Enttäuschung nach Gfx-Kartenkauf

Dieses Thema Enttäuschung nach Gfx-Kartenkauf im Forum "Hardware" wurde erstellt von hellraiser_04, 16. Nov. 2007.

Thema: Enttäuschung nach Gfx-Kartenkauf hallo, ich habe mir heute für 500,- euro eine neue grafikkarte zugelegt: GAINWARD GForce 8800 GTX, 768 MB DDR3,...

  1. hallo,

    ich habe mir heute für 500,- euro eine neue grafikkarte zugelegt:

    GAINWARD GForce 8800 GTX, 768 MB DDR3, DUAL-DVI

    bin in den laden und sagte, ich möchte ne absolute HighEnd-Karte haben, so dass ich mir
    die nächsten jahre nicht wieder was neues kaufen muss.

    vor dem einbau habe ich eine benchmark meiner alten karte durchlaufen lassen (GForce 7950 GT,
    mein system seht ihr unten). ergebnis lag bei ca. 97.000 (AquaMark).

    gut, ich die neue eingebaut, strom ordentlich angeschlossen (braucht jede menge davon, das monstrum),
    vorher die alten treiber deinstalliert. nach dem einbau hochgefahren, von cd die treiber (sie sind aktuell)
    installiert und die benchmark durchlaufen lassen. schon während des test waren die FPS enttäuschend,
    ergebnis: 101.000. das waren keine 4000 punkte mehr als beim alten system. ich habe mit dem doppelten
    von 97.000 gerechnet.

    da ich mir vorgestern Crysis gekauft habe dachte ich , das game jetzt flüssiger spielen zu können, aber
    nix da. das spiel schraubte mein system wieder automatisch auf mittel.

    wie gesagt, das ding hat 500 euro gekostet, aufgrund des einbaus nimmt der laden die karte nicht mehr
    zurück. ich bin echt enttäuscht oder habe ich irgendwas falsch gemacht?? hat da jemand eine idee??
    bin für jede hilfe/tipp dankbar.

    greetz

    HR
     
  2. Mit einem Pentium 3 kann man nicht mehr erwarten... :-X
    Wie wärs mal mit mehr Angaben zu deiner Hardware?
     
  3. äh, sorry, ich glaub du bist im falschen thread! pentium 3? ??? angaben zur hardware?? ??? ist alles kleinlich angegeben...(s. unterhalb meines threads).

    aber hier nochmal:

    CHIEFTECH Big Tower,
    BeQuiet 600W Power Supply,
    GIGABYTE GA-M57SLI-S4 Motherboard,
    AMD Athlon 64 X2 5200+ Dual Core CPU,
    2 GB DDR2 800 RAM,
    CLUB 3D 7950 GT NVidia GfX PCIe,
    80 GB SATA Maxtor HD,
    250 GB Samsung HD ATA,
    200GB Seagate HD ATA,
    1xLG Brenner DVDRAM,
    BENQ TFT FP93G X Monitor 2ms Reaktionszeit,
    WinXP Pro SP2

    greetz

    HR
     
  4. Deine alte Karte hat ja schon ordentlich Leistung, ich denke nicht das der Unterschied in DX9 allzu gross ist, deine neue sollte unter DX10 schon rund laufen , das Crysis nicht besser läuft liegt sicher eher an Crysis als an der Karte....
    Ich spiele Crysis mit meiner Karte alles auf mittel ausser Texturen und Effekte, die stehen auf High, mit 1680x1200 ohne ruckler. Also sollte deine das locker schaffen...wie gesagt ich denke da muss Crysis nachbessern.
     
  5. erstmal danke für die antwort. ich hätte die 500 euro wohl lieber in eine PlayStation3 stecken sollen,
    jetzt hab ich den salat! trotzdem glaube ich, dass da irgendwas nicht stimmen kann. es ist ja nicht nur
    Crysis, auch 3D Mark 2006 lieferte mir ein sehr bescheidenes ergebnis (ca. 8884), ich liege damit im unteren
    viertel (es geht da bis ca. 30000). ist der prozessor zu lahm oder muss man gar im BIOS noch irgendwas
    einstellen? ich werd das ding morgen nochmal einbauen und Windows neu installieren, mal sehen ob das was
    bringt. :-\

    falls noch jmd einen rat haben sollte wäre ich dafür dankbar!

    greetz

    HR
     
  6. Auquamark ist nicht das passende Benchmark-Tool. Es ist viel zu alt, und setzt kein Antialiasing ein. Erst dann kann die neue Shadertechnologie ihre vorteile ausspielen. Vgl:
    http://www.computerbase.de/artikel/...nvidia_geforce_8800_gtx/22/#abschnitt_quake_4
    Ich hab z.B. 127.000 Punkte, obwohl ich nur eine 7900GS(oc) hab, allerdings habe ich auch einen Pentium Dual Core @ 3Ghz. Bei diesem Benchmark spielt also auch die CPU eine entscheidende Rolle. Und wie gesagt, einfach zu alt, das Tool.
    Und Crysis, ja Crysis verlangt nicht nur nach immenser Grafikleistung, auch die CPU steht ganz schön unter Strom. Wenn du auf DX9 zockst sowieso. Die neuen Shader sind eine völlig andere Technologie. Auf DX10 mit einem 64bit System würdest du noch einen deutlichen Geschwindigkeitsschub spüren.
    http://www.tomshardware.com/de/Grafikkarten-Geforce-8800GT-Crysis,testberichte-239868.html

    also alles in Ordnung mit der Technik. Obwohl ich nicht weiß, inwiefern es gerechtfertigt ist eine GTX für 500€ zu kaufen. Und das wo neue G92 auf den Markt kommt und Modelle wie die neuen 8800er GT und GTS auf den Markt drängen. Da warst du nicht allzu gut beraten, die GTX ist zwar schnell, ist aber vorraussichtlich bald schon überholt. Und das von Karten die max 350€ kosten werden. Für 300E wird man bereits die 8800GTS mit 512MB bekommen.
    http://www.computerbase.de/news/har...07/november/preis_bilder_starttermin_g92_gts/
    Also wenn es noch geht, bring sie lieber zurück. Und kauf dir ne GT oder warte auf die neue GTS. Aber kaputt ist da nix, alles normal.
     
  7. danke für deine ausführliche antwort, TaktMeister!

    tja, da bin ich wohl auf die schnauze gefallen, da wollte man es mal richtig machen und macht
    es wieder falsch! ich war nicht bei MM oder saturn, sondern in einem laden wo die jungens richtig
    ahnung haben ... normalerweise. wenn es so ist wie du es beschreibst sollte man jmd den kauf
    einer solchen karte nicht empfehlen. zurückgeben ist nicht, es sind einbauspuren vorhanden (ein-
    schraubspuren), deshalb geht das leider nicht. absolut ärgerlich! naja, pech, evtl. verklopp ich das
    teil bei ebay, mal sehen.

    greetz

    HR
     
  8. Bist du des Wahnsinns, du hast da eine sehrsehr gute Karte. Behalt das Teil, sonst machst du nur Verlust. Auch wenn die neuen GT und GTS Karten nah an deine heran kommen sind sie dennoch langsamer und das kurz nach einem Kauf was schnelleres und billigeres auf den Markt kommt ist nun mal so...ich würde sie behalten. Die Karte ist so oder so ne Klasse für sich.
    Warte mal ab wenn du DX10 nutzen kannst, also Vista im Einsatz hast.
     
  9. #5 war doch aber, nomen est omen, alles in allem sehr taktvoll, oder?
    totzdem danke für die infos. ich werd wohl mit meiner s3trio nie in diese regionen vorstossen.
     
  10. hast recht, ich behalt das teil wohl, bin zur zeit halt sehr enttäuscht, von daher übereilte vorhaben.
    windows vista habe ich am start, habe dieses aber aus lauter ärger direkt deinstalliert, weil keine treiber
    für mein WLAN-stick vorhanden sind/waren. ich werd das morgen nochmal installieren,die karte vorher
    einbauen und vielleicht sieht das ganz ja dann besser aus.

    danke an alle,

    greetz

    HR
     
Die Seite wird geladen...

Enttäuschung nach Gfx-Kartenkauf - Ähnliche Themen

Forum Datum
Festplatte geht aus und danach nicht mehr an Windows 10 Forum Dienstag um 01:23 Uhr
EXE-Dateien nach einer Zeit nicht mehr ausführbar Windows 8 Forum 4. Dez. 2016
Sperrbildschirm springt nach 3 min an Windows 10 Forum 18. Nov. 2016
Schwarzer Bildschirm nach Update auf Windows 10 Version 1607 Windows 10 Forum 4. Nov. 2016
nach eine Komplette Hardware-Wechsel kann ich meine Win 10Pro Lizenz wider aktivieren? Windows 10 Forum 20. Okt. 2016