Energiesparmodus bei Lenovo G560

Dieses Thema Energiesparmodus bei Lenovo G560 im Forum "Hardware" wurde erstellt von hkdd, 21. Sep. 2012.

Thema: Energiesparmodus bei Lenovo G560 Mein Notebook von Lenovo G560 hat eine orangefarbene Fn Taste, wenn man die gedrückt hält, haben einigen...

  1. Mein Notebook von Lenovo G560 hat eine orangefarbene Fn Taste, wenn man die gedrückt hält, haben einigen Funktionstasten aber auch andere spezielle Funktionen. Auf der F1-Taste ist eine Art Halbmond zu sehen, im Handbuch steht dazu Startet den Energiesparmodus. Auf der F2-Taste steht Schaltet die Hintergrundbeleuchtung des LCD-Monitors ein bzw. aus.
    Ich habe beide Tasten ausprobiert. Mit der F2-Taste schalte ich den LCD-Monitor EIN und AUS.
    Die F1-Taste (Energiesparmodus) schaltet den Monitor AUS, aber nicht wieder EIN. Ich sitze vor einem dunklen Monitor - was soll das bedeuten ? Das Netzteil ist angeschlossen, es gibt also keinen Strommangel.
    Ich musste das Notebook mit Festhalten der Ein/Aus-Schalttaste herunterfahren. Nach dem erneuten Hochfahren war wieder das Bild auf dem Monitor zu sehen, der User war weiterhin eingeloggt.
    Kennt jemand den Sinn dieses Energiesparmodus ? Sicherlich haben andere Notebooks etwas ähnliches.
     
  2. Grüß dich,

    mit der Powertaste die du kurz drückst, also nicht länger wie 4 Sec. Wacht er wieder auf. Der sinn ist einfach Energiesparen.
     
  3. Ergänzend zu friedel noch folgende, detaillierte Erklärung zu dem Prozess:
    Die besagte F1-Taste schaltet dabei nicht nur einfach den Monitor aus, sondern versetzt den Rechner in den Energiesparmodus. Das passiert sozusagen dann automatisch. Drückt man die besagte Taste, geht aber tatsächlich zuerst der Bildschirm aus und alle weiteren (vorbereitenden) Prozesse für den Energiesparmodus werden dann vom Rechner weiter im Hintergrund ausgeführt und an deren Ende der Rechner dann in den besagten Modus versetzt und quasi automatisch schlafen gelegt. Ein Druck auf die Power-Taste weckt ihn dann wieder auf.

    Das zuerst der Monitor ausgeschaltet wird, hat auch seinen Sinn, denn in der Regel ist sein Anteil am Stromverbrauch aufgrund der Hintergrundbeleuchtung nicht unerheblich und man geht davon aus, dass der User ja ab Druck der Taste den Rechner auch nicht mehr benötigt. Also wird zuerst der Monitor ausgeschaltet und der Rest dann quasi unsichtbar für den Nutzer abgearbeitet. Anschließend geht dann der ganze Rechner aus bzw. befindet sich in einem Schlafzustand.

    Ich schätze auch mal, dass dein Druck auf die Power-Taste nach dem Druck auf FN+F1 überhaupt nichts bewirkt hat, da normalerweise während dieses Vorgangs alle Tasten entsprechend blockiert bzw. weitere Eingaben ingnoriert werden. Dass der Rechner also herunter fuhr, war vermutlich nicht das Ergebnis deines Drucks auf die Power-Taste sondern der Rechnere hatte seine Vorbereitungen zum Schlafen abgeschlossen und ist dann (ohne dein zutun) eingeschlummert... ;)
     
  4. Danke für Euere schnellen Antworten. Ich habe die Hinweise probiert und sie funktionieren. Der Energiesparmodus ist also der Standby-Modus (bei XP) bzw. Ruhezustand (bei Win7), wo der PC abgeschaltet ist und nichts mehr tun kann.

    Ich habe an dem Notebook einen Kabel-Empfänger von TechniSat CableStar Combo HD CI (über USB) angeschlossen. Mit dem Programm DVBViewerPro kann ich zeitgesteuerte Aufnahmen machen, z.B. Nachts von 2:30 bis 4:00. Da wäre es natürlich schön, wenn man das Notebook in einen Energiesparmodus versetzt, dieses dann zu gegebener Zeit allein daraus erwacht und die Aufnahme stattfindet. Wenn die Aufnahme fertig ist, kann ich mit DVBViewerPro den PC herunterfahren. So arbeiten ja alle Videorecorder und Co. Auch meinen Fernseher kann ich zeitgesteuert EIN und AUS-schalten. Die Geräte befinden sich im Standby, schalten sich zur Aufnahme selbständig EIN und danach wieder AUS.
    Ein Notebook/PC sollte so etwas doch auch können.
     
  5. Mitnichten. Unter Windows 7 gibt es einen Unterschied zwischen dem Modus Ruhezustand und Energiesparen.

    Ich finde, das ist unter folgendem Link ganz gut erklärt inkl. Darstellung der Vor- und Nachteile:
    http://www.win7forum.de/board22-win...ergiesparmodi-energie-sparen-und-ruhezustand/
     
  6. Der Unterschied liegt darin, dass beim Energiesparmodus z.B. der Speicherinhalt erhalten bleibt (angeblich). Die Programme können aber nicht in jedem Fall weiterarbeiten, wenn für Geräte der Strom abgeschaltet wurde, z.B. mein CableStar (an USB) wird dabei auch abgeschaltet und bei Weiterarbeiten muss da alles erst wieder eingestellt werden, das unterbrochene Programm DVBViewerPro funktioniert nicht mehr. Ähnlich ist das auch, wenn man so etwas mit einem DVB-T-USB-Stick machen will.
    Mir geht es aber darum, den schlafenden PC zu einer bestimmten Zeit aufzuwecken, damit er eine bestimmte Aufgabe ausführen kann (z.B. eine Fernsehsendung aufnehmen). Danach kann er weiterschlafen. Das geht aber nur, wenn jemand die Einschalt-Taste drückt. Damit kann man mit dem PC keinen Videorecorder simulieren, das geht nur, wenn man den PC eingeschaltet läßt. Die Programme können dann die zeitlich programmierte Aufnahme realisieren.
     
  7. Hi

    ein Druck Länger wie 4 Sec. beendet nichts, der Rechner wird Ausgeschaltet ohne Herunterfahren. Das ist manchmal der Letzte weg und sollte nur dann gemacht werden wenn garnichts mehr hilft.

    Da würde ich aber einen neues Thema aufmachen, da ja das eigendliche Problem Gelöst ist.

    gruß fridel
     
Die Seite wird geladen...

Energiesparmodus bei Lenovo G560 - Ähnliche Themen

Forum Datum
Energiesparmodus hält nicht durch Windows 10 Forum 11. Sep. 2016
Ruhezustand oder Energiesparmodus Windows 8 Forum 29. Dez. 2014
Absturz während Energiesparmodus, bin langsam verzweifelt ... Windows 7 Forum 23. Nov. 2014
Sicherung auf externer Festplatte durch Energiesparmodus unterbrochen Windows 7 Forum 27. Sep. 2014
Energiesparmodus funktioniert nicht mehr! Windows 7 Forum 30. Okt. 2011