Erstellung der WINDOWS 2000 BOOT-CD MIT INTEGRIERTEM SERVICE PACK klappt nicht

Dieses Thema Erstellung der WINDOWS 2000 BOOT-CD MIT INTEGRIERTEM SERVICE PACK klappt nicht im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Martin Gross, 30. Dez. 2005.

Thema: Erstellung der WINDOWS 2000 BOOT-CD MIT INTEGRIERTEM SERVICE PACK klappt nicht Habe soeben gemäß Anleitung unter http://www.wintotal.de/Artikel/w2ksp4/w2ksp4.php versucht, das Service Pack 4...

  1. Habe soeben gemäß Anleitung unter http://www.wintotal.de/Artikel/w2ksp4/w2ksp4.php versucht, das Service Pack 4 Setup (integrierte Installation) durchzuführen (Über Start -> Ausführen gibt man nun unter Windows 2000 folgenden Befehl ein:
    e:\win2ksp4\i386\update\update.exe -s:e:\cd). Jedoch wird die Integration, die nun laufen müsste, stets mit folgender Fehlermeldung blockiert: Auf E:\win2ksp4\i386\update kann nicht zugegriffen werden. der Ordner wurde verschoben oder entfernt. Doch der Ordner existiert, da ich zuvor das ServicePack4 korrekt und gemäß Anleitung dorthin entpackt habe.
    Warum klappt es trotzdem nicht?
    Schon mal Dank an alle, die mir helfen können!
     
  2. Hi,

    am besten machst Du das update auf der Kommandozeile.
    Dort kannst Du eher sicherstellen, das Du den richtigen Pfad hast. (Kontrolle am besten mit dir e:\win2ksp4\i386\update)

    Gruß
    Sven
     
  3. Danke für den Tipp! Seltsamerweise jedoch wird die Festplatte e: (= Partition) gar nicht gefunden, obwohl sie existiert und auch im Explorer angezeigt wird... Gebe ich nämlich in der DOS-Eingabeaufforderung e:\ ein, erscheint die Meldung: Der Befehl e:\ ist entweder falsch geschrieben oder konnte nicht gefunden werden. Bei Eingabe von dir e:\win2ksp4\i386\update heißt es: Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden. Doch dabei kann ich diesen Pfad im Explorer nachvollziehen - er existiert definitiv!
    Gruß, Martin
     
  4. Also ich habe das auch mal gemacht und zwar mit Eingabe des Befehls über
    Ausführen . Allerdings kann ich mich erinnern, dass das nur funktionierte, wenn man die Befehle richtig schreibt mit den entsprechenden Leerstellen etc. und die Pfade müssen 100%ig stimmen.
    Auf Anhieb ging das auch nicht. Mußte schon alles doppelt und dreifach überprüfen.
    Letztendlich habe ich nun eine gebrannte CD Winn2k mit integriertem SP4 und alle nachfolgenden Patches und Updates. Diese CD eignet sich sehr gut für
    Reparaturmaßnahme mit dem Befehl sfc /scannow.

    Allerdings sollte das eine Boot-CD werden aber leider funktioniert sie zum Booten nicht.

    Warum? Keine Ahnung. Hab Tage damit verbracht das hinzukriegen, leider vergebens.


    Gruß heinzrolf
     
  5. Hallo Zusammen
    Früher habe ich mich auch mit diesen Befehlen auf der Komandozeile bzw. über Ausführen herumgeschlagen und meistens funktionierte es nicht, da man höllisch aufpassen musste. Auch das Erstellen einer Bootfähigen CD war dann recht mühsam bzw. klappte nicht.
    Irgendwann bin ich dann auf nLite http://www.wintotal.de/softw/?id=2364 gestossen und arbeite seither nur noch mit diesem Programm. Den Teil, wo man die Komponenten des BS ausschalten kann, was mitunter sehr gefährlich ist, kann man ja auslassen, bzw. ausschalten, die angebotenen Tweaks sind aber zum Teil nützlich, wenn man sie schon in die CD integrieren kann und weiss, was sie bewirken (bei WinXP z.B. die klassische Suche). Ausserdem kann man nicht nur das SP integrieren, sonder es lassen sich auch alle Hotfixes mit drauf packen, sofern sie als Download vorliegen.
    Auch das erstellen eines Images mit anschliessendem Brennen der Boot-CD funktioniert einwandfrei.
    Die Idee des Programms ist ja, dass man die Installations-CD schrumpfen kann, aber das brauche ich nicht, sonder nutze nur die Funktionen der Integration vom SP und den Hotfixes und vielleicht noch die eine oder andere Tweak-Einstellung.
    Ein Blick in dieses Programm lohnt sich sicher, da ihr viel Zeit sparen könnt.
     
  6. Hallo Sven
    Danke für den Link, Deine sehr gute Beschreibung ist auch schon etwas älter und leider etwas unter gegangen. Jedenfalls habe ich ihn leider vergessen obwohl ich ihn damals bestimmt gelesen und auch befolgt habe. Eigentlich sollten solche Anleitungen im Forum in einer speziellen Abteilung gepinnt werden, damit sie nicht untergehen. Oder man könnte einen Link zu Deiner Beschreibung im Software-Archiv integrieren - nur mal so als Idee.
    Was mich aber etwas wundert, Du überspringst in Deiner Beschreibung das Erstellen der ISO-Datei. Warum eigentlich? War es damals besser so, denn ich habe schon etliche CD's mit dem von nLite erstellten ISO-Datei gebrannt und sie funktionierten einwandfrei.
     
  7. steht in der FAQ (http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,59785.0.html)


    Weil die bei der damaligen Version vorliegende Version von makeiso.exe schlicht einen Fehler hatte, welcher die CD unbrauchbar machte.

    Gruß
    Sven
     
Die Seite wird geladen...

Erstellung der WINDOWS 2000 BOOT-CD MIT INTEGRIERTEM SERVICE PACK klappt nicht - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 8 Wiederherstellung auf Werkzustand abgebrochen, was nun? Windows 8 Forum 25. Sep. 2016
Problem bei Wiederherstellung von Windows 8.1 Windows 8 Forum 24. Juli 2016
Windows 8 .Net Framework probleme/ Wiederherstellung funktioniert nicht !! Windows 8 Forum 5. Okt. 2015
Systemwiederherstellung mit Windowsimagebackup Windows 8 Forum 21. Apr. 2015
Fehler bei Systemabbilderstellung unter Windows 8.1 Windows XP Forum 11. Nov. 2013