Email im beruflichen Einsatz

Dieses Thema Email im beruflichen Einsatz im Forum "Link/Bücher-Empfehlungen & -Gesuche" wurde erstellt von VolkerJ, 28. Apr. 2003.

Thema: Email im beruflichen Einsatz Kennt zufällig jemand eine Website, die sich speziell mit Emails im beruflichen Einsatz befasst? Also rationeller...

  1. Kennt zufällig jemand eine Website, die sich speziell mit Emails im beruflichen Einsatz befasst? Also rationeller Email-Einsatz, optimale Email-Verwaltung usw.

    Bitte kein Hinweis auf Google. Da wird man auch bei noch so sorgfältiger Suche völlig erschlagen. Es könnte ja sein, dass jemand schon mal auf so was gestoßen ist und einen Hinweis geben kann.

    Danke schon im voraus.
     
  2. Also, ich bin mir nicht gaz sicher, ob man dies so genau auf berufliche Zwecke einschränken kann und weiß auch nicht mit welchen Programmen Du arbeitest, aber vieleicht hilft Dir dies oder
    dies oder
    jenes .
     
  3. Hallo Bianca,

    danke für Deine schnelle Antwort.

    Kann sein, dass ich mich etwas unglücklich ausgedrückt hatte. Natürlich suche ich nichts, was auf berufliche Zwecke eingeschränkt ist, weil es das ja nicht gibt. Alles, was beruflich genutzt werden kann, ist logischerweise auch privat nutzbar.

    Im Prinzip geht es mir darum, Email möglichst effektiv (also zeit- und kostensparend) als Informations- und Kommunikationsmedium einzusetzen. Wobei die Email-Organisation bzw. -Verwaltung sehr wichtig ist, da sonst schnell der Überblick verloren geht.

    Ich habe - wie könnte es auch anders sein! - von Emails und den damit verbundenen Möglichkeiten natürlich keinen blassen Schimmer. Ich habe Emails bislang ganz normal eingesetzt, um Nachrichten zu verschicken und zu empfangen. Das hat sich dann auf Dokumente als Anhänge erweitert. Das alles mit der normalen T-Online-Software, die ja offensichtlich nicht allzuviele Möglichkeiten bietet.

    Mittlerweile stellt sich für mich das Problem, dass mir sehr viele Dinge, die ich so nebenher für meine Kinder und Schwiegersöhne mache, langsam über den Kopf wachsen. Vor allem die Korrespondenz, die sich auf Briefe (per Post) und Telefaxe sowie Emails verteilt, sollte aus rationellen Gründen vereinheitlicht werden und möglichst nur noch per Email erfolgen.

    Theoretisch habe ich eine vage Vorstellung, wie das ganze ablaufen könnte. Praktisch sieht es leider anders aus.

    Da das Internet ja an Informationsmöglichkeiten schier unerschöpflich ist, hoffte ich, dass sich schon mal jemand mit dieser Thematik befasst hat und dass irgendwo eine Site existiert, die sich damit intensiver befasst. Könnte ja sein.

    Dein Hinweis hat mir ein wenig weiter geholfen. Ich werde schon weiter kommen. Nochmals danke.
     
  4. Hy,

    also ich hätte da 2 Tips für dich einmal www.web.de und einmal www.directbox.com

    Das letze ist so eine Art virtuelles Büro. Im Gegensatz zu web.de hat man da sogar einige kostenfreie Features zur Verfügung http://www.mediabeam.com/img/press/directbox_features.htm wie z.B. Faxen ...
    Verwaltunsmässig sind beide Accounts gut einrichtbar. Ich mache mir z.B. auch immer separate Ablageordner damit ich die jeweiligen Mails schneller finden, ablägen und bei Bedarf wieder aufrufen kann. Verteiler-/Weiterleintungsmails sind ebenfalls bei beiden gut möglich. Adresskonten ebenfalls gut anpassbar.
    Könntest dir natürlich auch 2 Accounts zulegen, einmal für dich selber und einmal für deine Familie ect. Und das ganze mit Outlook kombiniert ist einfach perfekt. Verschaf dir mal am besten einen Überblick von allem und schau dir mal an was dir zusagt ...

    Schöne Grüsse :)
     
  5. Die Seite hatte Bianca schon :) :-*
     
  6. Herzlichen Dank auch an Mysteria und Aninemo.

    Der Hinweis von Aninemo war insofern gut, als ich (weiß der Geier warum!) den ersten Tip von Bianca völlig übersehen hatte. Der ist natürlich sehr hilfreich.

    Aber auch www.directbox.com von Mysteria ist ein sehr guter Tip. Die Sache sieht auf den ersten Blick (zu mehr hat bislang die Zeit nicht gereicht) sehr gut und super aufgeräumt aus. Wenn das wirklich so gut ist wie es aussieht...

    Dazu eine Frage: directbox.com bietet u. a. einen Telefax-Dienst an. Nun habe ich T-DSL und weiß, dass Faxen über DSL nicht möglich ist. Aber irgendwie sieht das so aus, als ob...

    Täusche ich mich da, oder könnte das trotz DSL über den directbox.com-Dienst wegen anderer technischer Voraussetzungen doch möglich sein?

    Wenn ich es richtig mitbekommen habe, dann finanziert directbox.com seine Dienste über Werbung, von der man sich für 2,- Euro/Monat frei kaufen kann. Ist es richtig, dass dann alle Leistungen wirklich (von den 2,- Euro abgesehen) kostenlos sind? Oder ist da irgendwo ein Haken?
     
  7. Faxen via DSL ? Unmöglich.
    Faxen via DSL und Fax-Gateway beim e-Mail-Provider ? Möglich.

    Dabei wird dein Fax per e-Mail an den Provider übermittelt und bekommt einen zus. Header, in dem dann die Infos über die zu wählende Empfänger-Faxnummer drinstehen.

    Aktiv gewählt wird aber nur im RZ des Providers, dort ist nämlich eine Software installiert, die aus der Mail ein Fax macht und umgekehrt.

    Cheers,
    Joshua
     
  8. Hy Volker,

    das ist richtig das mit DSL über deinen Rechner keine Faxe verschickt werden können ... Aber bei dirctbox läuft das ganze ja über deren Server ... Sorry, aber ich bin da nicht auf den aktuellen Stand momentan, hatte das vor einiger Zeit mal getestet, solltest du dir aber bitte nochmal in Ruhe alles genau durchlesen ... Ich meine werbefreie Faxe konntest du dir manuell über einen bestimmten Beitrag freischalten lassen, aber so doll ist die Werbung überhaupt nicht, mich hat es jedenfalls nicht gestört (war sowas wie ein dünnes Wasserzeichen im Hintergrund) ... Man kann halt praktisch vorher selbst entscheiden ob man ein werbefreies oder ein finanziertes Fax schicken will (ist unten immer anklickbar) ... Und das wird dann alles über dein Guthabenkonto abgebucht ...

    Gruss :)
     
  9. Danke für alle Hinweise und Tips.

    Ich bin auf dem Weg zur Besserung. U. a. dank Eurer Hilfe.

    Das Dumme daran ist wirklich, dass man sich alles so mühsam zusammensuchen muss. Am Dienstag Abend besuchte ich bei der Telekom extra ein Internet-Seminar für Fortgeschrittene mit Schwerpunkt E-mail.

    Das war der größte Schwachsinn, den ich mir antun konnte. 2 1/2 Stunden für die Katz und verplempert mit einem Mist, den jeder Depp weiß. Gezielte Fragen konnten vom Seminarleiter überhaupt nicht beantwortet werden. Am besten kannte er sich bei den Telekom- und T-Online-Tarifen aus. Ich frag mich allen Ernstes, wie so was möglich ist. Nie wieder!

    Ach ja: Ich habe mittlerweile ein Buch mit dem Titel E-Mail effektiv nutzen gefunden, das die Sache wohl am ehesten treffen dürfte.
    Also nochmals herzlichen Dank. Ich bin fast sicher, dass weitere Fragen bald folgen werden.
     
Die Seite wird geladen...

Email im beruflichen Einsatz - Ähnliche Themen

Forum Datum
email im Microsoft-konto ändern Windows XP Forum 10. Feb. 2016
Outlook 2007: Suchen nach verschlüsselten Emails Microsoft Office Suite 23. Juni 2015
Web.de Emails werden von OE6 nicht abgeholt....senden kein Problem Windows 8 Forum 15. März 2015
Email bei fehlerhafter Aufgabe Windows Server-Systeme 8. Jan. 2015
MSN emails können nicht gelesen werden Windows 8 Forum 8. Jan. 2015