*.exe-Dateien mit VBA

Dieses Thema *.exe-Dateien mit VBA im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von fifficus, 6. März 2008.

Thema: *.exe-Dateien mit VBA Hi, ich bin noch ein ziemlicher Anfänger in Sachen VBA, aber wüsste gerne, wie man mit VBA *.exe-Dateien erstellt....

  1. Hi,

    ich bin noch ein ziemlicher Anfänger in Sachen VBA, aber wüsste gerne, wie man mit VBA *.exe-Dateien erstellt.

    Aus Google bin ich nicht schlau geworden, also wende ich mich an Euch.

    So weit ich weiß, geht das irgendwie mit nem Compiler.



    Ich hab Microsoft Visual Basic 2008 Express Edition.

    Gruß, fifficus
     
  2. Das geht nicht. Wenn Du ausführbare Dateien aus Visual Basic-Code erzeugen willst, musst Du VB (Classic oder .NET) benutzen. Es gibt Tools, die VB-Scripts in eine exe umwandeln, aber dabei wird lediglich das Script in eine exe gepackt und beim Start wieder extrahiert; es wird also nichts kompiliert. Bei VBA kommt dann noch hinzu, dass es ja in Anwendungen (Word, Excel, AutoCAD, ...) eingebettet ist und als eigenständiges Programm auf die entspr. Anwendung als externes Objekt zugreifen müsste.
     
  3. Du kannst auch eine sogennate Snapshot Installation machen. Das heißt, die Ausführung deines VBS aufzeichnen und daraus ein InstallKit ( EXE ) erstellen lassen. Kenne hier als Freeware aber nur InstallRite, da ich beruflich WISE nutze.
    Bei InstallRite hast Du den Nachteil, das IMHO die Installation nach der Aufzeichnung nicht abgespeckt werden kann. Was heißt, sämtliche Änderrungen welche gemacht werden, tauchen dort auf. Du kannst Dies aber nachder Aufzeichnung kontrollieren.
    Vielleicht Interessant für dich als Anfänger in Sachen programmieren iund kompilieren.

    Kannst es in einer virteullen Umgebung ja mal testen.

    Gruß
    McFly