Eigenartiges Bootproblem

Dieses Thema Eigenartiges Bootproblem im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Dragon777, 27. Dez. 2007.

Thema: Eigenartiges Bootproblem Hallo zusammen, ich habe seit ca. 2 Wochen das Problem, dass mein WinXP System nur noch bei jedem 2-3. Mal...

  1. Hallo zusammen,

    ich habe seit ca. 2 Wochen das Problem, dass mein WinXP System nur noch bei jedem 2-3. Mal hochfährt. Es scheint sogar schlimmer zu werden, denn heute brauchte ich 6-7 Versuche.

    Wenn es nicht funktioniert, passiert folgendes:
    Es kommt die Meldung Boot from CD und danach passiert einfach nichts mehr und es geht nicht weiter. Ich denke, er versucht da gerade von einer Festplatte zu booten. Manchmal erscheint auch nach einiger Zeit die Meldung NTLDR missing.

    Habe dann versucht von Win-CD zu booten und in der Reparaturkonsole fixboot und fixmbr ausgeführt, was das Problem leider nicht behoben hat. Dabei ist mir aber aufgefallen, dass ich mich nur an einer Windows Installation auf Festplatte D: anmelden konnte, obwohl die eigentlich auf C: liegen sollte.
    Ich habe zwei Platten im System. Festplatte 1 enthält eine Systempartition (eigentlich C:) und die Datenpartition 1 (eigentlich D:). Die Festplatte zwei hat nur eine Partition, nämlich die Datenpartition 2 (eigentlich E:). Dann hängt noch per externem SATA eine dritte Platte mit Daten dran.
    Beim Booten mit Win-CD wird die 2. Festplatte (eigentlich E:) zu C: und die erste Partition (eigentlich C:) bekommt D: zugewiesen.

    Ich habe auch versucht, eine Windows Reparaturinstallation durchzuführen, aber das Setup gibt mir gar nicht die Wahl, irgendwas zu reparieren. So als würde es gar kein Windows finden. Wähle ich die richtige Partiton (dort mit D: benannt) aus, will er alles platt machen.

    Wenn der Rechner nach mehrmaligen Bootversuchen dann endlich normal hochfährt ist alles beim alten. Alle Laufwerksbuchstaben sind korrekt und alles läuft einwandfrei. Einen Festplattendefekt schließe ich eigentlich aus, denn der Tiefentest mit HD-Tune lieferte keinerlei Fehler.

    Weiss jemand, woran das liegen könnte und wie ich mir noch helfen kann? Ich bin mit meinem Latein am Ende....

    Vielen Dank!
    D
     
  2. Hallo,

    Probleme mit den Elkos hatte ich bei meinem letzten Board, aber da traten immer wieder recht unterschiedliche Probleme auf, z.B. auch Systemabstürze.
    Jetzt ist es aber so, dass der Rechner 100% gut läuft, sobald er einmal oben ist.

    Gruss
    D
     
  3. Nach dem erfolgreichen Hochfahren benötigen die angeschlossenen Laufwerke ja auch keinen erhöhten Anlaufstrom mehr.
    Du musst das natürlich weder glauben noch ausprobieren.
     
  4. Hallo,

    ah, erhöhter Anlaufstrom hört sich so an als könnte es die Ursache sein.
    Gibts denn eine Möglichkeit, das zu testen, ohne direkt das ganze Mainboard rauszurupfen (zumal ich keinen Ersatz zum testen hätte)? Äußerlich sehen die Elkos noch ok aus.

    Gruss
    D
     
  5. Klemm deine 2. IDE-Platte und die SATA-Platten ab (Strom und Datenkabel) und probiere so, ob der Start einwandfrei funktioniert.
    Vielleicht kannst du dir auch ein anderes Netzteil zum Testen ausleihen.
     
  6. Ich hatte etwas Ähnliches - bei mir hat sich das Netzteil verabschiedet.
    Prüf aber auch mal die Platte!
     
  7. Hallo,

    es scheint tatsächlich an der Stromversorgung zu liegen, denn sobald ich eine Platte abklemme fährt er problemlos hoch. Dabei ist es egal, welche Platte. Die externe Platte z.B. hat ja auch eine externe Stromversorgung. Aber selbst wenn ich deren E-SATA Stecker drin lasse und nur das externe Gehäuse ausschalte fährt er hoch.

    Muss das Netzteil auch einen erhöhten Anlaufstrom bereit stellen, wenn die Platte extern mit Strom versorgt wird?
    Kann ich jetzt irgendwie ermitteln, ob es am Mainboard oder am Netzteil liegt?

    Die Elkos sehen alle in Ordnung aus. Die Festplatten habe ich alle gecheckt. Den Rechner habe ich auch mit Graka und Co. unter Vollast gesetzt und dabei treten keinerlei Probleme auf.
    Alles irgendwie sehr seltsam....

    Gruss
    D
     
  8. Wo hast Du den diese Externe Harddisk eingesteckt, normal ist doch USB ? Jedenfalls kann es auch Probleme geben wenn beim Booten eine Externe Harddisk eingesteckt ist, hast Du schon mal probiert nur die Externe Harddisk testweise beim booten wegzulassen.

    Walter

    ???
     
  9. Hallo,

    die Externe ist eine eSATA II die über einen Adapter an einem normalen SATA Port hängt. Dürfte sich also für das Mainboard so anfühlen wie eine interne SATA Platte nur mit externer Stromversorgung.

    Sobald ich eine der Festplatten abklemme, egal ob externe oder interne, fährt das System hoch. Mit allen drei Platten nur ab und zu. Das System lief aber vorher schon ca. 1 Jahr in dieser Konfiguration problemlos.

    Gruss
    D
     
Die Seite wird geladen...

Eigenartiges Bootproblem - Ähnliche Themen

Forum Datum
Eigenartiges Soundphänomen Windows XP Forum 21. Juli 2010
Eigenartiges Verhalten nach Update von TrueImageHome 2010 Windows XP Forum 7. Apr. 2010
Eigenartiges Verhalten bei Dualbootsystemen Windows 7 Forum 9. Feb. 2010
eigenartiges problem mit vista und g5 Windows XP Forum 17. Juli 2007
Eigenartiges Problem mit LAN/Internet Netzwerk 13. Feb. 2006