Es wieder soweit: Die Qual der Wahl

Dieses Thema Es wieder soweit: Die Qual der Wahl im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von Dragi, 7. Jan. 2012.

Thema: Es wieder soweit: Die Qual der Wahl Wie schon in einem anderen Thread angekündigt, steht hier was neues an: Meine bisherige Wahl wäre: Zotac NVIDIA GF...

  1. Wie schon in einem anderen Thread angekündigt, steht hier was neues an:

    Meine bisherige Wahl wäre:

    Zotac NVIDIA GF GTX 580 AMP Grafikkarte (PCI-e, 1536MB GDDR5 Speicher, Dual DVI, Mini-HDMI, 1 GPU) Full Retail

    Intel Quad Core Prozessor (Intel Core i7-2600K, 3,4GHz, 8MB Cache, 1155 Sockel)

    Corsair Vengeance Arbeitsspeicher (PC1600, 8GB, CL9) DDR3-RAM Kit (macht das Sinn mit Win 7 32 bit?)


    Tja, Mainboard weiß ich noch nicht so recht ....
    wichtig wäre, daß ich so einige Festplatten unterbekomme und genügend Steckplätze für Speicher habe, falls ich doch mal auf
    Win 7 64 bit umsteige.

    Grüße Dragi :)
     
  2. Hallo,

    liest sich gut, aber:
    Was hast du mit dem Rechner vor?
    Welche Komponenten werden vom alten Rechner übernommen?

    Bei einem solchen System halte ich die 64 Bit Version von Windows für Pflicht - nur damit kannst du den kompletten Arbeitsspeicher nutzen.
    Lieber nur eine GTX 570 nehmen und dafür Windows mit ins Paket schnallen!

    Je nach Wahl des CPU Kühlers kann es mit dem Arbeitsspeicher eng werden - daher lieber auf Modelle mit solch unnötigen Heatspreader verzichten.

    Beim Mainboard würde ich auf ein Board mit P67 oder Z68 Chipsatz setzen, vielleicht das ASRock Z68 Pro3.

    Gruß
     
  3. Huhu ...

    vom alten Rechner werden übernommen:
    Die Satafestplatten (4 Stück)und das Tagan BZ Netzteil 600 W nun ja, und eigentlich wollte ich noch nicht auf Win 7 64 bit umsteigen. Sehe da keinen Sinn drin Jetzt habe ich noch ne GTX 260 und nen Intel Core 2 Duo (3,33 G3G).

    Stimmt, Kühler wird noch wieder seperat gekauft und noch ne neue C-Platte.

    Hauptsächlich geht es mir darum, daß ich erstmal wieder in den vollen Zockergenuss komme. Obwohl ich mich nun mit Skyrim auch nicht beschweren kann.
    Ruckelt nix und schaut gut aus; bei meiner besseren Hälfte vielleicht nen Tucken besser.


    Wäre Alternativ auch diese Graka etwas: Zotac GeForce GTX 570 AMP Edition mit CUDA Grafikkarte (PCI-e, 1,28GB GDDR5 Speicher, DVI, HDMI, 1 GPU) .

    Oder doch lieber die Kombi oben mit Win 7 64 bit?

    Ah, und bitte noch ne Alternative fürs Mainboard.
     
  4. Huhu,

    also für's Zocken reicht auch locker ein i5. Der i5 2500K ist bspw. wesentlich günstiger als der i7 2600K und in Spielen nicht groß langsamer. Bei den i5 und i7 Prozessoren mit dem K im Namen ist der Multiplikator frei wählbar -> optimal für's Übertakten.

    Ob GTX 570 oder GTX 580 musst du selbst entscheiden:
    Die 580 kostet mehr, leistet dafür eben auch etwas mehr.
    Ich habe eine 570 (Gainward Phantom) und kann mich zurzeit nicht beschweren.
    In welcher Auflösung möchtest du spielen?

    Windows 7 in 64-Bit ist in meinen Augen ein absolutes Muss. Die Home Premium kostet auch nur rund 70 Euro, d.h. wenn du bei der Grafikkarte nur die 570 oder als CPU nur einen i5 nimmst, hast du Windows 7 schon wieder drin. ;)

    Bzgl. Boards:
    Wie schon gesagt, P67 oder Z68 Chipsatz.
    Alternativ zum ASRock könnte ich mir auch ein Asus oder Gigabyte vorstellen.
    MSI wäre sicher auch nicht schlecht.
    Welches Board genau hängt auch davon ab, was für Anschlüsse (sowohl intern als auch extern) du benötigst.

    Einfach mal im Preisvergleich etwas stöbern und bei Unklarheiten noch mal hier nachfragen! :1

    Grüße

    //EDIT:
    Neue C-Platte -> SSD? mml
     
  5. Kann Patrick auch aus eigener Erfahrung nur Beipflichten. Wenn Du jetzt schon mit Windows 7 weitermachen möchtest, dann macht eigentlich nur die 64-Bit-Version Sinn, zumal es damit - sofern Du keine exotische, alte Peripherie wie uralte Scanner etc. mehr hast - überhaupt keine Probleme im täglichen Betrieb gibt und diese der 32-Bit-Version wirklich in nichts nachsteht.
     
  6. Okay, dann muss jetzt nur noch die Knete kommen ;D. Nicht das hier gemeint wird, ich habe im Lotto gewonnen. Nene, ne Versicherung ist
    fällig und davon habe ich mir geschworen, mal neu zu investieren hier *g*.

    Ähm, bei Win 7 64 bit kann ich auch auf ne OEM greifen, oder?
    Ich weiß wohl, irgendwo hier bei WT stand die Erklärung für all die Abkürzungen, aber ich will ja nicht, dass ihr euch langweilt * :-**.


    SSD ... sehr witzig :p ;)

    Ach schau mal, Elchi gibts auch noch *malfestdrück* ...
     
  7. Windows 7 Home Premium:
    Mit SP1: http://geizhals.de/620886
    Ohne SP1: http://geizhals.de/458487

    Bei der Version mit SP1 sparst du dir nach dem Aufsetzen ein paar schöne MB beim Windows Update.

    Welche Version von Windows an sich die richtige ist, kannst du hier herausfinden:
    http://windows.microsoft.com/de-DE/windows7/products/compare
    In der Regel reicht aber die Home Premium. ;)

    SSD sehr witzig? Wieso?
    SSD (Solid-State-Drive) ist die neue Art von Festplatten.
    Viel schneller, keine rotierenden Teile (dadurch geräuschlos), kleiner, weniger Kapazität, teurer.
    Eine (sehr) gute SSD mit 128GB kostet rund 150-160 Euro.
    Davon profitieren neben dem Betriebssystem vorallem Programme.
    Optimal ist es in meinen Augen also, die SSD für das Betriebssystem und die (wichtigsten) Programme zu nutzen.
    Für Daten und Spiele hingegen reichen die üblichen Festplatten, von denen du anscheinend genug hast. mml
    Achtung: Die 60/64GB Varianten sind oft minimal langsamer und bei dieser Kapazität kann es schnell eng werden!

    Gruß :1
     
  8. Und wieder was gelernt. SSD, mh, da stöber ich morgen mal nach! Hört sich ja interessant an. Eigene Erfahrung zufällig damit?
    Habe hier eben gehört, dass das wohl nicht sich so ganz durchgesetzt hat?! Und wegen neu auch deswegen so teuer.



    Achtung: Die 60/64GB Varianten sind oft minimal langsamer und bei dieser Kapazität kann es schnell eng werden!

    ??? Bahnhof ....

    Bis morgen mal ....
     
  9. SSDs gibt's derzeit nur mit überschaubaren Kapazitäten - daher sind sie nicht als reine Alternative zu üblichen Festplatten zu sehen, sondern eher als Ergänzung.
    Ich selbst habe im Rechner eine OCZ Vertex 2 mit 60GB sowie eine Crucial M4 mit 128GB - beide schneeeell!

    SSDs gibt es, je nach Modell, in der Regel in den Größen 60-64GB, 120-128GB usw.
    Eine kleine SSD mit 60GB bzw. 64GB würde ich jedoch nur bedingt empfehlen:
    Durch die minimal andere Bauweise erreichen diese nicht ganz die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten ihrer größeren Brüder/Schwestern und die Kapazität ist meiner Meinung nach für Windows 7 und Programme schnell zu gering.

    Der Preis pro GB ist bei solch SSDs natürlich um ein Vielfaches höher als bei konventionellen Festplatten.
    Die Technik ist eben noch recht neu - aber genial. mml

    So nun etwas klarer? :1

    Grüße
     
  10. *auchdrück* :)

    Wie Patrick schon sagte ist eine SSD eine Alternative für gewisse Bereiche und keinesfalls ein kompletter Ersatz für herkömmliche Festplatten. Ich persönlich habe ebenfalls 2 SSDs in meinem Rechner installiert und bin mehr als zufrieden.

    Bewährt hat sich in meinen Augen auf jeden Fall ein Einsatz einer SSD für das Betriebssystem. Wenn man daneben noch eine herkömmliche Festplatte für die persönlichen Dateien wie Bilder, Videos etc. benutzt, reicht auch eine kleinere Kapazität um die 100GB. In jeden Fall ist der Geschwindigkeitszuwachs gegenüber einer normalen HDD enorm und beschleunigt das gesamte System. Alleine die Bootzeit verkürzte sich bei mir um mehr als die Hälfte.

    Bei mir kommt die zweite SSD für die virtuellen Maschinen zum Einsatz. Andere packen ihre Spiele drauf. Alles andere, insbesondere große Datenmengen, liegen auf herkömmlichen Festplatten.

    Wie Patrick auch schon sagte, man sollte sie als Ergänzung sehen und nicht als reinrassigen Ersatz.
     
Die Seite wird geladen...

Es wieder soweit: Die Qual der Wahl - Ähnliche Themen

Forum Datum
WMP Bug? Rechtsklick --> "Wiedergeben auf" aus dem Explorer funkt nicht, aus WMP aber schon Windows 7 Forum 1. Nov. 2016
immer wieder fehlende Netzwerkverbindung Windows 10 Forum 27. Sep. 2016
Windows 8 Wiederherstellung auf Werkzustand abgebrochen, was nun? Windows 8 Forum 25. Sep. 2016
Nach Win7 auf Win10 upgrade Rechner defekt. Kann ich wieder kostenlos Upgraden? Windows 10 Forum 17. Aug. 2016
Problem bei Wiederherstellung von Windows 8.1 Windows 8 Forum 24. Juli 2016