Eigene Website - Impressumsplicht?

Dieses Thema Eigene Website - Impressumsplicht? im Forum "Firewalls & Virenscanner" wurde erstellt von imported_Lennard, 24. Jan. 2011.

Thema: Eigene Website - Impressumsplicht? Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage und hoffe, die passt hier überhaupt richtig rein - es geht um meine neue...

  1. Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage und hoffe, die passt hier überhaupt richtig rein - es geht um meine neue eigene Website (wird nicht für kommerzielle Zwecke genutzt) - ich möchte jetzt das Impressum erstellen und bin mir nicht sicher, welche Infos ich jetzt schreiben muss / darf. Überall lese ich, dass man grundsätzlich in der Plicht steht, ein Impressum zu haben. Zur Impressumspflicht habe ich bei Wiki schon mal gefunden, dass ich als Privatperson eigentlich gar nichts schreiben muss - allerdings habe ich vor, eine Art News Feed anzubieten (nur so als Spielerei) und dazu habe hier gelesen, dass jede Website, die einen Nachrichtendienst anbietet - auch ein Impressum haben muss???

    Wenn ich mir so diverse Blogs / Websites im Internet angucke, haben aber richtige viele gar kein Impressum! Würde mich sehr freuen, wenn hier vielleicht jemand ist, der sich mit sowas auskennt.

    Freue mich auf Rüclmeldung :)
     
  2. Nun ich denke mal da kann admin oder SeewolfPK am meisten etwas dazu sagen. Doch ich denke ein Impressum ist in BRD Pflicht.
    Überlege doch mal wie sie dich den sonst finden sollen wenn dich einer verklagen will :mrgreen: :mrgreen:



    Gruß Rossy
     
  3. Hallo,
    Also ich weiß das wenn,
    Die Seite Öffentlich ist dann muss ein Impressum rein.
    Solange die Seite Privat ist dann nicht.


    Gruß Lennox
     
  4. Die seit Anfang 2002 verschärfte Impressumspflicht für Telediensteanbieter gemäß § 6 TDG gehört sicher derzeit zu einer der am häufigsten
    missachteten Vorschriften.Wer sich nicht an die gesetzlichen Vorgaben hält, muss jederzeit damit rechnen, von Anwalt abgemahnt zu werden.

    Entsprechende Rechtsverstöße lassen sich sehr leicht durch eine Internetrecherche feststellen. Gleichzeitig stellt ein vorsätzlicher oder
    fahrlässiger Verstoß gegen § 6 TDG eine Ordnungswidrigkeit dar. Diese kann mit einem Bußgeld von bis zu 50.000 EURO geahndet werden.


    Zitat zu deiner Frage:

     
  5. Ungeachtet der gesetzlichen Seite finde ich es einfach fair und richtig,
    wenn ein Boardbetreiber auch öffentlich bekannt ist.

    Schließlich sollen ja auch die User wissen, wem sie ihre Beiträge "anvertrauen".

    Ich habe überhaupt kein Problem damit, in meinen Foren das Impressum einzupflegen.

    Darüber hinaus achte ich auch auf die Artikel, die in meinen Foren erscheinen.
    Unseriös erscheinende Artikel werden mit entsprechenden Kommentaren versehen bzw. wenn nötig
    entfernt. Dabei werde ich von zuverlässigen Helfern unterstützt.

    Diese sollte jeder Forenbetreiber haben, da niemand immer und überall nach dem Rechten schauen kann.
     
  6. Viele verwechseln gerne den Boardbetreiber mit dem gefürchteten :mrgreen: Administrator, die nicht unbedingt die gleiche Person sein müssen. Das WWW ist keine rechtsfreie Zone mehr, daher kann u. Umständen auch der Administrator rechtlich belangt werden.

    Wer eine seriöse Seite betreibt - egal ob in das TDM-Gesetz fällt oder nicht - hat einfach ein Impressum.
    Letztlich kann der Inhaber auch ohne Impressum herausgefunden werden, dauert nur ein paar Klicks länger ;)
     
  7. Diese Äusserung ist laut aktueller gesetzlage nicht korrekt. Hierzu solltets du die aktuelle Urteile im Netz aufsuchen:
    Wie du aus den Urteilen entnehmen kannst ist der Betreiber für seine Page / Forum verantwortlich. Daher sollte man mit großen
    Augen und mit guten Kentnissstand seine Admins bzw. Moderatoren auswählen.

    Wer sich auch für eine andere Person bezüglich im Impressum oder Domain Whois Abfrage ausgibt der macht sich nach § 263 StGB strafbar...


    Für die Behörden ist es sehr einfach Daten herraus zu finden. Als normaler User bzw. Mensch wird es nicht einfach sein, höchstens du gehts den illegalen weg was
    ich dir jedoch nich raten würde. Hatte letztes Jahr erst selbst einen Fall und hatte nun vor 1 Woche die Gerichtsverhandlung in dem ein User meines Forums
    meine Daten aus der Domain Wohis Abfrage mit den Daten im Impressum verglich und sogar auch noch meine Personenbezognen Daten missbraucht hat
    durch Bestellungen im Internet.

    Urtei: 6 Monate haft und 1500 Euro Schadenersatz.

    Daten vom Impressum oder der Domain Wohis Abfrage sind nur für Informationzwecken oder für dringende Kontaktaufnahme gedacht. !!!
     
  8. Das Einzige was hier totsicher ist daß CrUsTyZoNe der gleiche User ist der hier schon einmal sein Halbwissen bzgl. der Rechtslage unter Beweis gestellt hat. Scheinbar ist hier Jemand mächtig angefressen :mrgreen:
     
Die Seite wird geladen...

Eigene Website - Impressumsplicht? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Will eigene Website, wie und wo???? Webentwicklung, Hosting & Programmierung 2. Okt. 2007
chat für eigene Website Webentwicklung, Hosting & Programmierung 27. Aug. 2007
Domainabfrage auf eigener Website Windows XP Forum 7. Dez. 2003
Raid System auf eigenem Rechner einführen Hardware 19. Aug. 2016
Kein Zugang zum eigenen Netzwerk Netzwerk 10. Feb. 2016