EUMEX 300 ip ist nach Firmwareupdate down

Dieses Thema EUMEX 300 ip ist nach Firmwareupdate down im Forum "Hardware" wurde erstellt von Uwe B, 13. Juli 2009.

Thema: EUMEX 300 ip ist nach Firmwareupdate down Hallo ans Forum, habe nach reichlich zwei Jahren wiedermal richtig fett ins K.. gegriffen :-\ Die o.g. Eumex ist...

  1. Hallo ans Forum,

    habe nach reichlich zwei Jahren wiedermal richtig fett ins K.. gegriffen :-\

    Die o.g. Eumex ist lediglich als TK-Anlage ins Netzwerk integriert. Heute Nachmittag klingelten auf einmal alle drei Telefone bei eingehenden Rufen. Ich bin ins Konfigurationsmenü, konnte dort aber nix ausgewöhnliches sehen. Daraufhin hatte ich die aktuelle Konfig. nochmal gesichert und dann die Kiste auf Werkseinstellungen zurück gesetzt. Das war dann auch das letzte, was sich virtuell anstellen ließ. Ich habe seit dem keinen Zugriff auf die Eumex.

    Ausgangskonfig.: Kleines LAN & WLAN-Anbindung. Mediareceiver 300 mit dynamischer IP(meist jenseits der 255), Desktop-PC (WinXP SP3) LAN mit IP 192.168.2.10, Desktop-PC (WinXP SP3) LAN mit IP 192.168.2.40, Notebook (Win XP SP3) WLAN mit IP 192.168.2.20 und TK-Anlage Eumex 300 ip LAN mit IP 192.168.2.15, ...alles an einer Speedport W701V mit festen Ip´s (bis auf den MR300) als Router.

    Alle Versuche, die mutmaßlich geänderte IP der Eumex festzustellen (DOS: ipconfig/all, netstat) endeten ohne Ergebnis...unter der eigentlichen IP läßt sie sich nicht anpingen... sie ist schlicht virtuell verschwunden. Der Versuch über Notebook und USB schlug fehl, weil trotz xp nach der Treiber CD gefragt wurde, dessen Installation aber auch nix brachte (auf das Gerät kann nicht zugegriffen werden, obwohl sie im Hardwaremanager angezeigt wurde :| ).
    Ich gehe davon aus, dass der Box mit dem Soft-Reset das Licht ausgeblasen wurde.

    Nun habe ich einiges im Netz gelesen über Flash-Versuche mittels FTP. Allerdings bezieht sich das nahezu immer auf den Wechsel von T-Com zu AVM-Firmeware. Das will ich nicht, da ich alle drei a/b-Ports benötige (die AVM nicht hat).

    Ist das möglicherweise dennoch ein Weg, der Box doch noch Reanimationsversuche angedeihen zu lassen?
    Gibt es aus Sicht des geneigten Forums-User noch andere Möglichkeiten, auf die Eumex zuzugreifen?

    Grüße aus dem zunehmend wärmer werden Südsachsen

    Uwe
     
  2. Die Eumex 300 ip hat doch diese ip (192.168.178.1) :?
     
  3. DHCP war ausgeschaltet und eben o.g. IP zugewiesen. War ja auch mein erster Ansatz (nach dem Soft-Reset), dass DHCP wieder aktiv und ursprüngliche IP wieder angenommen wurde. Daraufhin habe ich den Router aus dem Netzwerk getrennt, da sich zwei DHCP Server eher schlecht verstehen werden... dachte ich zumindest. Aber die Eumex ist einfach down...
     
  4. Vielleicht auch mal hier lesen:

    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=98084
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?p=570991#post570991

    Du kannst auch mal versuchen, das Ding per Telefon zu reseten. Vielleicht funktioniert des wie bei der Fritzbox:

    Ein normales (analoges) Telefon anschließen und folgende Nummer eingeben und wählen: #991*15901590*
    Eine FritzBox wird dadurch in den Auslieferungszustand versetzt. Ich meine mich zu erinnern das ich das beim Speedport auch mal gemacht habe. Ich bin nur nicht sicher, ob da schon die Fritz Firmware drauf war.

    MfG

    Nick
     
  5. Hallo an Alle,

    vielen Dank für die bisherigen Antworten. Mit der AVM Firmware habe ich jedoch erhebliche Bauchschmerzen, da ein Rückspielen der T-Com Firmware (wenn ich sie denn hätte) wohl nicht mehr möglich ist und bei der AVM FW nur zwei a/b-Ports zur Verfügung stehen.
    Konfiguration der Anlage übers Telefon geht auch nicht. Da kommt nach ein paar Sekunden lediglich ein Besetzt-Zeichen und keinerlei Quittungston.
    So langsam bin ich mit meinem bescheidenen Wissen und meiner Geduld am Ende :knuppel2:

    Grüße aus dem Süden Sachsens
    Uwe
     
  6. Noch ein paar Fragen:

    Über DOS ipconfig/all oder netstat -r bekomme ich imho nur die aktive Ip des Rechners angezeigt, an dem ich gerade sitze. Berichtigt mich bitte, wenn ich da auf dem Holzweg bin.
    Besteht nicht die Möglichkeit eine Art universellen Ping-Befehl zugeben, so das mir alle IP ggf. Antworten? Ich meine irgendwie muss doch die Eumex im Netz zu finden sein...

    Uwe
     
Die Seite wird geladen...

EUMEX 300 ip ist nach Firmwareupdate down - Ähnliche Themen

Forum Datum
Eumex 300 IP und nachgeschalteten Switch/Router Windows XP Forum 13. Okt. 2006
Eumex 300IP-Netzwerk um WLAN erweitern Netzwerk 11. Aug. 2011
Internet per Call by Call über Eumex 504 PC SE Windows XP Forum 17. Aug. 2008
Faxen unter WinXP-Home mit Eumex 300 IP Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 24. Juli 2008
TK-Anlage Eumex 300 ip im Netzwerk verloren gegangen Windows XP Forum 6. Okt. 2007