Exchange - reichen 512MB RAM? Wie sollten die Platten partitioniert sein?

Dieses Thema Exchange - reichen 512MB RAM? Wie sollten die Platten partitioniert sein? im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Martin von Wittich, 9. Feb. 2005.

Thema: Exchange - reichen 512MB RAM? Wie sollten die Platten partitioniert sein? Hallo, auf unserem Verwaltungsserver läuft Exchange. RAM: 512MB Clients: ~30 User: ~100 Reichen dafür die 512?...

  1. Hallo,

    auf unserem Verwaltungsserver läuft Exchange.

    RAM: 512MB
    Clients: ~30
    User: ~100

    Reichen dafür die 512? Mein Bruder meinte, da müssen ganz viel mehr rein, weil Exchange so speicherhungrig wäre, aber ich habe mich jetzt mal ein bisschen informiert und bin zu folgendem Schluss gekommen:

    * Recommended laut MS: 512MB
    * DBA reserviert sich so viel Speicher wie möglich (bis hin zu 1,2-1,5GB), gibt diesen Speicher aber sofort frei, wenn er anderweitig benötigt wird
    * ein Exchange-Server belegt so gut wie immer mehr Speicher, als RAM verfügbar sind; einige hundert MB werden dann einfach ausgelagert. Laut Frank's Exchange-FAQ sind die ausgelagerten Daten nicht sehr relevant und dieses Verhalten soll daher normal und nicht negativ für die Performance sein

    Seh ich das so richtig? Wir werden diesen Server bald neuinstallieren (es müssen neue Festplatten rein), und mein Bruder hat vorgeschlagen, da recht umfangreiche Änderungen vorzunehmen, die sich am Ende auf ~800EUR belaufen. Die Schule aber hat kaum das Geld für nur neue Festplatten, und daher habe ich eigentlich nicht vor, mehr als wirklich nur die Festplatten zu kaufen.

    Apropos Festplatten...

    momentane Konfiguration:
    2x IBM 40GB, in (Software-)RAID1
    1 Partition irgendwo bei 5GB, nur noch 100MB frei........
    1 Partition der ganze Rest

    Weil die Größe der ersten Partition unglücklicherweise total daneben ist und wir in der Vergangenheit weniger gute Erfahrungen mit IBM-Platten gemacht haben, wollen wir die beiden Platten gegen 2 Samsung SP1614N (160GB) tauschen. Mit Samsung haben wir bisher gute Erfahrungen gemacht; was meint ihr dazu? Sind die verlässlich?

    So, und wo wir grade bei Exchange UND Festplatten sind:
    In Frank's Exchange-FAQ steht, man solle die Exchange-Daten auf unterschiedliche Partitionen verteilen. Mir ist nicht ganz klar, ob dies so sinnvoll ist...? Vor Datenverlusten bin ich dann nicht viel mehr geschützt, oder?

    MfG Martin
     
  2. 512MB sind für 100 Postfächer etwas mager, da würde ich schon 1GB reinstopfen.
    Was die Platten betrifft: Samsung ist schon ok, RAID ist ja vorhanden. Das Aufteilen der Datenbestände hat nur Performance-Gründe, die bei 100 Postfächern kaum ins Gewicht fallen.

    Cheers,
    Joshua
     
  3. Hi Joshua,

    hmmm, mal sehen. Da der Server ein ganz normaler Desktop-PC mit ganz normalem RAM ist, werde ich mal sehen, ob wir da mal an weitere 512MB kommen; aber momentan hat das eher weniger Priorität.

    OK, dann sind ja alle meine Fragen beantwortet :)

    MfG Martin
     
Die Seite wird geladen...

Exchange - reichen 512MB RAM? Wie sollten die Platten partitioniert sein? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Win Server 2012 R2 - Exchange 2013 -SChannel Windows Server-Systeme 20. Aug. 2015
Exchange Offline Defragmentierung bringt nichts Windows Server-Systeme 13. Juni 2015
Wikimedia bei Exchange-Server anmelden... Windows Server-Systeme 21. Okt. 2014
Termindaten des Nächsten Monats aus Exchange exportieren - gefiltert & automatisch E-Mail-Programme 6. Feb. 2014
Exchange 2010, Outlook 2010 Windows Server-Systeme 14. Nov. 2013