die bereits verknüpften Daten komplett in eine Tabelle ein? Was natürlich den Speicherplatz erhöht! ??? Es würde gelten 3 Tabellen miteinander zu verknüpfen. Oder findet die Verknüpfung erst auf der Website statt - wahrscheinlich, oder?

    Die Pflege der Daten könnte ich weiterhin über Access betreiben und sie dann regelmässig uploaden.

    Ich seh grad vor lauter Bäumen kein Stück Wald. Ist an diesem Deutschen Feiertag noch jemand nüchtern online und gibt mir nen Klaps auf den Hinterkopf, bitte?!

    Dank und Gruss aus Teneriffa
     
  5. Hi

    Wie sieht denn bisher deine Datenbankstruktur in Access aus?
    Prinzipiell solltest du deine Daten auf Tabellen verteilt lassen.

    Um die Daten in Mysql zu kriegen installierst du am besten den ODBC Treiber von MySQL, zu finden auf deren Homepage.
    Dann wählst du in Access eine Tabelle aus, klickst mit rechts drauf und dann exportieren. Bei Dateiyp ganz unten ODBC Database auswählen, dann das Register Computerdatenquelle und dort samply-Mysql auswählen.

    Mysql sollte natürlich lokal installiert sein.
    Dann gibst du als MySQL Host: localhost ein, database den Namen der Datenbank, musst du evtl vorher anlegen, z.B mit phpmyadmin. Dann noch user und passwort und evtl unten ein paar Optionen ankreuzen.
    Schon sollten die Daten in mysql sein.
    Die Tabellen werden dann bei jeder Abfrage durch Mysql Joins zusammengeführt.

    Gruß, Michael
     
  6. Hallo Micha,
    danke für die Hinweise. Die Struktur in Access besteht im Augenblick aus drei Tabellen. Bezüglich der Daten, die ich online stellen möchte.

    Den ODBC Treiber habe ich downgeloadet, installiert und (nicht lokal) versucht auf MySQL zuzugreifen. Hier bekomme ich jetzt ständig die Fehlermeldung 1045 - Access denied... Using Password: YES ... oder so ähnlich. Ein manueller Zugriff mit genau diesen Angaben Host, Database, USer Password funktioniert natürlich.
    Der einzige Unterschied, den ich in der Fehler Messagebox sehen konnte, dass der User in Form von USER@IPNUMMER stand.

    Jetzt hatte ich erst noch gelesen, dass MySQL lokal installiert sein muss? Wieso? Kann ich den Export nicht direkt auf den Server durchführen?

    Fragen über Fragen. Aber wie gesagt: Manuelles Einloggen zu MySQL ist kein Problem.

    Wenn Du noch nen Tipp hast, danke. Google findet 1045 Fehler, aber alle in Verbindung mit lokal installiertem MySQL. Und das setzt ja noch mehr voraus, oder?

    Gruss aus Teneriffa
     
  7. Hi

    Auf den MySQL Server greifst du aber wahrscheinlich über ein Webinterface drauf zu, deshalb kannst du dich da auch anmelden, weil der dann lokal drauf zugreift.

    Zugriff von extern verbieten aber die meisten Webspace Hoster, deswegen kannst du da von deinem Rechner auch nicht per ODBC draufzugreifen.
    Deshalb installierst du MySQl bei dir lokal, exportierst die MySQL Daten dann in eine Textdatei und fügst die dann über das Webinterface (phpmyadmin) bei deinem Webspace ein.

    Gruß, Michael
     
  8. ;D ;D ;D ;D ;D
    Das hört sich ja richtig gut an! Lese schon wieder den ganzen Tag in Foren und was weiss ich wo, um voran zu kommen. Danke für den Tipp.

    Die Vorgehensweise ist natürlich EDV mit der Hand am Arm. (Damit meine ich natürlich nicht Dich, Michael!) Nur auf so eine Idee muss man (ich) erst kommen.

    Muss jetzt aber noch ne Frage nachschiessen, leider. Und echt eine für Doofe: MySQL downloaden 12,5 MB - ok. Aber setzt die Installation nicht auch noch einen lokalen Webserver voraus?

    Die Frage ist so n00b mäßig, dass es nett wäre, wenn Du sie nach eventueller Beantwortung löschen könntest  ;D ;D ;D

    Saumäßig schwitz in Teneriffa, also sonnige Grüsse, Ernesto

    EDIT: Also die Frage für Doofe, habe ich mir insofern selbst beantwortet, als dass ich MySQL downgeloadet und installiert habe. Es zuckt mir zwar in den Fingern, via EDIT die Frage einfach aus diesem Posting zu löschen, lasse sie aber mal selbstbewußt stehen, um eventuellen Nachkommen die Peinlichkeit der Frage zu ersparen ;D
     
  9. Hi

    Webserver ist nicht erforderlich, aber von Vorteil wenn du zum Verwalten phpmyadmin nehmen willst.
    Ansonsten schau dir mal MySQL Front an.

    Gruß, Michael
     
  10. Danke Michael,
    ich befürchte, dass auch dieses Wochenende am Schreibtisch verbracht wird. Freue mich schon die Daten dann in der richtigen Form auf die Seite(n) zu friemeln. Wäre doch gelacht......

    Stockdunkel, aber sehr, sehr warm auf TF, Gruss Ernesto
     
Die Seite wird geladen...

Dynamische Tabelle mit PHP? - Ähnliche Themen

Forum Datum
DNS - dynamische Aktualisierung einer Drucker Verbindung Netzwerk 31. Jan. 2012
Statische und dynamische IP gleichzeitig verwenden Netzwerk 9. Jan. 2012
Dynamische Partition und VHD: Bootmanager zerschossen? Windows XP Forum 23. Apr. 2010
XP: Pefdisk Es konnte keine dynamischer Speicherpuffer reserviert werden Windows XP Forum 22. Juni 2009
Dynamischen Datenträger konvertiert --> Daten weg Windows XP Forum 31. Mai 2009