Excel-Makro zum Speichern eines Arbeitsblattes

Dieses Thema Excel-Makro zum Speichern eines Arbeitsblattes im Forum "Webentwicklung, Hosting & Programmierung" wurde erstellt von goeddrbo, 7. März 2005.

Thema: Excel-Makro zum Speichern eines Arbeitsblattes Als Neuling erstmal ein Hallo! an alle und vorab Danke, falls jemand einen Tip hat. Folgendes Problem: Ich habe...

  1. Als Neuling erstmal ein Hallo! an alle und vorab Danke, falls jemand einen Tip hat.

    Folgendes Problem:

    Ich habe eine Excel-Mappe mit mehreren Arbeitsblättern, deren Daten über Verknüpfungen auf ein bestimmtes Datenblatt übertragen werden. Dieses Datenblatt möchte ich gern über einen Button/Hyperlink/sonstwas und ein Makro als ein Tab-delimited Text-File abspeichern, allerdings nicht mit der Endung .txt, sondern .psd. Zudem wäre es praktisch, wenn der Dateiname von einer bestimmten Zelle ausgelesen würde.

    Habe mich jetzt 2h todgegoogelt und bin kein Stück weiter. Ideen?`

    THX!
     
  2. Hallo.

    Der Code dafür könnte ungefähr so aussehen:
    Code:
    Dim i As Integer
    Dim strDateiname As String
    
    Sheets(1).Select
    strDateiname = Range(a1).Value
    For i = 1 To ActiveWorkbook.Sheets.Count
      Sheets(i).Select
      ActiveWorkbook.SaveAs Filename:=c:\ & strDateiname & CInt(i) & .psd, FileFormat:=xlText, _
        CreateBackup:=False
      
    Next i
    In A1 (tabelle1) steht der Dateiname ohne endung (wird automatisch als psd abgespeichert). Allerdings bekommst Du für jede Tabelle eine Textdatei (mit Zähler im Dateinamen) ausgespuckt. Diese kann man sich ja mit einfachen Mitteln wieder zusammenflicken. Wie hiess unter DOS gleich der Befehl um Textdateien zu verbinden?


    Edit: Hab mich wohl ein bisschen verlesen was Dein Problem angeht. Mit Datenblatt meist Du Tabelle? Und nur eine Tabelle speichern? In dem Fall :
    Code:
    Dim strDateiname As String
    
    Sheets(Tabellenname).Select
    strDateiname = Range(a1).Value
    ActiveWorkbook.SaveAs Filename:=c:\ & strDateiname & CInt(i) & .psd, FileFormat:=xlText, _
        CreateBackup:=False
    
     
  3. Many, many THX!

    Letzteres war, was ich suchte, danke!

    Jetzt bleibt nurmehr ein Problem: mehrmaliges abspeichern funktioniert nicht, da der Name der Tabelle beim Speichern geändert wird und dann die Variable (hier: Tabellenname) nicht mehr stimmt. Wie könnte man den Namen zurücksetzen (rename)?
     
  4. Schnell hingeklatscht würde es so aussehen können:

    Code:
     ->Vor dem speichern
      Dim strName As String
      strOldName = Sheets(Tabellenname).Name
      
     ->nach dem speichern
      Sheets(strDateiname).Name = strOldName
     
Die Seite wird geladen...

Excel-Makro zum Speichern eines Arbeitsblattes - Ähnliche Themen

Forum Datum
excel-makros in staroffice und openoffice StarOffice, OpenOffice und LibreOffice 6. März 2008
Excel-Makro - Tabellenblatt ausdrucken Microsoft Office Suite 30. Jan. 2008
Excel-Makro-Frage Windows XP Forum 18. Aug. 2006
Automatische Berechnung - Excel-Makro Microsoft Office Suite 25. Juli 2006
Excel-Makro öffnet Datei schreibgeschützt ohne Mitteilung Windows XP Forum 22. Sep. 2005