Ewig langer Bootvorgang seit Einbau des neuen Netzteils und neuen DVD-Brenners

Dieses Thema Ewig langer Bootvorgang seit Einbau des neuen Netzteils und neuen DVD-Brenners im Forum "Hardware" wurde erstellt von PCDPatrick, 6. Apr. 2005.

Thema: Ewig langer Bootvorgang seit Einbau des neuen Netzteils und neuen DVD-Brenners Grüßt euch, ich habe heute mein neues Netzteil, ein BeQuiet mit 420 Watt aus der Revision 1.3 und den DVD-Brenner...

  1. Grüßt euch,

    ich habe heute mein neues Netzteil, ein BeQuiet mit 420 Watt aus der Revision 1.3 und den DVD-Brenner Nec 3520 erhalten. Nachdem ich das Paket ausgepackt hatte, ging es sofort an den Einbau, der problemlos funktionierte. Alle Kabel und Jumper richtig gesteckt - auf zum Bootvorgang, wo es dann auch anfing mit dem Problem:
    Der Screen, bei dem die IRQs aufgelistet werden und die optischen Laufwerke auf den Inhalt von Medien gecheckt werden, kommt nicht (ich meine den Screen, der vor dem Bootscreen, aber nach dem Screen auf dem CPU, Ram und Laufwerke angezeigt werden, kommt). Es zeigt sich lediglich ein schwarzer Bildschirm. Nach einiger Zeit (teilweise bis zu 5min!) kommt der Bootscreen doch und anschließend bin ich bei dem Login Screen. Ab diesem Zeitpunkt funktioniert alles wieder einwandfrei.

    Jetzt meine Frage:
    Woran könnte das liegen?
    Ein BiosUpdate habe ich schon durchgeführt.
    Der DVD Brenner ist als Master angeschlossen, das DVD Rom (MSI Starspeed 16) als Slave - anders herum geht es aber auch nicht.

    Hier noch der Rest meines Systems:
    Athlon XP 2500+
    NF7 Rev 2.0
    2x512MB Ram PC400 von TwinMos CL2.5
    Sapphire 9800Pro
    Creative Audigy 2
    Leadtek TV2000 Expert
    120GB Platte 7200 RPM 8MB Cache (Master)
    200GB Platte 7200 RPM 8MB Cache (Slave)
    Win XP Professional mit SP2 und allen verfügbaren Updates

    ansonsten noch einige USB Geräte, die wohl nichts damit zu tun haben.

    Ich bin mit meinem Latein echt am Ende, hab keine Ahnung, woran es liegen könnte...
    Formatieren mag ich nur sehr ungern - glaube aber auch kaum, dass das etwas ändern würde.

    Mal hoffen, dass ihr einige Ideen habt!

    Dankeschön.

    Gruß
    Blaster
     
  2. Moin Blaster,

    erstmal würde ich prüfen, ob der Brenner die Ursache ist. Startet der Rechner normal, wenn Du ihn abklemmst?

    Greetz, Trispac
     
  3. Hallo Trispac,

    es spielt keine Rolle, ob die optischen Laufwerke beide dran sind, oder nur eines (oder gar keins!). Es ist immer das Gleiche!

    Schon etwas merkwürdig, wie ich finde. Wenn ich morgen dazu komme, werde ich es nochmal mit dem alten Netzteil prüfen, wobei mir es dann äußerst seltsam erscheinen würde, wenn es mit diesem keine Komplikationen geben würde!

    In Windows funktioniert, wie bereits geschrieben, alles ohne Probleme. Sehr stabil, performant und auch leise (das BeQuiet Netzteil ist wirklich nicht zu hören und der eckelhafte Piepston meines alten Netzteils ist auch verschwunden).

    Danke für deine Bemühungen.

    Gruß
    Blaster
     
  4. Ja, mach das mal. Ich hoffe - auch wenn es ärgerlich ist - dass das Netzteil einen Fehler hat. Dann wäre die Ursache zumindest schnell gefunden. Ansonsten geht das grosse Suchen los.

    Hast Du ein Imageprogramm? Dann würde ich testweise ein Image anlegen und dann eine Neuinstallation durchlaufen lassen ... wenn das nichts bringt, sind Softwareprobleme schonmal auszuschliessen.

    Greetz, Trispac
     
  5. Hallo Trispac,

    ein Imageprogramm besitze ich, allerdings habe ich keine Rohlinge, um die 40GB Systempartition restlos zu sichern. Auf meinen anderen Partitionen sind leider auch keine 40GB frei. Ich müsste da wohl also warten, bis ich das externe Gehäuse für meine übriggebliebene 120GB Platte habe - aber das kann dauern, da Netzteil und DVD-Brenner nicht unbedingt mal eben so finanziert wurden.

    Ich melde mich dann morgen wieder, wenn ich (hoffentlich) schlauer bin.
    Gehe jetzt nun auch schlafen.

    Bis morgen dann.

    Ciao und nochmal danke. :)

    Gruß
    Blaster
     
  6. Sooo,

    ich habe eben die ganze Sache noch mal mit dem alten Netzteil geprüft.
    Ergebnis: Der schwarze Bildschirm kommt auch, bleibt allerdings nur schätzungsweise 15-20 Sekunden, bevor der Bootscreen kommt.
    Mit dem neuen Netzteil bleibt der schwarze Bildschirm einige Sekunden länger...

    Ich versteh es nicht... Hat noch irgendwer Ideen?

    Gruß
    Blaster

    //EDIT:
    Na gut, ich sichere gerade wichtige Dateien und mache dann die Kiste platt.
    Mit etwas Glück geht es danach vielleicht wieder. :-\

    //EDIT 2:
    Habe jetzt im BIOS bei den Festplatten von Auto auf LBA umgestellt und der schwarze Screen bleibt nun nur noch 2-3 Sekunden und dann kommt schon der Bootscreen. :)

    Wenn jetzt noch jemand wüsste, wie ich anstatt des schwarzen Screens diese Auflistung der IRQ Verteilung etc. wieder da hinbekomme, wäre das prima! Ich selbst habe nämlich keinen Plan davon...
     
  7. Das ist mir ehrlich gesagt auch ein Rätsel. Ich bin gespannt auf das Ergebnis der Neuinstallation. Wenn es dann immer noch so ist, wird beim oder durch den Umbau eine Hardwarekomponente Schaden genommen habe. Z.Z. tappe ich aber auch im Dunkeln :-[

    Greetz, Trispac
     
  8. Hm ja... Im Windowsbetrieb funktioniert es aber einwandfrei - zum Glück.

    Ich mach mich dann mal an die Neuinstallation, mal eben noch den Steamordner sichern und dann gehts los.

    Ich melde mich dann später wieder, bzw. ich editiere die Antwort.

    Ich schätze mal, dass ich spätestens um 10 komplett fertig bin (das Einrichten der Programme frisst immer den größten Anteil der Zeit...).

    Wünscht mir Glück. ;)


    Gruß
    Blaster
     
  9. Yup ... *Daumen drück* ;)

    Aber erste Ergebnisse solltest Du doch schon nach der Basisinstallation (BS + Chipsatztreiber + sonstige Treiber) haben.

    Greetz, Trispac
     
  10. Moin,

    hat keine große Änderungen gebracht, der Screen bleibt nun zwar nicht mehr so lange schwarz, aber er ist trotzdem noch vorhanden.

    Ich schreibe BTW hier vom Notebook, da auf dem Desktop PC noch kein SP2 installiert ist...

    Gruß
    Blaster
     
Die Seite wird geladen...

Ewig langer Bootvorgang seit Einbau des neuen Netzteils und neuen DVD-Brenners - Ähnliche Themen

Forum Datum
win 7 64 bit Update Phase 3 von 3 dauert ewig ? Windows XP Forum 29. Feb. 2012
Ruhezustand braucht ewig bis zur Reaktivierung Windows XP Forum 13. Feb. 2011
Windows-Updates - und ewig grüßt das Murmeltier Windows-Updates 11. Juni 2013
Computereinstellungen werden übernommen dauert ewig Windows XP Forum 17. Dez. 2012
Verbindung zum Internet dauert ewig..... Netzwerk 4. Sep. 2012