Exchange Weiterleitung -Fehler: Schleife

Dieses Thema Exchange Weiterleitung -Fehler: Schleife im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von Perez, 11. Apr. 2006.

Thema: Exchange Weiterleitung -Fehler: Schleife Hallo zusammen, habe ein Problem und weiß nicht weiter. Und zwar: Habe eiine W2KDomäne A Standord: Hamburg mit...

  1. Hallo zusammen,

    habe ein Problem und weiß nicht weiter.

    Und zwar:

    Habe eiine W2KDomäne A Standord: Hamburg
    mit ExchangeServer 2000 mit einem Benutzer mit dem Postfach: Heinz@A-Domäne.com

    Und und noch eine NT-Domäne B Standord: München
    mit ExchangeServer 5.5 mit einem Benutzer mit dem Postfach: Heinz@B-Domäne.com

    Bei dem Benuzter handelt es sich um die gleiche Person!

    Jetzt will der Benutzer das alle seine Mails von der Domäne B der in seinem Postfach in der Domäne A landen.


    Nun habe ich in der Domäne B einen Kontakt angelegt mit Heinz@A-Domäne.com und unter Übermittlungsoptionen - Alternativer Empfänger - den erstellten Kontakt: Heinz@A-Domäne.com angegeben + Nachricht zum Empfänger und alternativen Empfänger übermitteln.

    Nun das Problem:

    Sobald ich nun eine Mail an Heinz@B-Domäne schicke egal ob von intern oder extern erhalte ich immer die Fehlermeldung:

    Folgende Empfänger konnten nicht erreicht werden:

    Heinz, X am x.x.2006 11:48

    Ein Konfigurationsfehler im E-Mail-System hat bewirkt, dass sich die Nachricht entweder in einer Schleife zwischen zwei Servern befindet, oder sie wird zwischen zwei Empfängern unablässig weitergeleitet. Wenden Sie sich an den Administrator.

    Es besteht keine Weiterleitung auf dem ExchangeServer in der A Domäne, Es besteht auch keine Regel im Outlook die dies verursachen könnte !!!
    Es kann doch gar keine Schleife entstehen oder?

    Ich verstehe die Welt nicht mehr. Kann mir Bitte jemand einen Tipp geben, woran das liegen könnte?

    Über ein paar Tipps bzw. Hilfe wäre ich sehr dankbar.
     
  2. Wieso hast du einen empfänger mit der A-Domäne in München angelegt? Das ist deine Schleife!

    Lass in München einfach auf die A-Domäne nach Hamburg weiterleiten, wo ist das Problem?
     
  3. Der Benutzer hat ein Postfach in Hamburg A Ex2000 und in München B EX 5.5

    Er will nun seine Mails jeweils in seinem Postfach in Hamburg und in München empfangen.
    Sein Primäres Konto soll aber in der Domäne A in Hamburg sein weil er hier die meiste Zeit verweilt!

    Habe ich es vorhin falsch erklärt?

    Ich hoffe die Frage ist jetzt genauer beschrieben.

    Aber trotzdem Danke für die Antwort.
     
  4.  
  5. Das ist was anderes. Einfach gesagt, es geht nicht!

    Wie sollen alle Mails auf beiden Exchangeservern verwaltet werden können?

    Das würde nur ein riesiges Durcheinander geben. Wenn dann nur ein Konto und über Web-Access auf das Konto zugreifen lassen. Dann kann er von überall auf der Welt seine Mails bearbeiten.
     
  6. Hallo,

    das mit dem WebAccess ist ja eingerichtet und funktioniert!
    Aber es ist eine Anweisung das der User ebenso seien E-Mail bekommt wie oben beschrieben.


    Noch was:

    wenn ich die Mail von meinem Freemail-Account abschicke bekomme ich diese Antwort im erweitertem Header zurück:


    Date: Thu, 13 Apr 2006 09:30:13 +0200
    MIME-Version: 1.0
    Content-Type: multipart/report; report-type=delivery-status;
    boundary=9B095B5ADSN=_01C641B3FD90A05500003AF0agb?maex.cpu?ag.
    X-DSNContext: 335a7efd - 2385 - 00000002 - C00402CD
    Message-ID: <JswFCHOzy00000166@MailServer.A-Domäne.dom>
    Subject: Benachrichtung
    zum
    =?unicode-1-1-utf-7?Q?+ANw-bermittlungsstatus
    (Fehlgeschlagen)?=


    vieleicht sagt euch diese Anwort mehr????

    Weis nicht mehr weiter- Bitte um Hilfe
     
  7. Das Postfach in Hamburg könnte voll sein und die Annahme ablehnen. Eine Stellvertreterberechtigung (ausgehend von A für B) könnte die Mails hin und her schicken.

    Ich glaube, es wäre einfacher für dich das Postfach der Domäne B für Heinz in Hamburg sichtbar zu machen und auf dem Client in Hamburg als zusätzliches Postfach einzuhängen.
     
  8. Erst mal Danke für die Antwort!

    Das Postfach ist nicht voll und es ist auch kein Stellvertreter eingetragen.

    Die Domänen sind unabhängige Domänen so kann ich auch das Postfach nicht einhängen!

    Leider!

    Gruß
    Perez
     
  9. Tja... Dann könnte man von B eine Weiterleitung auf eine gültige Adresse an Standort A einrichten. Nur um zu sehen, ob das grundsätzlich klappt.

    Falls ja, würde ich mir die Einrichtung des Postfachs von Heinz.A auf dem Ex-Server anschauen. Hier die Schreibweise der eMail-Adresse. Und die würde ich mit der Adresse vergleichen, die in der Weiterleitung steht. Vielleicht wird da alter Mist gezogen.
     
  10. Hallo,

    die Mail-Adressen sind O.K.

    habe nun auch vom Admin-Postfach (B-Domäne) eine Weiterleiung auf das Admin-Postfach (A-Domäne) eingerichtet und siehe da, die das gleiche Problem.

    Ein Konfigurationsfehler im E-Mail-System hat bewirkt, dass sich die Nachricht entweder in einer Schleife zwischen zwei Servern befindet, oder sie wird zwischen zwei Empfängern unablässig weitergeleitet. Wenden Sie sich an den Administrator.

    ???????
     
Die Seite wird geladen...

Exchange Weiterleitung -Fehler: Schleife - Ähnliche Themen

Forum Datum
Weiterleitung Outlook 2010 / Exchange 2010 Microsoft Office Suite 9. Nov. 2010
Exchange weiterleitung an externe eMail-Adresse Windows Server-Systeme 17. Juli 2008
weiterleitung unter exchange Windows XP Forum 26. Jan. 2004
Exchange Server 2000 ->Weiterleitung Windows Server-Systeme 7. Sep. 2003
Win Server 2012 R2 - Exchange 2013 -SChannel Windows Server-Systeme 20. Aug. 2015