Excel: Probleme bei Webabfrage / Zahlen aus einem Satz auslesen...

Dieses Thema Excel: Probleme bei Webabfrage / Zahlen aus einem Satz auslesen... im Forum "Microsoft Office Suite" wurde erstellt von Perle, 10. Sep. 2003.

Thema: Excel: Probleme bei Webabfrage / Zahlen aus einem Satz auslesen... Hallo! Hab da ein kleines Problem... Es stehen 156 auf der Liste, wovon 35 Stück bla bla bla. Nachdem ich per...

  1. Hallo!

    Hab da ein kleines Problem...

    Es stehen 156 auf der Liste, wovon 35 Stück bla bla bla.

    Nachdem ich per Webabfrage diese Zeile (nur ein Beispiel :)
    eingelesen habe, möchte ich die darin vorkommenden Zahlen weiter
    verarbeiten. Es wird immer der gleiche Satz sein, nur die Zahlen
    ändern sich.

    Wie kann ich diese beiden Werte auslesen und fortlaufend mit Datum
    in eine Tabelle einfügen?

    Bis jetzt läuft das so, dass bei jedem öffnen die Abfrage gestartet
    wird und ich dann per Copy&Paste die Werte in eine Tabelle übertrage.
    Aber das wird sich doch sicher auch automatisieren lassen, oder???

    Gruß,
    Perle
     
  2. Das ist knifflig, aber möglich. Du hast den von dir vorgegebenen Text in Zelle A1:
    Es stehen 156 auf der Liste, wovon 17 Stück bla bla bla

    Das Leerzeichen vor der ersten auszulesenden Zahl steht an 10. Stelle des Satzes (Leerzeichen zählen auch!).
    In Zelle B1 kommt folgende Formel:
    =GLÄTTEN(TEIL(A1;10;FINDEN( ;A1;10+1)-10))

    Die Anzahl der Zeichen zwischen der ersten und der zweiten auszulesenden Zahl ist 20 (ohne das Leerzeichen nach 156 und ohne das Leerzeichen vor 17!).
    In Zelle C1 kommt folgende Formel:
    =GLÄTTEN(TEIL(A1;(FINDEN( ;A1;FINDEN( ;A1;10+1)+20+1));FINDEN( ;A1;FINDEN( ;A1;FINDEN( ;A1;10+1)+20+2))-(FINDEN( ;A1;FINDEN( ;A1;10+1)+20+1))))

    Erläuterung: Zwischen den Anführungszeichen innerhalb der Formeln befindet sich jeweils ein Leerzeichen!

    Wenn in dem Satz noch mehr Zahlen vorkommen, die auszulesen sind, wird es richtig abenteuerlich. Für jede weitere auszulesende Zahl verdreifacht sich die Länge der Formel jeweils. Allerdings können die Zahlen eine beliebige Länge haben und auch Dezimalstellen enthalten.
     
  3. Danke, damit komm ich sicher weiter. Die Länge ist auch ok - mehr als 2 Zahlen sind es nicht.

    Und wie können die Werte von B1 und C1 in eine übersichtliche Tabelle übertragen werden? Z.B. Wert von B1 nach E3 - beim nächsten öffnen nach E4, dann nach E5, E6 usw. und in Spalte D immer das aktuelle Datum davor???

    Gruß,
    Perle
     
  4. ???
    Wieso nach E3, E4, E5 usw.? Was soll das für einen Sinn haben?
    Warum kannst du den jeweils neuen Satz nicht in A2 kopieren und die Formeln in Spalten B und C runterziehen? Dann steht der nächste Tag in der 2. Zeile und am 3. Tag alles in die 3. Zeile usw.?

    Das mit dem Datum automatisch davor ist auch möglich, aber das kann ich nicht aus dem Stegreif. Das ist ein Fall für den Matjes (http://www.wintotal-forum.de/?action=viewprofile;user=Matjes). Ich schau trotzdem mal ob ich was finde. Da war mal was und es hat mit dem Tabellen-Code zu tun. Schau mer mal 8)
     
  5. E3, E4, E5 usw. war nur ein Beispiel. So ungefähr soll das mal aussehen:

    [​IMG]

    Also die Zahlen aus dem Satz auslesen klappt super - Danke für 80%weniger Arbeit!Das mit dem fortlaufenden Datum bekomm ich hin, wenn ich weiß wie das andere funtzt.
    Die Zahlen auf Blatt_01 in Zeile 2 stammen von deinen Formeln, bzw. von der Webabfrage - die ist aber auf nem anderen (ausgeblendeten Hilfs-)Blatt.

    In Zeile 2 standen vorher die Sätze die die Webabfrage geliefert hatte. Mit deinen Formeln hab ich das jetzt schon mal in Form gebracht. Bisher mußte ich noch einen Teil abtippen und den Rest per Copy&Paste täglich eine Zeile weiter unten einfügen, Datum dazu, fertig.

    Das ging auch alles gut, solange es nur ein Blatt war. Mittlerweile Sind es aber schon 20 Blätter - also 20 Webabfragen die zusammen 100 Werte lieferten. Das waren 100 Einträge, täglich, per Hand! Da ich jetzt weiß wie man die Zahlen extrahieren kann, wären nur noch 20 Zeilen zu kopieren, aber das geht doch bestimmt noch einfacher.

    Fehlt mir also nur noch die eine Lösung:
    In A2 kommt noch =JETZT() - und jedesmal wenn sich A2 ändert, soll Excel die Inhalte von den Zellen A2-G2 in die Zellen A16-G16 eintragen. Beim nächsten mal in die Zellen A17-G17, usw.

    Ist doch eigentlich nur ne Liste - hätte nicht gedacht dass das so verzwickt ist...

    Gruß,
    Perle
     
  6. Aha!
    Du hast also 20 Abfragen, aus denen 20 mal x Zahlen ausgelesen werden, die danach in 20 Tabellen kopiert werden müssen. Und zwar immer unten hin.
    Wie kommen die Webabfragen (was ist das überhaupt?) in die Tabelle?
    Wenn das wirklich täglich ist, kann man sich den Zauber mit dem Datum schenken und einfach bei jeder vollen Zeile einen RTag zur vorigen Zeile dazu zählen. Das wäre wesentlich einfacher zu lösen. Auch wenn nur ab und zu mal ein Tag ausfällt, hätte ich schon eine Idee.

    Kannst du mir die Datei schicken? Mit ca. 5 Beispielen pro Seite.
    Ich überleg mir dann was. Das kann aber ein paar Tage dauern.
     
  7. Hallo!

    Klar, schick ich Dir - kann auch etwas dauern :)

    Mit Webabfrage mein ich dies hier:
    Daten > Externe Daten > Neue Webabfrage...

    Gruß,
    Perle
     
  8. Das mit der Webabfrage kapier ich nicht. Bei mir geht da der Office-Ordner auf. Da ist aber nix drin. Schick mir bitte auch so eine Webabfrage. Damit ich das auch mal gesehen hab, wenn ich schon mit so wilden Formeln um mich schmeiß
    ;D
     
  9. So, Datei ist unterwegs....

    Wieso sich bei Dir der Office-Ordner öffnet weiß ich auch nicht. Hab die Datei mal auf nem Excel2000 geöffnet, an dem seit der Installation noch keine Einstellungen geändert wurden.
    Erst fragt Excel ob Du die Abfrage aktivieren willst (ähnlich wie bei nem Makro), dann meldet sich evtl. die Firewall weil Excel sich gleich die Daten holt und dann öffnet sich noch die Symbolleiste Externe Daten (Ansicht > Symbolleisten > Externe Daten).

    Eigentlich ist es ja nur der Import einer HTML-Seite, oder nur Teile dieser.

    Gruß,
    Perle
     
  10. Hallo nochmal...

    Für gespeicherte Webabfragen gibt es sogar ein eigenes Verzeichnis (WinXP+2K):

    C:\Dokumente und Einstellungen\--Benutzer--\Anwendungsdaten\Microsoft\Abfragen

    Schau doch mal rein, vielleich liegt ja schon eine drin und Du kennst es nur unter einem anderen Namen oder weißt es nur nicht mehr...

    So, und jetzt wünsch ich Dir noch viel Spass beim wilde-Formel-schmeißen :)

    Gruß,
    Perle
     
Die Seite wird geladen...

Excel: Probleme bei Webabfrage / Zahlen aus einem Satz auslesen... - Ähnliche Themen

Forum Datum
Probleme beim öffnen von Excel u. PowerPoint Dateien (Office2010) Microsoft Office Suite 14. Sep. 2010
Probleme beim Öffnen einer Excel Tabelle Microsoft Office Suite 26. Aug. 2010
Word Seriendruckverknüpfung zu Excel / Verknüpfungsprobleme Windows XP Forum 26. Jan. 2010
Office 2003 -> Office 2007 Probleme excel - Farbwiedergabe Windows XP Forum 20. Apr. 2009
Probleme beim Abspeichern von Exceldateien Windows XP Forum 22. Aug. 2008