Exe Datei: Neue Lizenz nach Wechsel von Betriebssystem und Rechner?

Dieses Thema Exe Datei: Neue Lizenz nach Wechsel von Betriebssystem und Rechner? im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von mwanton, 2. Jan. 2008.

Thema: Exe Datei: Neue Lizenz nach Wechsel von Betriebssystem und Rechner? Moin zusammen, habe ein (legal erworbenes) Programm zu Berechnung von elektrischen Anlagen auf einem Toshiba Tecra...

  1. Moin zusammen,

    habe ein (legal erworbenes) Programm zu Berechnung von elektrischen Anlagen auf einem Toshiba Tecra 8000 unter Win 2000 installiert. Funktioniert prima, nur war der Rechner insgesamt zu alt und ich bin auf einen IBM T41 mit XP umgestiegen.

    Beim Umstieg auf den T41 habe ich den gesamten Programmordner mit der EXE des Anlagenberechnungsprogramms kopiert und auf dem neuen Rechner installiert. Die EXE startet auch einwandfrei, will aber einen neuen Freischaltcode da das Programm auf dem T41 zwar die Seriennummer behält aber automatisch eine neue ProgrammID generiert, die den neuen Freischaltcode erforderlich macht. Die Eingabe der alten ProgammID und des alten Freigabecodes führen zu einer Fehlermeldung Ungültige ProgrammID.

    Die Firma, die das Programm herstellt und vertreibt, habe ich angerufen und die hat bestätigt, daß ich einen neuen Freischaltcode benötige (ergo eine neue Lizenz kaufen muß wenn ich auf einen anderen Rechner wechsle) weil nicht sichergestellt sei, daß ich meinen alten Rechner deaktiviere oder aber die EXE nicht illegal an einen Freund o.ä. weitergeben würde.

    Diese Bedenken der Firma sind zwar richtig, aber es kann doch nicht sein, daß ich nur weil ich meine Programme auf einem anderen Rechner betreibe eine neue Lizenz kaufen muß (immerhin mehrere 100 €). Alle anderen Programme von MS Office bis Win2PDF ließen sich ohne Problem mit der vorherigen Lizensierung auf dem neuen Rechner installieren, nur dieses eine nicht.

    Hat jemand von Euch dafür eine Lösung?

    Danke und Gruß

    mwanton
     
  2. Was steht in den Lizenzbedingungen des Programms?
     
  3. tja, was sollte man da jetzt legales anraten....? ;)
    sehe ich anders, die unterstellen dir verbrechertum und wollen geld schneiden. muss ja'n dolles prog sein, wenn sich das so schlecht verkauft, dass zu diesen mitteln gegriffen wird...
     
  4. In den Lizenzbedingungen steht, daß die Einzelplatzlizenz zur Installation auf einem Rechner berechtigt und die ProgrammID für jeden Rechner neu vergeben wird.

    Habe gerade nochmal versucht, das Programm vom Stick zu starten. Funktioniert einwandfrei beim alten Rechner, aber beim neuen Rechner klappt es nicht.

    Gruß

    mwanton
     
  5. Wenn dir die Lizenzbedingungen vor dem Erhalt des Programms bekannt waren, hast du Pech gehabt. Hast du sie erst später zur Kenntnis bekommen und war das Programm teuer genug, solltest du einen Anwalt befragen, der sich im Software- und Lizenzrecht auskennt.

    Ansonsten kann ich dich nur auf http://www.wintotal-forum.de/index.php?action=globalAnnouncements;id=2 Punkt 8. 3. Satz verweisen.
     
  6. Das ist manchmal auch der Grund das Softwarefirmen den Zugriffcode auf einem Dongel (Centronic oder USB Stick ) ausliefern.

    N.b. probiere doch mal Schriftlich und Eingeschrieben Dein Problem dieser Firma zu übermitteln den damit haben diese fast eine Eidestattliche Erklärung von Dir das wirklich nur ein System vorhanden ist.

    Walter

    ???
     
  7. habt ihr vll. aneinander vorbei geredet, oder du womöglich gar falsch interpretiert? wenn das beides zur folge hat, dass komplett bezahlt werden muss, macht die differenzierung überhaupt keinen sinn. ich verstehe das so, dass du eine lizenz hast. wenn du auf einem anderen rechner installierst (ein alltäglicher vorgang, der zwangsläufig bei neuer hardware zutrifft), brauchst du eine neue id. sollten die preise dafür identisch sein, machte die differenzierung keinen sinn und knebelte dich an deinen rechner.

    dann würde ich Knecht_R's tipp mal verfolgen...

    Walter's tipp ist auch interessant...
     
  8. Werde das mit der eidestattlichen Erklärung, daß die Software nur auf einem System läuft versuchen. Hoffe, die Firma akzeptiert das.

    Falls nicht, habe ich dann hoffentlich was in der Hand, mit dem ich eventuell zu einem Anwalt gehen kann, der sich mit Lizenzrecht etc auskennt. Problem dabei: Die Software ist mit knapp 500 € eigentlich nicht teuer genug um einen Anwalt einzuschalten.

    Soweit erst Danke für Eure Tips und Hinweise.

    Gruß

    mwanton
     
  9. wie heisst denn das programm, und was macht es?
     
  10. Hi

    hast Du nur den Programmordner auf das neue Laptop kopiert oder mit dem Installtionsmedium das Programm neu installiert.

    Wenn Du das Programm von dem alten Installtionsordner aufrufts, ist der Fehler ja vorprogrammiert, da bei dieser Installtion mit Sicherheit die Inst ID generiert wurde.

    Du solltest das Programm von CD ( oder von was auch immer) auf dem neuen Laptop installieren.
    Dann sollte das mit dem Eingeben des Freischaltcodes auch klappen.
    Im Prinzip ist hättest Du ja auch den alten Laptop auch komplett platt machen können und nach der Neuinstalltion das Programm ja auch nur vom Installationsmedium neu aufspielen müssen.


    Mfg Micha
     
Die Seite wird geladen...

Exe Datei: Neue Lizenz nach Wechsel von Betriebssystem und Rechner? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Backup mit XCOPY (nur geänderte, neuere Dateien) Windows XP Forum 8. Mai 2015
Brauche Hilfe,wie kann ich OutlookExpressDateien von altem PC in outlook10 auf neuem Laptop exportie Windows 7 Forum 12. Feb. 2012
Dateien und Programme auf neuen Rechner umziehen Windows-Updates 1. Feb. 2012
ol 03 kontakteproblem nach neuer pst datei Windows XP Forum 23. Feb. 2011
outlook 2003 neue pst datei und kalender kopieren Windows XP Forum 21. Feb. 2011