Excel: Visualisierung von riesiger Tabelle, brauche hilfe!

Dieses Thema Excel: Visualisierung von riesiger Tabelle, brauche hilfe! im Forum "Microsoft Office Suite" wurde erstellt von ArcaneLion, 17. Aug. 2004.

Thema: Excel: Visualisierung von riesiger Tabelle, brauche hilfe! Hallihallo! Folgendes Problem: Ich habe hier eine geradezu gigantische Tabelle vor mir, die zwecks einer...

  1. Hallihallo!

    Folgendes Problem:

    Ich habe hier eine geradezu gigantische Tabelle vor mir, die zwecks einer individuellen Angeboteserstellung visualisiert werden soll.

    Die Y-Werte beziehen sich auf verschiedenste Abmessungen und Gewichte so wie Preise etc. Der X-Wert bezieht sich auf die Leistung.

    Das Problem dabei ist, das etwa 30 geräte in der Liste stehen (und das ist noch die Kleinste!), und daher jedes Diagramm sehr schnell sehr unübersichtlich wird...gibt?s da irgendwie ne Abhilfe?

    Kann man Excel irgendwie dazu bringen nur markierte Zeilen anzuzeigen!?

    Kann ich ein großes Diagramm erstellen, in dem alles angezeigt wird, aber dann auf befehl nur ein teil (also immer noch alle y werte aber halt nurnoch für 3 von 50 verschiedenen Geräten)?

    Vielen Dank schon mal für euer Bemühen!
     
  2. hallo,

    wenn du bestimmte teile ausblenden willst, könntest du das eventuell einfach mit pivot-tabellen machen !?

    gruß,
    kath.hundefriseursalon
     
  3. ola,

    und je nach Version gibt es das ganze, genau wie Du es willst auch noch als Pivot-Chart ... Konsultier mal die Hilfe zu diesen Begriffen ... Und keine Angst, mit der richtigen Tabelle im Hintergrund ist es so schwer nicht. Die Tabelle selst muss aber gruppierbare Elemente enthalten ... sonst geht es gar nicht auf diese Weise ...
     
  4. Mein anderer Rechner macht schon wieder Stuss, also wieder als Gast...allmählich nervts...

    www.ArcaneLion.com/problem.xls

    Da liegt eine Beispielsdatei drauf.
    Ich habe mal ein Diagramm angelegt um zu verdeutlichen wie das Endergebnis aussehen sollte.

    Was ich gern verändern könnte währe dabei die X-Achse (also Volt).
    Ganz ideal währe es natürlich wenn ich einige Werte wie Preis auf der Y-Achse abschalten und wieder zuschalten könnte...

    Aber ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich das Vorn und Hinten nicht hinkriege...

    Da hab ich mir einfach mal Gedacht ich leg die kleine Beispielsdatei an und dann kann man sich das alles schon ein wenig besser ansehen. Geht das was ich vorhabe überhaupt?
    Ist eventuell sogar einer so nett mir nen kleinen Tipp zu geben was ich wie machen muss?

    Soweit schon mal vielen Dank!
     
  5. Ola,

    damit scheiden Pivotabellen schon mal aus :)

    Wo bitte stehen aber die Gerätennamen? Sind die nicht nötig?

    Und außerdem: markier odch mal ein paar Zeilen und wähle den Befehl Ausblenden aus dem Kontextmenü ... das ist zwar erst mal manuell, reduziert aber das Diagramm auf die sichtbaren Zeilen ...
    War es nicht das, was Du wolltest?
     
  6. Sorry, aber das mit dem ausblenden hilft mir nicht weiter.
    Das Problem dabei ist, dass das nur ein sehr kleiner Auszug aus der Tabelle ist. Die eigentliche Tabelle ist um einiges größer.

    Die Gerätenamen sind dabei egal.

    Was ich halt bräuchte währ eine Art aktives Diagramm in dem ich einstellen könnte was er alles anzeigen soll.
    Also zum Beispiel nur bis 3000 Volt, so dass dann die Letzten beiden einträge wegfallen und andersrum alles ab 2000, so dass er nur die letzten beiden anzeigen würde.

    Ganz ideal währe es dann noch wenn ich dann noch die einzelnen Kategorien wie in diesem Fall: Preis, Gewicht und Länge einzeln an und abstellen könnte.

    Irgendwie halt so, dass ich auf die Schnelle mit ein paar Klicks das Ding so konfigurieren kann, dass er nurnoch den Preis anzeigt und das auch nurnoch für alles was über 2000 Volt liegt (Als Beispiel jetzt).

    Aber ich glaube da dürfte ich nen echtes Problem haben...

    ---

    Edit:

    Also ich ahbe es jetzt fast. Das Letzte Problem ist, dass wenn ich den Teil mit der höchsten Voltzahl rausnehme der Rest nachrückt und die X-Achsen Skalierung sich dadurch nicht richtig anpasst.

    (Was außerdem problematisch ist, ist dass wenn die Voltzahl gleich ist, das Gewicht aber ein anderes, zeigt er nur einmal die Voltzahl an und lässt jedes weitere Feld frei. Das ganz konnte ich jetzt mit ein wenig Gefummel in den Zellen und einer WENN Funktion umgehen, aber wenns da noch nen besseren Weg gäbe währe mir das nur lieb! Ich habe Zwecks Verdeutlichung des Problems mal in Tabelle 5 das System ohne WENN Funktion aufgebaut.)

    ich habe mal die aktuelle Version hochgeladen, der alte link tuts also noch!
     
  7. Ich versuche mich grade anders an der Geschichte:

    Ich versuche grade eine art logarithmisch Tabelle aufzustellen.
    Das Problem dabei ist allerdings dass ich die nicht so ganz nach meinen wünschen gestalten kann.

    Gibt es eine Möglichkeit die Y-Achse in
    300000
    200000
    100000
    10000
    1000
    100
    1
    aufzuteilen?

    Mit den Logarithmen geht?s ja nicht, aber da muss es doch einen weg geben oder ?!

    Danke schon mal!
     
  8. Erst einmal eine Begriffsentwirrung: X-Achse ist die waagrechte und Y-Achse ist die senkrechte.
    Die Y-Achse kann man logarithmisch darstellen: rechter Mausklick auf die Achsenwerte >Skalierung >logarithmische Skalierung.
    Die X-Achse kann man (zumindest in Excel97) nicht logarithmisch skalieren. Hätte auch wenig Sinn.

    Formale Empfehlungen:
    Ich würde eine Tabelle immer in A1 mit der Kopfzeile beginnen. Leerzeilen und Leerspalten vor einer Tabelle können zu unfreiwilliger Komik führen, für die man in dem Moment fast immer überhaupt kein Verständnis aufbringen kann.
    Ich würde ein Diagramm nie ins Tabellenblatt pflanzen, sondern immer als eigenes Diagrammblatt erstellen.
    Ein Gerätename in der allerersten Spalte ist für meine Lösung unabdingbar und auch sonst sinnvoll, wie ich meine. Also: Gerät, Volt, Gewicht, Länge, Preis

    Du kannst mittels Ausblenden in der Tabelle sowohl bestimmte Zeilen als auch bestimmte Spalten aus deinem Diagramm ausblenden.
    Zeilen blendest du am besten mit dem Autofilter aus.
    Spalten mit rechtem Mausklick > Ausblenden

    Falls du die Sache flexibel und bequem handhaben willst, solltest du ein zweites Tabellenblatt anlegen. In diesem ist der Spaltenkopf allerdings erst in Zeile 5 (im Gegensatz zu meiner obigen Empfehlung). Den Spaltenkopf holst du dir idealerweise per Formel aus Tabelle1: In A5 steht dann:
    Code:
    =WENN(Tabelle1!A1=;;Tabelle1!A1)
    Formel nach rechts rüberziehen.
    In diese Kopfzeile setzt du einen Autofilter.

    Also steht in A6 der erste Gerätename der Ursprungstabelle (also dort A2).
    A6 holt sich diesen Wert mit folgender Formel:
    Code:
    =WENN(ZÄHLENWENN($1:$1;x)-ZÄHLENWENN($4:$4;x)>ZÄHLENWENN(B6:IV6;>0);;Tabelle1!A2)
    Diese Formel bitte runterziehen.

    Die eigentlichen Werte beginnen ab Zelle B6:
    Code:
    =WENN(Tabelle1!B2=;;WENN(B$4=x;;WENN(B$3=;WENN(Tabelle1!B2>B$2;Tabelle1!B2;);WENN(UND(Tabelle1!B2>B$2;Tabelle1!B2<B$3);Tabelle1!B2;))))
    Diese Formel kannst du dann nach unten und nach rechts rüber ziehen so weit deine größtmögliche Tabelle ist. In Tabelle1 kannst du dann wahlweise jede deiner Ausgangstabellen reinkopieren.

    Wozu sind jetzt die 4 leeren Zeilen oben drüber?
    In B1 schreibst du folgende Formel:
    Code:
    =WENN(B5=;;x)
    Diese ziehst du nach rechts rüber.
    In Zeile 2 schreibst du den unteren Grenzwert, der in der betreffenden Spalte angezeigt werden soll.
    In Zeile 3 schreibst du den oberen Grenzwert, der in der betreffenden Spalte angezeigt werden soll.
    In Zeile 4 setzt du ein x in die Spalte, die ganz ausgeblendet werden soll

    In der Spalte mit den Gerätenamen werden jetzt nur diejenigen angezeigt, die du selektiert hast. In dieser Spalte filterst du jetzt nach Nichtleere und schon gleicht sich das Diagramm an.

    Wenn du das durch hast, sag Bescheid, dann bastel ich dir ein Makro, das nach den entsprechenden Selektionseingaben in Spalte 2, 3 und 4 per Knopfdruck die richtigen Filter setzt, die überflüssigen Zeilen und Spalten ausblendet und das Diagramm optimiert.

    Viel Spaß beim Tüfteln. Musterdatei ist per Mail unterwegs. Preis ist auf größer als 27000 selektiert und Länge ganz ausgeblendet.
     
  9. Aaaaaalso:

    Jetzt bin ich erstmal ganzschön baff!

    Erstmal vielen, vielen Dank!

    Das System ist so wie es hier vor mir liegt absolut perfekt!

    Ich habe zwar 2 Jahre lang alles rund um Office gelernt, aber bis ich entgültig verstanden habe was du da gemacht hast werde ich wohl noch ein wenig brauchen...

    Ich habe aber noch ein Paar Fragen am Rande:

    1. Woher hast du das das gelernt (AUCH WILL!). Kannst du mir da irgentwie ne Buchempfehlung abgeben?

    2. Betrifft die Tabelle:
    Eventuell hast du die Antwort sogar schon gegeben aber wie gesagt:
    So tief sind wir in Excel leider nicht eingestiegen...

    2.1:
    Wie kann ich in Tabelle 2 einen weiteren Auswahlbutton erstellen (also für den Fall, dass ich irgentwann mal mehr als A-L brauchen werde)?


    Ich hoffe du kannst mir da grade nochmal helfen...
     
  10. Das schönste sind doch immer wieder die leuchtenden Kinderaugen ;D

    Gelernt habe ich alles aus der Not und aus diesem Forum. Teilweise auch aus anderen Foren, die ich hier rücksichtsvollerweise nicht erwähnen will.
    Die Hilfedatei von Excel hilft auch weiter, aber nur wenn man schon ungefähr weiß, was man will. Ansonsten viel Google, was aber auch nur geht, wenn man ungefähr die Richtung weiß.
    Ganz besonders viel lerne ich wenn jemand ein seltsames Problem ins Forum stellt, das mich reizt. Dann knie ich mich rein.

    Deine Frage kann ich wegen akutem Stress erst am Wochenende beantworten. Aus dem Stegreif weiß ich nicht mehr, was ich da gemacht habe. Aber prinzipiell ist die Sache bis auf 255 Spalten ausdehnbar.
     
Die Seite wird geladen...

Excel: Visualisierung von riesiger Tabelle, brauche hilfe! - Ähnliche Themen

Forum Datum
Excel-Feature gesucht Microsoft Office Suite 11. Okt. 2016
Excel Tabelle Werte zu ordnen Microsoft Office Suite 23. Sep. 2016
Excel: Bereiche auf 'leer' Überprüfen Microsoft Office Suite 15. Sep. 2016
Import Datensatz inkl = und - Zeichen in Excel/Libre CALC Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 20. Mai 2016
Bestimmter User kann seine Excel Dateien nicht mehr direkt öffnen Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 16. Apr. 2016