Exchange 2003 und externe email-Server

Dieses Thema Exchange 2003 und externe email-Server im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von Hardy, 22. Feb. 2005.

Thema: Exchange 2003 und externe email-Server Hallo zusammen! Habe kürzlich schonmal eine Frage zu Exchange2003 im Win2003 Small-Business-Server Paket gefragt....

  1. Hallo zusammen!
    Habe kürzlich schonmal eine Frage zu Exchange2003 im Win2003 Small-Business-Server Paket gefragt. Jetzt bin ich da etwas schlauer...

    Einige generelle Fragen bleiben mir allerdings immernoch unbeantwortet, trotz Bibel.

    Zum einen versteh ich nicht ganz wie der Versandt der emails aussieht bzw. wie man dies bei Exchange richtig einrichtet.
    Bei 1&1 gibts ein Angebot für eine sofortige Email-Weiterleitung an einen Exchange-Server und natürlich umgekehrt. Ein direkter Versandt der mails kommt ja nicht in Frage wegen der Spam-Erkennung (Std. DSL mit dyn. IP).

    Somit bietet 1&1 ein Paket an um emails direkt an Exchange weiterzuleiten.
    1. Woher weiss 1&1 denn die IP meines Servers (Anschluss TDSL Business)?
    2. Handelt es sich bei 1&1 nur um die Domänen-Endung ( ...@domäne.de) die ich frei wählen kann? Was vor dem @ steht muss bei meinem Exchange ein Postfach sein?
    3. Wie sehen ausgehende emails dann aus? Benutzername@domänenname.de ?
    4. Laut einem Buch zu SBS-Exchange-Einrichtung würde ich den 1&1 Dienst einrichten, sodass emails direkt an den Server übermittelt werden sobald welche da sind. Kann ich denn ZUSÄTZLICH noch über den POP3-Connector emails von fremden Servern abrufen (z.B. GMX, Freenet, ...) oder geht immer nur das eine ODER das andere?

    Hoffe mir kann jemand professionell helfen, würde mich sehr freuen.
    Viell. gibt es auch die möglichekit eines kurzen telefonates falls sich jemand sehr sicher ist auf diesem Gebiet.

    Vielen Dank im Voraus
    Hardy
     
  2. Hallo Hardy,

    Schau dir mal Frank's Exchangeseiten an. Du wirst in Deutschland sicher keinen besseren Exchange-Guru finden ;)

    Gruß
    Sven
     
  3. 1. Woher weiss 1&1 denn die IP meines Servers (Anschluss TDSL Business)?
    Nunja - ich habe gerade mal eben den Tarif nicht im Blick, aber entweder du hast eine feste IP-Adresse und die wird bei 1&1 hinterlegt oder du kannst das Ganze eh vergessen.

    2. Handelt es sich bei 1&1 nur um die Domänen-Endung ( ...@domäne.de) die ich frei wählen kann? Was vor dem @ steht muss bei meinem Exchange ein Postfach sein?
    So wie ich das Angebot von 1&1 verstehe, hast du deine Domain bei 1&1 gehostet. Somit ist der Domänenname schon mal vorgegeben. Alles, was für diese Domäne dann an Mails reinkommt leitet 1&1 dann an deinen Server weiter. Der Teil vor dem @ sollte dann natürlich zu einem Postfach führen. Sonst macht das nicht allzuviel Sinn;)


    3. Wie sehen ausgehende emails dann aus? Benutzername@domänenname.de ?
    Abhängig davon, was du auf dem Server einrichtest.

    4. Laut einem Buch zu SBS-Exchange-Einrichtung würde ich den 1&1 Dienst einrichten, sodass emails direkt an den Server übermittelt werden sobald welche da sind. Kann ich denn ZUSÄTZLICH noch über den POP3-Connector emails von fremden Servern abrufen (z.B. GMX, Freenet, ...) oder geht immer nur das eine ODER das andere?
    Kein Problem ...
     
  4. Ich habe gehört dass es möglich ist eine domain einzurichten die ständig die aktuelle IP erhält wenn sie sich durch dynDNS ändert. Kann man das dann nicht so regeln?
     
  5. Nein, da hast du was falsch verstanden - die IP ändert sich immer wieder, was bestehen bleibt ist der Hostname bei DynDNS.

    Cheers,
    Joshua
     
  6. @hepsen:
    Ich weiss schon, was du meinst ;D
    Da Problem ist aber, das sich die IP-Adresse ändert und somit auch beim Reverse-Lookup immer ne andere IP rüberkommt - ergo lehnen etliche Mailserver Mails von solchen Absendern (zu recht) ab. Daran kann auch eine dynDNS-Adresse nichts ändern, da diese ja wie gesagt nur den Hostnamen hält, nicht aber die IP-Adresse....

    Cheers,
    Joshua
     
  7. also bei dynDNS keine möglichkeit eine vernünftige anbindung an 1und1 zu erhalten?

    habe halt arcor dsl flat und diverse domains bei 1und1 die ich verwalten wollte....
     
  8. Keine Ahnung, was 1&1 anbietet - wenn die -so du eine Domain bei denen hast- SMTP-Relaying anbieten hast du keine Probleme mehr mit dem Versenden, da dein Exchange dann erst an den 1&1-Server schickt (Relay oder Smarthost) und dieser dann ins Internet.

    Für den Empfang besteht halt immer das Problem mit den dyn. IP-Adressen, wobei man das mit dynDNS einigermassen hinbekommt - mx-records sind nunmal Hostnamen und nen Reverse-Lookup macht in diesem Fall keiner....
    Lediglich für den Moment, der zwischen IP-Wechsel und Update bei dynDNS liegen werden deine Mails ins Nirvana geschickt.

    Cheers,
    Joshua
     
  9. Also Empfangen kann ich doch über meinen dynDNS account?? Und schicken tu ich dann per smarthost... SO einfach??? :D
     
Die Seite wird geladen...

Exchange 2003 und externe email-Server - Ähnliche Themen

Forum Datum
Exchange - SBS 2003 Windows XP Forum 10. Dez. 2009
Kalender, Kontakte, Mails von exchange 2003 sp2 an ein i phone via active sync Windows XP Forum 18. Nov. 2009
Kalender, Kontakte, Mails von exchange 2003 sp2 an ein i phone via active sync Netzwerk 18. Nov. 2009
Exchange 2003 Postfach-Traffic Windows XP Forum 16. Sep. 2009
Kalendereinträge sichtbar in Outlook 2003 mit Exchange 2007 Windows XP Forum 22. Juni 2009