Externe Festplattengehäuse

Dieses Thema Externe Festplattengehäuse im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von Lothi, 13. März 2009.

Thema: Externe Festplattengehäuse Moin moin, ich grübele schon geraume Zeit welchen Sinn es hat jede Menge ext. Festplattengehäuse bei Ebay...

  1. Moin moin,

    ich grübele schon geraume Zeit welchen Sinn es hat jede Menge ext. Festplattengehäuse bei Ebay anzubieten.
    Normalerweise haben die ext. Festplatten die ich so sehe und bisher gekauft habe schon ein Gehäuse.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Lothi
     
  2. Warum gibt es Desktopgehäuse? Für Leute, die sich ihre Computer selbst zusammenbauen.
    Warum gibt es Festplattengehäuse? Für Leute, die ...

    Z.B. brauchst du in deinem Rechner eine größere Platte. Und was mit der Kleineren? In ein Gehäuse und dann mitnehmen. Oder zum Daten sichern. Oder den Leuten gefallen die dort eingebauten Platten nicht. Oder den Leuten gefällt ihr eigenes Gehäuse nicht.
    Wo ein Markt ist, ...
     
  3. Hallo,

    also das überzeugt mich nun garnicht.
    Ich denke für eine ausgebaute Festplatte ist der Aufwand diese fest in irgendein Gehäuse einzubauen und eine sichere Datenverbindung herzustellen ein großer Aufwand.
    Und ich würde nie auf die Idee kommen ein rotes gegen ein schwarzes Gehäuse zu tauschen nur weil zum Beispiel meine neue Freundin kein rot mag.
    Und drittens sehe ich bei EBAY ca. 500 Gehäuse für unter 10 Euro die nach 20 Tagen noch nicht verkauft sind. Da scheint mir der Markt nicht so sehr groß zu sein.
    Und viertens würde ich mir nie nur eine neue Festplatte kaufen sondern dann eher einen neuen PC. Von wegen der kompatibilität.
    Oder ich würde mir dann eine größere externe kaufen und die kleinere da lassen wo sie ist.

    Aber sicher mag es Leute geben die so ein Ding kaufen.
    Nur verstehen kann ich es noch nicht.

    Liebe Grüße
    Lothi
     
  4. Zum Beispiel:
    Ich habe mir einen Computer mit einer 80GB - Platte. Später reicht mir das nicht mehr und ich setzt noch eine 250B - Platte dazu. Noch später kaufe ich einen neuen, schnelleren Computer mit einer 300GB - Platte. Jetzt will ich den alten Computer verkaufen. Da werde ich doch die 250GB - Platte nicht mitgeben. Nun könnte ich diese in den neuen Computer einbauen. Da es mir aber auch um den Datenaustausch mit Freunden geht (Abspeicherung komplett aufgenommener TV-Serien), ist ein externes Gehäuse mit USB-Anschluss, in das ich meine vorhandene Platte einbauen kann, doch eine attraktive Alternative.
     
  5. Es gibt aber teilweise Probleme, wenn man die Platte dann austauschen möchte/muss - Gehäuse und Platte getrennt kaufen ist meist eher etwas teurer - aber flexibler.
    Alternativ gibt es allerdings auch Adapter ( damit kann man oft jede Art von Platte ohne! Gehäuse per USB anschliessen - zu Testzwecken oder Datenrettung usw) - noch flexibler - allerdings natürlich keine Dauerlösung.
    Ich habe mehrere externe Platten - vorwiegend in extra gekauften Gehäusen - die ich mir sehr sorgfältig ausgesucht habe ( Markenware! - nicht so ein Billigschrott). Für mobilen Einsatz hab ich aber auch die guten Freecom ToughDrive - die sind fertig im Gehäuse zu kaufen ( meist stecken Samsung-Platten drin) - klein, handlich, stossgeschützt - und versehen mit USB-Stecker - siehe hier:
    http://www.freecom.de/productsubs.asp?CatID=8020&sCatID=1146336&s=ja
    ( ToughDrive- Modelle)
    Ich meine, dass es schon gut ist, dass es eine grosse Auswahl an externen Platten/Platten gibt - ob nun mit Gehäuse oder Gehäuse extra - da findet jeder etwas für seine Bedürfnisse/für das, was er/sie haben möchte.......
     
  6. Das erwartet hier auch niemand.
    Es wurden zwar Gruende genannt wozu man solches brauchen koennte.
    Wer ein solches Gehause braucht kauft eines und wenn nicht, kauft man eben keins.

    Es gibt noch millionen andere Artikel, die nicht jederman/frau braucht. Ist das wirklich eine Diskusion wert?
    Ich sage mal NEIN.

    syntoh
     
  7. Problematisch bei Komplettlösungen ist in meinen Augen der Garantiefall. Wenn ein Defekt auftritt, muss man das Teil komplett zurückgeben und die Daten sind in jedem Fall futsch. Sobald man das Gehäuse öffnet, um mit der Platte noch irgendwelche Rettungsaktionen zu starten, erlischt in der Regel der Garantieanspruch. Für die Zeit während das Gerät eingeschickt ist hat man auch kein Gehäuse mehr, in das man eine andere Platte einbauen könnte. Komischerweise hatte ich bei meinen externen Festplatten Defekte bislang auch nur bei den Komplettlösungen (erlebt bei LaCie und Maxtor).

    Aber wie so oft ist das eine persönliche Entscheidung, was besser gefällt. ;)
     
  8. Hallo syntoh,

    wie schön das Du weißt was alle hier erwarten. Ich bin da nicht so klug und deshalb weiß ich nur was ich erwarte.

    Ich denke Du solltest Dich ein wenig sachlicher Ausdrücken.
    Bis jetzt sind alle Themen hier willkommen gewesen und ich denke was diskussionswürdig ist und was nicht, solltest Du nicht in Frage stellen oder gar bestimmen wollen.

    Sicher gibt es sehr viele Dinge die man entweder benötigt oder nicht und evtl. habe ich ja durch die Antworten etwas erfahren was ich sonst nicht gewußt hätte. Zum Beispiel von Athene, senius, Trispac oder nokiafan.
    Von Dir habe ich da leider nichts dergleichen erfahren.

    Liebe Grüße und eine erfolgreiche Woche

    Lothi
     
  9. Ich schließe mich den Ausführungen von nokiafan und Senior an, da dies in meinen Augen die klassischen und auch typischen Fälle sind, in denen man ein externes Gehäuse ohne Festplatte benötigt.

    Wenn man Rechner ausschlachtet, sind die Festplatten häufig noch intakt, allerdings auch nicht neu (oder modern oder groß usw.) genug, um sie mühevoll in den eigenen PC vollständig zu integrieren. Schwupps ein externes Gehäuse zur Hand genommen und schon kann die alte Festplatte noch ein paar Monate oder auch Jahre als schneller Datenspeicher für Zwischendurch fungieren.

    Weiterer Anwendungsfall: Rechner eines Bekannten versagt den Dienst (warum auch immer) und ich werde gerufen. Da ich in solch einem Fall häufig meinen Laptop mitnehme, ist ein leeres, externes HDD-Gehäuse mitunter ideal, um die Festplatte auszubauen und über meinen Laptop eine Datensicherung des fremden Rechnern durchzuführen. Das geht relativ schnell und problemlos.

    Kurzum: Vorallem für (Hobby-)Bastler in meinen Augen wirklich ideal, aber auch für solche Notfälle wirklich sehr hilfreich. Hat schon so mancher Datei das Leben gerettet ;)
     
  10. Ist das nicht sachlich genug fuer Lothi? Ich finde es sachlich, fast zu trocken eigentlich.

    Du sagst deine Meinung, ich sage meine Meinung, so ist das in Foren.

    Meine Meinung war nicht boese und abwertend gemeint, sorry wenn es so aussah.

    syntoh
     
Die Seite wird geladen...

Externe Festplattengehäuse - Ähnliche Themen

Forum Datum
Externes Festplattengehäuse mit 4 FP Windows XP Forum 31. Jan. 2008
Externes Festplattengehäuse funzt nicht. Hardware 17. Aug. 2006
Externes Festplattengehäuse 3,5" Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 11. Apr. 2005
externe Festplatte automatisch aus- und einschalten Windows 10 Forum Donnerstag um 10:43 Uhr
Windows 10 iso externe Festplatte blockiert Windows 10 Forum 12. Nov. 2016