DynDNS und VPN

Dieses Thema DynDNS und VPN im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von Erldar, 2. März 2005.

Thema: DynDNS und VPN Hi, Ich habe ein Problem was DynDNS und VPN betrifft: Zunächst mal eine Beschreibung der Umgebung: Also ich habe...

  1. Hi, Ich habe ein Problem was DynDNS und VPN betrifft:

    Zunächst mal eine Beschreibung der Umgebung:
    Also ich habe einen Router mit DynDNS und dahinter
    einen VPN Server mit L2TP und IPSec.
    Nun ist es folgendermaßen: um auf dem Server beispielsweise 10 Eingehende Verbindungen zuzulassen werden 10 Ports benötigt.
    OK soweit so gut.

    Nun habe ich noch einen Client mit dem ich mich auf den VPN Server Connecten möchte.
    Hier muss ich die Hostadresse angeben und auch den Port, damit auch der entsprechende Dienst auf dem entsprechenden Server gewählt wird.

    z.B. test.dyndny.org:portnummer

    Meine Beschreibung meines Problems ist doch soweit richtig oder ?
    Kann mir jemand sagen was für eine Portnummer ich hier angeben muss ? möglichst ohne 10 verschiedene Nummern.

    Das ganze ist besteht aus einem Windows 2003 Server mit L2TP IPsec Kennwort.

    Ich habe noch ein Visio Bild zur Erläuterung angehängt.

    http://downloads.sunworks.org/images/Dyndns.jpg
     
  2. Hi,

    Wozu eine Portnummer angeben? Windows ist schlauer als Du denkst...
    Damit VPN tut, MUSS Dein Router Protokoll 47 (GRE) unterstützen, macht er das nicht, hast Du - sorry - verloren.

    Gruß
    Sven
     
  3. Servus
    ich habe den T-Com Sinus 154 DSL SE Router hab leider weder in Google noch in der Beschreibung was dazu gefunden.

    1. Kennst du einen Router das das kannn ? welche beispielsweise ?

    2. Sicher das es an dem Protokoll 47 GRE hängt ?

    hab da mal gegooglet

    http://de.wikipedia.org/wiki/Generic_Routing_Encapsulation_Protocol

    ich verwende ja L2TP brauch ich das trotzdem oder wie ?

    kannst du mir das evtl etwas erklären ?
     
  4. ja aber da ist auch wieder nur die Rede von PPTP und leider nicht von L2TP
     
  5. Ich kenn es nur mit Windows 2k Server RAS VPn Dienst / Windows Server 2003 unter PPTP (Umgangssprachlich: Erweiterte Eingehende Verbindugn)

    Dieser basiert auf dem PPTProtokoll und benötigt jediglich die Weiterleitung des Port 1723 an den entsprechenden MS Server. User Nutzen dann zum Verbinden einen PPTP Client, welcher bei XP und 2000 schon dabei ist. Für 98 / 95 gibt es glaube ich sogar kleine PPTP Clients zum nachinstallieren.

    Man muss dem User jetzt am Server Einwahlrechte geben. Das wars. Welche Nachteile PPTP und das Weiterleiten auf einen Windowsserver jetzt hatt kann ich nicht sagen, weil ich mich damit noch nicht sehr beschäftigt habe.

    EDIT: Du magst aber gern IPSec / L2Tp nutzen oder?
     
  6. ja wenns geht würde ich schon gerne IPsec / L2TP nutzen

    btw RavensMetaller danke für die Links bin mal am durchlesen
     
Die Seite wird geladen...

DynDNS und VPN - Ähnliche Themen

Forum Datum
DynDNS IP Problem Windows XP Forum 4. Juli 2012
DynDNS Hilfe !! Überwachungssystem von Zuhause aus!! Netzwerk 24. Aug. 2011
DynDNS Update-Client Windows XP Forum 29. Dez. 2010
Dyndns Server und mein Router TP-Link WR1043N. Wie???? Windows XP Forum 11. Dez. 2010
Richtige Einstellungen für Dyndns (Router/NAS/DDNS) Netzwerk 17. Sep. 2010